Behringer Vampire LX1200H ??????

von ramone, 08.03.05.

  1. ramone

    ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #1
    Moin,

    ich brauch mal euern Ratschlag,
    ich will mir demnächst nen neus topteil holen und hatte den Behringer Vampire
    im Auge.
    So und ich wollt mal wissen ob ihr schon erfahrung damit gemacht habt,
    und wenn ja, lohnt es sich ihn zu holen oder welchen könntet ihr mir empfehlen? :confused: Also ich wollt so um die 250€ ausgeben.
    Und nicht zu vergessen sollten die topteile auch ordentlich reinhauen :D :D .

    Wenn ihr mir nen paar tipps oder so geben könntet wer das astrein!:great:

    Schonmal im voraus besten dank.

    Haut rein
     
  2. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 08.03.05   #2
    1. Du sollst keine Behringer Gitarrenverstärkerprodukte kaufen.
    2. Warum willst du ein Topteil für 250€ kaufen, das sich eh nur nach Matsch und dumpf anhört? Lauter als die anderen sein zu müssen ist wohl ne Gitarristenkrankheit...
    3. Topteile, die sich nach was anhören gehen neu ab ~1000€ los.
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 08.03.05   #3
    hehe. du erinnerst mich von deiner asudrucksweise an nen bekannten von mir :D


    also ersteinmal: vergiss den behringer. das ist nur was zum "posen". nen richtigen sound wird der net bringen.


    spar am besten noch n bissl und schau dich mal auf dem gebrauchtmarkt um


    reinhauen!
     
  4. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 09.03.05   #4
    Also sooooo schlecht fand ich den LX1200H nun auch wieder nicht. Für das Geld kriegt man schon eine Menge geboten. Er ist aber viel, viel zu leise, um sich im Bandkontext durchzusetzen. Ich hab den mal bei einer Probe angespielt und hatte die Volume-Regler wirklch bis zum Anschlag aufgerissen und es war immer noch nicht laut genug, um sich gegen den Drummer zu behaupten.
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.03.05   #5
    wie wärs mit nem randall?auch recht günstig aber ne ganz andere liga!!
     
  6. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 09.03.05   #6
    ich frag mich jedes mal, was ihr alle gegen behringer habt... ich find die preis-leistung top... im gegesatz zu marshall, die mir gar nit gfallen... (ich rede von transistoramps...)

    v-ampire iss voll in ordnung, nur wenn man sich nich damit befasst, und mit ner voreistellung von "der sound iss scheiße" an die sache geht iss das klar.

    du hast halt die individuellsten möglichkeiten, verschiedene amp-simulations anzuwählen und mit nem effekt zu verfeinern, spielt sich gut. nur über die umschaltzeiten könnt man sich n bissl streiten, könnten kürzer sein, aber wenn man ohne boxensimulation spielt iss das auch ok.

    hab den v-apire combo, den ich jetz n bissl plagen werd, bin zufrieden...
     
  7. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 09.03.05   #7
    Von Preis-Leistung hat doch keiner geredet. Klar sind die Behringer Gitarrenprodukte in ihrem Preissegment ungeschlagen, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie matschig und undefiniert klingen. Billig ist ungleich gut.
     
  8. Darman

    Darman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #8
    kann mich nur wiederholen:

    hab ihn jetzt grad mal an ´ner 4x10" Behringer gehabt....muss sagen die Effekte sind echt gut, von den Anschlüssen ganz zu schweigen, hab nich lang nioch alles ausprobiert, aber für den Preis is die Ausstattung: wow!!!

    allerdings...
    die lautstärke...uhh...das können kaum 1x120 Watt RMS sein...der ist so leise, dass du ihn, wenn du ihn voll aufdrehst, noch mitr der stimme übertönen kannst!! :-(

    wahrscheinlich werd ich ihn zurückschicken...obwohl die effekte echt gut sind.
    außer jemand weiß, ob man da was machen kann, mit der lautstärke...
     
  9. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 18.06.06   #9
    Nich wieder die Behringer-Disskusion =(
    Naja also ich würd mir überlegen ob es nicht sinnvoller wäre n Combo zu holen da kommste denk ich ma im Endeffekt billiger raus wie mit nem Halfstack...Es sei denn du hast schon ne 4x12er Box...
    @MeatMuffin:Hast schon größtenteils recht im ersten Beitrag aba man bekommt schon weit unter 1000 € ordentliche Topteile...Zwar ist meiner Ansicht nach 250 € für n Topteil ziemlich wenig aber wenn er nicht mehr hat muss er sich ja irgendwie weiterhelfen...
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 18.06.06   #10
    es gibt auch schiße oberhalb der 1000€-grenze... aber ich weiß, ihr seht das so: teuer=gut... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping