Behringer FCB1010 oder Rocktron Midi Mate

von Illch, 09.09.05.

  1. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.09.05   #1
    Ok, da ich mir demnächst (hoffentlich) mal den Ada MP-1 leisten kann und die Anschaffung nicht mal wieder verschieben muss, hab ich sogar noch weiter gedacht, das ich ja auch auf jedenfall ein Midi-Board brauche.

    Hab mal das Behringer FCB 1010 sowie die Rocktron Midi Mate in die engere Auswahl genomen.

    Ich tendiere z.Z. dazu, mir die Matte von Rocktron gebraucht zu kaufen, da diese im Durchschnitt für den selben Preis rausgeht, wie die Behringer und das ich bei der die Presents noch benennen kann....

    Was ich für mich nämlich schon als dickes Manko der Behringer ansehe, ist, dass das Ding ja so RIESIG groß ist und ich die Expressionpedale nicht brauchen werde....

    Was meint ihr dazu????

    Illch
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.09.05   #2
    Hast du schon eine Ahnung was du dir noch fuer MIDI-Geraete zulegen willst?
     
  3. Illch

    Illch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.09.05   #3
    Hab vor, mir dann irgendwann noch `nen G-Major von TC zu holen
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.09.05   #4

    Die Steuermoelgichkeiten des G-Major lassen sich mit einem Expressionpedal schon besser ausnutzen, aber afair (ein Blick in die Bedienungsanleitung duerfte da helfen) kannst du eines am MIDI-Matee anschliessen.

    Von da aus wuerde ich wohl zum MIDI-MAte tendieren.
     
  5. Raf_666

    Raf_666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Mol
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    77
    Erstellt: 10.09.05   #5
    also das nachteil einen behringer ist das man 220V braucht vorne auf die bühneweil den midimate mit phantom power durch den midi kabel strohm bekommt. auch kan die presets namen geben den fcb hat nur nummern ...

    Also ich würde midimate nehmen

    Raf
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 10.09.05   #6
    solidesd Halbwissen. Das Midimate kriegt nur Strom über das Midi Kabel (und das ist auch keine Phantompower) wenn ein entsprechendes Gerät am andern ende den Strom bereitstellt, zum beispiel ein Patchmate... das kann nicht jedews gerät
     
  7. Illch

    Illch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.09.05   #7
    Kann das der Ada MP-1???
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.09.05   #8

    Solides Halbwisssn.

    1. Es stimmt, es ist im Grunde keine Phantomspannung, wie wir sie aus dem Studio/PA Bereich kennen, sondern es werden einfach 2 weitere Pins (der Strom beim Midimate laeuft ueber ein 7adriges KAbel, und darin eben ueber die 2 Pins, die beim 5 adrigen anschluss nciht vorhanden sind).

    2. Das Patchmate selber stellt die Versorgung interessanterweise nicht selber bereit, sondern hat einen Anschluss fuer ein 2. Netzteil, der den Strom dann ueber die beiden Adern schickt (das bringt immer noch den Vorteil, das man vorne auf der Buehne keinen Stromanschluss suchen muss).

    3. Rocktron bietet ein Kabel an, das "Boardseitig" einen 7-poligen Stecker hat und auf der anderen Seite ist eine Kabelpeitsche mit einem normalen 5-ploigen Stecker und einem Anschluss fuer ein Netzteil.
     
  9. Illch

    Illch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.09.05   #9
    Puh....Glück gehabt....

    hab grad mal in die Anleitung geguckt und anscheinend hat das Teil den 7 poligen Midi-Anschluss :cool:
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.09.05   #10

    Wobei du auch schauen solltest. ob ueber die 2 Pins die richtige SPannung kommt.
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 10.09.05   #11
    also ich würde die behringer jederzeit wieder kaufen.
    1) die expressionpedal sind gleich dabei (mit dem G-major wirst du die sehr häufig nutzen!)

    2) sehe ich bei der stromversorgung kein problem.
    meine behringer wird auch mehr oder weniger aus meinem rack mit strom versorgt.
    wie? ganz einfach: stromverlängerungskabel!
    weil die midileitung geht ja auch vom rack zur leiste und ob ich jetzt da noch eine stromleitung lege oder nicht ist doch egal.
     
  12. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 10.09.05   #12
    was mich am behringer doch etwas stört, ist, dass die pedale doch ne wackelige angelegenheit werden können, anfangs haben meine sogar gequietscht... aber wenn man aufpasst, ist das kein problem. expressionpedale sind schon ne schöne sache.

    das mit dem strom sehe ich auch nicht als problem. vorne an der bühne liegt bei uns eh immer strom, wenn nicht hab ich n 3 meter kabel mit nur einer buchse dabei, stört echt nicht, dass das dann da rumliegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping