Behringer Mischpult 2442 FX

von ewu, 19.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ewu

    ewu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    19.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #1
    wieviel Spuren kann man mit Hilfe des zugehörigen Audio Interface U-control UCA 200 aufnehmen??

    hat da jemand Erfahrung mit?

    Gruss
    ewu
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Du meinst sicher UCA202.
    Und was steht dann da in der Produktbeschreibung?
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 22.11.07   #3
    um es zu präzisieren: du gehst mit Cinch (2pol) aus dem Tape Out des Pültchen raus und gehst in das Interface rein - von dort aus in deinen PC/Notebook.
    Du kannst also in einem Rutsch nur den kompletten Stereo-Mix aufnehmen - und fertig.
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 22.11.07   #4
    ... Und wenn Du das Behringer noch nicht gekauft hast, überlege es Dir nochmal. Die behringer Mischpulte sind nicht so prickelnd was Mic Preamps und Rauschverhalten angeht. Mit z.B. der Yamaha MG Serie fährst Du besser.
    Von Alesis gibt es auch ein günstiges Firewirepult für die gleichzeitige Aufnahme von 8 Kanälen. Das ist auch nicht schlecht.

    gruss

    Fish
     
  5. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 22.11.07   #5
    stömmt...

    wenn man nicht viel Geld hat ist es für den Preis O.K. mit den Features, aber wenn du ein Micro mit niedrigem Pegel hast und mußt dies dann am Pult per Gain aufreißen, dann rauscht das Pult schon ganz schön.
     
  6. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Wahrscheinlich meint er doch das UCA 200, das nicht frei verkäuflich ist, sondern den Pulten beiliegt. Ich denke mal, die Unterschiede werden nicht gravierend sein.

    Sorry, aber das ist kompletter Bullshit, wie ich als Besitzer etlicher Behringer und Yamaha-Mischer weiß. Die Yamaha MG Pulte rauschen mehr als die Behringer Pulte und haben weniger Headroom.
    Fish, bevor ich jetzt einfach was Falsches behaupte, sag doch einfach mal, ob du dieses Mischerverhalten selbst(!!!) gehört hast, weil du über einen längeren Zeitraum mit den Geräten selbst(!!!) gearbeitet hast, oder nur das widergibst, was man ständig in diesem Forum liest.

    Mal probiert, das Mikro am XLR-Eingang und nicht am Klinkeneingang anzuschließen?

    Zur Sache: ewu, du kannst 2 Spuren aufnehmen. Kauf noch ein UCA 202 dazu, dann sind es schon 4. Ausprobiert habe ich das noch nicht, wüsste aber nicht, was dagegen spricht.
     
  7. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 22.11.07   #7
    Hallo Werner,

    Ne, ist nicht aus dem Forum abgekupfert.
    Ich habe ein BEHRINGER XENYX 2442 FX mal angetestet.
    Fazit:
    Potis und Fader machen haptisch keinen allzu hochwertigen Eindruck
    Es rauscht deutlich. Interesannterweise gab es -was das rauschen betrifft- "bessere" und "schlechtere" kanalzüge.
    Die preamps rauschen deutlich bei hohem gain.

    Alternativ habe ich ein MACKIE CFX 12 MKII dagegen angetestet. der unterschied zum Behringer war exterm was Rauschen und Wertigkeit (haptik) angeht.

    Ich habe mich dann für ein Yamaha MG 16/6fx Pult entschieden, da es IMHO das beste Preis / Leistungsverhältnis hat.
    Das mit dem mangelndem Headroom kann ich nicht bestätigen. Vielleicht hängt es mit der Eigenheit zusammen, daß bei den MG Pulten die "Peak" lampe am Kanalzug wirklich nur leuchtet wenn der Pegel am max ist. Wenn nach den Peak lämpchen das Gain eingepegelt wird, dann ist natürlich kein Headroom mehr vorhanden. Besser die LED Kette grundsätzlich benutzen.
    Das Pult hat -für diese Preisklasse- meiner Meinung nach gute preamps was rauschen und Klang betrifft. Die Bedienung ist einfach und kann intuitiv erfolgen. Das einzige was mich wirklich stört ist, das die Inserts post EQ sind.

    Wie gesagt, das sind meine persöhnlichen -nicht abgekupferten- Erfahrungen und kein "bullshit".

    gruss

    Fish
     
  8. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 22.11.07   #8
    Seltsam, seltsam, bisher konnte ich immer alle Behringerhasser des Nachplapperns entlarven. Bei dir scheint das ja wirklich mal anders zu sein, Fish_1. ;) :great:

    Auch ich habe das Yamaha MG 16/6fx im täglichen Gebrauch und bin mit dem Rauschverhalten überhaupt nicht zufrieden. Na klar benutze ich auch zuweilen den PFL-Schalter. Da tritt folgendes Phänomen auf: Frequenzwobbler am Eingang 1 und 2. Eingang 1 per Gainregler schön ausgesteuert, so dass keine Verzerrungen zu hören sind. Jetzt wird Eingang 2 hinzugenommen. Je höher dieser ausgesteuert wird, desto mehr fängt Eingang 1 auf einmal an zu verzerren. Das ist nur zu vermeiden, indem man deutlich niedriger aussteuert, ansonsten gibt es fiese Verzerrungen, die mir schon manche Aufnahme versaut haben.
    Bei Behringerpulten war dieses Verhalten nicht zu beobachten. Ich hatte neben einigen anderen das UB 2442 FX, das SL-3242 FX-PRO und das XENYX 1832 FX im Gebrauch, wobei alle vom Rauschen vergleichbar waren. Einzig das UB 2442 FX rauschte etwas stärker. Das war aber immer im akzeptablen Bereich und durch gescheite Aussteuerung des intgrierten Effektgerätes zu minimieren.

    Absoluter Nervfaktor beim Yamaha: was als Muteschalterinterpretiert wird, ist in Wirklichkeit ein To-Stereo-Mix-Schalter. Das heißt, das Effektgerät wird nicht mit gemutet, für mich eine Zumuteung. (Wortwitz)

    Bei jedem meiner Yamaha Geräte oder Instrumente - und das sind einige - gibt es irgendwas, das mich wirklich nervt. Bei Behringer gab es sowas nicht.

    Der aus meiner Sicht einzige wirklich gravierende Kritikpunkt bei Behringer ist, das die Geräte nicht allzu langlebig sind, und das weiß ich leider auch aus eigener Erfahrung. Aber bis zum Abscheiden verrichten sie sehr schön ihren Dienst, und der Behringer-Service ist auch hervorragend.

    So, das alles musste (mal wieder) gesagt werden.

    Freundschaft! :D
     
  9. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 22.11.07   #9
    Freunschaft! :) -Aber vermeide in Zukunft bitte die Fäkalsprache :) -

    Das mit dem Aussteuern ist mir noch nicht aufgefallen. Ich steure allerdings "nur" beim Soundcheck aus.
    Das Pult würde ich für die preisklasse schon als rauscharm bezeichnen. Vielleicht gibts da eine Serienstreuung. Ich benutze es auch öfters als Live recording pult und da hat es mir schon viele brauchbare Ergebnisse geliefert.
    Das mit dem Muten und dem Effekt ist zugegeben doof. Aber jedes Pult hat seine Unzulänglichkeiten. Ich habe z.B. vor allem das Mackie nicht genommen, weil bei über subgruppen geroutete Signale zwar der Pegel des Signals aber nicht der Pegel des Effekts über die Subgruppe geregelt wird.
    Ich bin mit dem Yamaha zufrieden. Das Preis / Leistungsverhältnis passt IMHO.

    Aber wir driften ins off Topic!
    @ewu:
    oute Dich mal. was hast Du schon für equipment?

    gruß

    Fish
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.11.07   #10
    Entweder habe ich den Treadstarter verschreckt oder er hat sich seine Frage selbst beantwortet ,deshalb mache ich hier erst mal zu.

    Treadstarter solltest Du noch Interesse an deinem Tread haben,melde dich beim Diensthabenden Moderator der öffnet dann hier wieder.


    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping