BEHRINGER EUROLIVE vs. TAPCO BY MACKIE THUMP welcher ist besser?

von MatzeG, 17.02.08.

  1. MatzeG

    MatzeG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hi!
    Ich hab mir vor kurzem einen Synthesizer gekauft (Roland Juno-D) und möchte jetzt gerne einen Verstärker dafür kaufen. Da mein Budget höchstens 300 € beträgt gibt es da natürlich nicht so viel auswahl. Ich hab mich mal hier im Forum mit der Suche rumgeschlagen und hab diese beiden Modelle gefunden:

    Behringer B212 A

    Thapco Tump Th 15

    Ich würde gern wissen welcher von beiden sich besser für ein Keyboard eignet und welche einzelnen Punkte vielleicht beim einen besser sind als beim anderen und umgekeht.

    Gruß

    MatzeG
     
  2. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Also ich bin der Meinung, dass du mit der Tapco auf alle Fälle besser dran bist. Ich muss jedoch gestehen keine dieser beiden Boxen gehört zu haben. In diesem Forum genießen die Produkte von Behringer (bis auf wenige Ausnahmen) keinen sonderlich guten ruf. Leider auch nicht im Lautsprecherbereich.

    Nun zu den eigentlichen Fakten:

    Ich gehe mal davon aus, dass du eine aktive Box verwenden möchtest und kein Mischpult dazwischen schalten möchtest, hab ich das so richtig verstanden?

    - In diesem Fall, spricht alles für die Tapco Box, da du hier einen 3 Band EQ mit
    PARAMETRISCHEN mitten eingebaut hast. Die Behringer bieter dir hier nur einen 2 Band.

    - Weiters verfügt die Tapco über ein 15er Tief-Mittel-Chassis welches dir auch die
    notwendige Bassunterstützung liefert.


    Ich würde mich, obwohl ich die Boxen jetzt nicht gehört haben, aus der ferne auf alle Fälle für die Tapco entscheiden. Such hier im Forum einfach mal dannach, es gibt schon einige Threads zu dieser Box. (Schleiwerbungsmodus on) Und der Musik-Service hat sie auch im Angebot (Schleichwerbungsmodus off)
     
  3. schoergi

    schoergi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #3
    Hallo,
    Also wir haben eine Tapco Thump als Monitorbox gekauft.
    Klingt sehr sauber mit guten Höhen und richtigen Wums im Bassbereich.
    Der EQ ist für dein Anwendung wahrscheinlich wie geschaffen und DU sparst
    Dir eventuell einen Mischer.
    Allerdings finde ich , das die Box in den Mitten ein wenig nachläßt.
    Das ist aber durch die 15" / 1" Kombination vertändlich.
    Rauschen tut unsere Box übrigens nicht , wie ich woanders mal gelesen habe.

    Gruss schoergi
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.03.08   #4
    ganz klar: tapco

    Behringer hat es bis heute noch nicht gerafft brauchbare boxen zu produzieren, die halbwegs vernünftig klingen!!!
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.03.08   #5
    so ist es !
    Ich kenn zwar die Tapco nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass die Behringer besser ist. Gibts nicht.
    Behringer kann prima die Gehäuse kopieren :mad: und es so aussehen lassen als obs was taugt. Das haben sie drauf. Innen drin ist leider Murks: nervendes Mittengeplärr. Schade - aber so isses.
    schoergi postet so wie bereits einige andere auch und das lässt klar den Schluss zu, dass du mit der Tapco besser bedient bist.
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.03.08   #6
    Hi -

    ich bin Keyboarder und habe die Tapco Thump - und muss sagen, die Box ist Klasse. Wir verwenden sie als Anlage in kleinen Locations und ich nehme die Teile in grösseren Locations als mein Monitoring. Für den Preis: super.

    ciao,
    Stefan
     
  7. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 09.03.08   #7
    Japp so wie ich das sehe hat die Behringer Box auch eine normale Endstufe, was die Tapco nicht hat. Die hat nämlcih eine Digitalendstufe und lässt sie, wenn man leise Musik hört ein bisschen "plärren" (ich weis nicht wie man das beschreiben kann) hört sich halt nicht schön an aber das ist wirklich im "unter zimmerlautsärke niveau) kann also vernachlässigt werden. Ich hatte mal die Behringer Holz Ausführung zu Ohren bekommen da konnte ich nur sagen "AAAAAAAAAHHH OHRENKREBS" ebenso bei den Plastik Dingern für mich einzigstes Manko: Man bruacht ziemlich viel Holz um nen Hamsterkäfig draus zu bauen.

    Ich hatte die Thump schon mehrmals im Einsatz ich kann nur sagen sowohl als Monitorbix als auch als Beschallungsbox klingt sie ziemlich gut, wobei eben bei den Mitten was fehlt aber zeig mir mal eine Box die ne 15":1" Kombination hat und richtig mittenstark ist irgendwo ist das logisch dass das nicht geht.

    Wird die Thump eigtl. wegen der Digi Endstufe nicht so warm wie vergleichbare?

    Greez
    Mr.Fender
     
Die Seite wird geladen...

mapping