Behringer controler

von Anthrax, 22.12.05.

  1. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.12.05   #1
    Hey, hab mit der Suche schon gesucht, aber keinen Tread über diese Behringer Midi controler gelesen.
    Also mir ginge es um den einen mit den Endlossdrehreglern.
    Behringer BCR-2000
    [​IMG]
    Hat irgentjemand erfahrungen mit dem Ding gemacht?
    Taugt das was?

    Möchte dies nämlich in verbindung mit Traktor 2.0 benutzen um die Eqs und Filter halt hardware-seitig zu bedienen. Möchte dies auch für andere elektronische Musikprojekte benutzen.

    Lohnen sich MIdi controler überhaupt??
    Kann man damit mehrere Programme gleichzeitig bedienen? (Also so ne umschalt option)
    Und falls das Behringer teil schrott ist, habt ihr noch andere Produktideen?
    Brauche nur 12endlosdrehregler.

    Edit: Sry war mir bei der neuen aufteilung nicht mehr sicher wo´s hinkommt, aber thx fürs verschieben.

    Edit: Falls es das thema schon gab, freue ich mich gerne über links. Hab echt nix finden können.
     
  2. --Patrick--

    --Patrick-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    16.04.08
    Beiträge:
    26
    Ort:
    In der Nähe von Osnabrück (Niedersachsen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #2
    Mcih würden die Behringer Kisten auch mal Interessieren.


    Wie sind die Dinger denn so?
     
  3. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 30.12.05   #3
    ich habe nur den controller mit den fadern (brauche den aber für lightshows :D)
    finde diese controller von behringer ganz gut (vor allem sind sie gut durchdacht!!) die motorfader sind qualitativ nicht so gut (geschwindigkeit und lautstärke aber durchaus genau bei den 14 bits) die drehregler finde ich aber sehr gut gelungen!! auch das die regler alle 14 bit sind empfinde ich als gutes feature

    mit dem midi controller ist es wie mit jedem anderen: du kannst für jeden drehregler einstellen was für ein midi befehl du auf welchem kanal wie senden möchtest (so ziehmlich alle messages vorhanden die gebraucht werden - auch nrpm und so) und wie sich der lämpchenkranz dazu verhalten muss... man kann den controller auch per midi oder usb anschliessen....

    wenn du noch fragen hast -> fragen
     
  4. Anthrax

    Anthrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.12.05   #4
    thx erstmal.

    du würdest es also empfehlen?
    bei dem wären ja dann nur endloss regler druff.
    Wie gesagt bräuchte es in erster linie für Elektronische mucke.
    Weißt du ob man die tasten auch als midis belegen kann?
    Dann kann ich die als sampler zweckentfremden.

    [offtopic]
    Aber cool das du mein 2. gebiet direkt ansprichst. Hab hier grad ein interface von DMX4all rumliegen und wollte mit dem und nem laptop endlich unser altes ALcora pult ersetzen.(schultheater)
    Die mitgelieferte software is aber zu simple.
    Wie machst du das denn? Will nämlich eigentlich auch mit nem midicontroller und software arbeiten.
     
  5. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 30.12.05   #5
    genau :D

    also alle unangeschriebenen tasten (ohne layerwahl) - also alle ausser die funktionstasten (presetwahl, edit, store, layerwahl bei den oberen drehreglern ...) kann man beliebig programmieren, auf die oberen drehregler kann man auch noch draufdrücken - diese knöpfe sind auch frei programierbar z.B. noch braktisch für das zurücksetzten der regler - es können auch mehrere regler den gleichen midibefehl besitzen. (diese werden dann auch schön mitgefahren ;) )
    ob man bei den unteren drehreglern auch draufdrücken kann weiss ich nicht...

    eigentlich programmier ich mir meine software selbst hab bereits kleinere programme gemacht :D ...jetzt mache ich aber für die firma ein sehr umfangreiches licht-programm und bis das vollständig fertig und getestet ist, weiche ich vor allem auf DMXcontrol aus, das ich erst kürzlich entdeckte :) http://dmxcontrol.de <- ist ein freeware projekt das für kleinere lichtshows gut zu gebrauchen ist (eifach alles was unter 512 DMX kanälen läuft :cool: 512 sind halt schnell aufgebraucht :)) ist auch midi tauglich und unterstützt deinen dmx adapter. -> am besten schaust du dir das eifach mal an (oder nachfragen ;) )
     
  6. Anthrax

    Anthrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 31.12.05   #6
    [offtopic]
    riesen thx nochmal an dich, die software is genau das was ich gesucht hab.
    Sollte ich noch fragen haben meld ich mich per Pm
    [/offtopic]

    Wenn andere noch vorschläge für Controler haben dann nur her damit.
    Aber bitte ungefähr in der selben Preisklasse
     
  7. ekopappa

    ekopappa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #7
    sorry, ich kenne mich mit controllern eigentlich gar nicht aus. das bcr 2000 interessiert mich, vor allem auch wegen dem preis :-) ich würde aber gerne wissen:
    kann ich damit verschiedene programme gleichzeitig ansteuern? also den mixer und die effekte im ableton und die synthis im reason über rewire? ginge das auch ohne rewire?
    oder bräuchte ich für jedes laufende programm einen eigenen controller?
    vielen Dank schon mal im vorraus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping