Behringer TUBE ULTRA-Q T1951

von deceiver, 22.10.05.

  1. deceiver

    deceiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #1
    Hi, ich habe ein transistor randall und brauche unbedingt ein EQ. So ich hab dieses Teil gesehen, es soll ein "Röhrenkarakter" zum Sound geben und had ein 4-Band EQ.

    Wäre es sinvoll sowas zu kaufen und in FX-loop anzuschliessen? Hat jemand damit Erfahrung?

    Gruss

    http://www.behringer.com/T1951/index.cfm?lang=GER
     
  2. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 22.10.05   #2
    ja wäre machbar.. allerdings hat der zwei kanäle wo du doch nur einen brauchst.
     
  3. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.10.05   #3
    Oder du bist ganz böse und benutzt beide Kanäle seriell^^ also in den einen rein->raus in den 2. rein und von da in den FX return, dann haste sogar beide benutzt;) - ab man es braucht oder irgendwelche Vorteile bringt, ka....:rolleyes:
     
  4. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 29.10.05   #4
    stimmt da fällt mir ne ziemlich geniale methode auf: gitarre -> kanal 1 -> vorstufe -> kanal 2 -> endstufe! dann hast du ein sehr flexibles ding
     
Die Seite wird geladen...

mapping