Behringer Eurodesk SL2442FX-Pro

von Max_Paul_Hans, 03.09.04.

  1. Max_Paul_Hans

    Max_Paul_Hans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    6.08.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #1
    Hallo,

    wer hat Erfahrungen mit dem neuen Behringer SL2442FX-PRO Mischpult?

    Vor allem betreffend Qualität, Rauschen, Verwendung im Proberaum?
     
  2. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #2
    ist bei uns seit 2 monaten im einsatz. beim 1. gig ging einer der effektprozessoren futsch, im laden gab auch der 2. den geist auf. jetzt haben wir neues pult und das funzt einwandfrei, rauscht auch nicht.

    unser tipp: behringer mischpulte unbedingt beim händler vor ort kaufen, nicht auf bestellung bei versand. so was wie grad beschrieben kanns bei behringer geben. wir würden es wieder kaufen, für den preis findest du nix besseres. das mx1804, welches unser gitarrist seit ein paar jahren benutz verrichtet auch ohne probleme seinen dienst und rauscht auch herzlich wenig. wenn du ein stark rauschendes erwischt hast, einfach im laden reklamieren und umtauschen lassen.

    gruss, gouda
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 06.09.04   #3
    wir haben bereits seit einigen Monaten das etwas größere SL3242 im Einsatz.
    Wir haben für dieses Pult unser Mackie-Mischpult CFX20 verkauft.
    Bislang gab es trotz einiger harter Road-Einsätze noch keinen Grund zur Klage - im Gegenteil. Das Konzept des Pultes ist an einigen Stellen besser als das Mackie. Der Equalizer ist nicht so effektiv - aber es kommt eh ein externer 31Band-EQ zum Einsatz.
    Rauschen? - ja rauscht hörbar, wenn sonst niemand im Raum ist. Bei Livebetrieb völlig sekundär.
    Der Mackie hat übrigens auch "gerauscht".
     
  4. Rusha

    Rusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #4
    Auch wenns sicherlich nicht direkt hier rein passt; habe nen UB 1832FX-Pro.
    Der EQ ist (selber wie im SL!) ist nicht der naja allerbeste-für mich reicht dieser jedoch vollkommen aus.
    Effekte rauschen doch teils arg; mit passender Einstellung jedoch absolut akzeptabel.
    Ansonsten rauscht es auch nicht sonderlich stark; das Einzige, was mich stört sind die 60mm Fader (hätte lieber 100mm ;) ).
    Schließe mich allen an: Super Teil (und nicht nur für das Geld)!
     
  5. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 08.09.04   #5
    Ich schließe mich Rusha und Harry an. Wir hatten früher das UB 1832FX-Pro und seit ein paar Monaten das SL 3242. Beim 1832 rauschen die Effekte tatsächlich mehr als beim SL. Da scheint Behringer was dran getan zu haben. Ansonsten hält das Rauschen sich in Grenzen und ist nie wirklich störend. Insgesamt genau, was wir brauchen: viele Kanäle, 2 Effekte, 2 Monitorwege, günstiger Preis und gute Qualität. Wäre das Mackie CFX 20 genauso teuer wie das Behringer SL, würde ich trotzdem das Behringer kaufen. :D
     
  6. Rusha

    Rusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #6
    Ich bekomme bald praktisch so ne Art 1832FX-Pro MKII...
    Ist dasselbe; hat jedoch noch diese Voice Canceller-Funktion, die zwar nich wirklich was taugen soll..aba nunja.. Und noch das 'patentierte Rückkolpplungs-Detektions-System (FBQ oder so)'.
    Ansonsten Detailveränderungen. Zahle nix drauf, da Behringer falsche Kartons hat drucken lassen und ich das "alte" habe (Produktionsdatum Februar 2002! Bekommen vor einem Monat!).
    Mal schauen, evtl sind dort auch innen drin Detailverbesserungen (was der Behringer-Mitarbeiter jedoch nich bestätigen wollte).
    Überlegte mir, evtl. auch ein größeres zu kaufen. Da ich jedoch nicht mehr Kanäle benötige, wäre das sinnlos. Und leider hat Behringer keiner "hochwertigeren" Produkte im Sortiment.
    Was nicht heißen soll, dass ich mit dem 1832er unzufrieden wäre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping