Behringer UCA200

von pressi, 23.06.07.

  1. pressi

    pressi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.06.07   #1
    hat jemand Erfahrung mit dem bei den neuen Xenyx Mischpulten von Behringer mitgelieferten USB Anlog/Digital Schnittstelle?

    Haben uns das 1832 FX angeschafft, um ein kompaktes, einfaches Gerät zu haben, für kleinere Anlässe, oder Private Vermietung für Kollegen usw.

    Das Mischpult funktioniert einwandfrei, jedenfalls, wenn man das Preis/Leistungsverhältnis anschaut.

    Dann war da noch dieses tolle Interface mitdabei U-Control UCA200
    Zuerst dachte ich, brauch ich sowiso nie...
    Doch dann kam mir die Idee, es für meinen Arbeitsplatz am Mac zu benutzen, als Verbindung zu den Lautsprechern (iTeufel). So müsste ich bequem nur den sowiso angeschlossenen Usb Hub ausstecken, wenn ich das macbook portabel verwenden.
    Aber der UCA200 machte mir einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Qualität istscheisse. Bei voller Lautsärke des Macs ist es ertagbar, aber bei tieferen Lautstärken ist das rauschen extrem! Von Digital kann da nicht die rede sein.

    hat noch wer ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.06.07   #2
    Bist du etwa auch ein opfer des "digitale Ton- und Bild-Qualität"-Marketings? ;)

    Ich denke mal, dass teil ist identisch mit dem hier:
    http://www.musik-service.de/behringer-u-control-uca-202-prx395754137de.aspx
    Zumindest kann ich mir kaum vorstellen, dass Behringer da extra ein ähnliches, aber doch anders aufgebautes Modell produziert. Na ja, und dieses UCA 202 haben hier wohl ein paar Leute, und für den preis soll es wohl ganz OK sein. Halt besser als die Onboard-Soundkarte. Aber vielleicht hast du ein Montagsmodell erwischt? Und die eingebaute Soundkarte im mac ist eh schon so gut, dass sich das nicht lohnt?
     
  3. pressi

    pressi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.06.07   #3
    stimmt, bin schon ziemlich heikel, wenn es um Musik geht.
    Aber das, was mir dieses Teil bringt, da bemerk ich wirklich nix von Digital:)

    Ist auch nicht weiter schlimm. dann stöpsle ich weiterhin an den Ausgang direkt am mac, der ist wirklich einwandfrei.
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.06.07   #4
    :confused:
    Was ist denn für dich "digital"? Das Teil ist eine Soundkarte und macht das gleiche wie die Soundkarte, die im Mac eingebaut ist: Sie wandelt die eingehenende analogen Signale in digitale um, um sie auf dem Rechner zu speichern, und umgekehrt wandelt es die digitalen Signale vom PC wieder in analoge um, so dass man sie hören kann.
    Ich wollte mit meinem Satz "Bist du auch ein Opfer..." ausdrücken, dass diese Marketingsprüche totaler Quatsch sind, weil digital oder analog zunächs mal nichts über die Audioqualität aussagt.
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.06.07   #5
    Vermutlich gehts hier um den Glauben, dass "Digital" nicht rauscht/Rauschen hinzufügt...was zu einem bestimmten Teil ja auch richtig ist. Nur kann "Digital" eben auch kein Rauschen entfernen, das im System schon vorhanden ist.

    Und das ein Behringer Mini-Interfacelein unter Umständen qualitativ auch nicht so der Bringer ist, kann man ja durchaus zumindest mal "befürchten".
     
Die Seite wird geladen...

mapping