Behringer XR18 und die 18 Kanäle

von Blumfeld, 05.07.18.

Sponsored by
QSC
  1. Blumfeld

    Blumfeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.18   #1
    Moin moin,

    nachdem wir lange Zeit ein Behringer XR16 hatten, haben wir nun ein XR18 um Aufnahmen von uns nicht nur in Stereo machen zu können.
    Leider kommen wir damit nicht zurecht und nachdem wir tagelang telefoniert und gegoogelt haben hoffen wir hier auf Hilfe.

    Das Problem:

    Wenn die Treiber Software unter Windows 10 installiett ist (Version 4.38 von der Behringer Wensite)
    stehen uns Asio mäßig 8 Spuren zur Verfügung. Und zwar als 4 Stereo Spuren:

    Line in (1-2)
    Line in (3-4)
    Line in (5-6)

    Und so können wir ja nicht 16 Spuren aufnehmen. Nun habe ich heute mit dem Händler gesprochen und der hat gesagt da müssten (unter Windows - Aufnahegeäte )
    16 Monospuren angezeitg werden und das geht mit Windows 10 aktuell noch gar nicht. Wir sollen auf neue Behringer Treiber warten oder Windows 7 installieren.
    Da habe ich einen alten Rechner Reaktiviert, Windows 7 installiert und .... :mad:... da wird das gleiche angezeigt. 4 Stereo Spuren.

    Wenn ich Einstellungsmäßig etwas falsch mache bitte sagt mir was....
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    6.971
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.261
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 05.07.18   #2
    Wo? In der DAW? Kann ich irgendwie nicht so richtig glauben. Windows Audio ist wieder was anderes.

    X18 kenne ich nicht persönlich. Aber anscheinend hat zumindest das Air X18 eine interne Routingmatrix? Hier:

    Bildschirmfoto 2018-07-05 um 19.02.51.png

    wird die gezeigt.



    gibt es sowas in dem Teil?
     
  3. Blumfeld

    Blumfeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.18   #3
    Also in Windows wird das so wie beschrieben angezeigt und in unserer DAW. Samplitude.
    Ich habe jetzt mal die Reaper Demo Version runtergeladen, da scheint es zu gehen...*verwirrt*
     
  4. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    6.971
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.261
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 05.07.18   #4
    Das sind dann nicht die ASIO Treiber. Also noch mal genau hinsehen bei der Treiber Auswahl in Samplitude.

    Windows zeigt mal dieses, mal jenes. Kommt auf den Treiber an. Aber nicht anzunehmen, dass es unter anderen Win Versionen was anderes anzeigt. Die Information kommt ja vom Interface und das zeigt Win dann an.

    Habe ich schon öfter erlebt, dass dann nur Stereo Paare angezeigt wurden in den Windows Sound Einstellungen.

    Also in Samplitude die Asio Treiber auswählen und dann mal sehen......
     
  5. Blumfeld

    Blumfeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.18   #5
    Wie schon gesagt in Samplitude werden bei den Asio Treibern auch nur die 4 Stereo Paare angezeigt In Reaper 18 Mono Eingänge...
     
  6. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    6.971
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.261
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 05.07.18   #6
    Das ist dann aber Fake Asio. Und dann fehlen auch noch Kanäle. Bist Du hundert Prozent sicher? Schon mal alle Treiber druchprobiert? Wenn ja, dann tja. Ein Problem von Samplitude.

    Ich würde noch mal zum Beispiel Presonus Studio One runterladen. Relativ kleiner Download und schnell installiert. Und dann da noch mal nachsehen.
     
  7. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    4.615
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.431
    Kekse:
    28.052
    Erstellt: 09.07.18   #7
    Welche Samplitude-Version bzw. Edition ist wird genau eingesetzt? Je nach Edition (Music Studio, Pro X3 oder Sequoia) sind die maxiaml gleichzeitig benutzbaren Aufnahme und Wiedergabe-Kanäle eingeschränkt. Zudem meine ich mich recht erinnern zu können, dass Samplitude generell nur Stereo-Kanäle kennt. Ich habe das früher benutzt bin aber in der Zwischenzeit zu Reaper gewechselt.
    Dann muss man noch darauf achten ob man WDM, DirectSound oder ASIO als Treibermodell verwendet. Die Windows Sound-Einstellungen kennen z.B. ASIO gar nicht. WDM und DirectSound können aber wiederum nur maximal 8 Eingänge bzw Ausgänge verwalten (in 4 Stereo-Paaren).
     
  8. Blumfeld

    Blumfeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.18   #8
    Das war eine ältere Samplitude Version. Das die Eingänge limitiert sind war uns nicht bewusst.
    Wir haben jetzt auch eine Pro Version da werden 8 Stereo Spuren angezeigt. Bei der Reaper-Demo 16 Mono Spuren (alles ASIO). Das wäre jetzt natürlich eine Überlegung in welches Programm man sich intensiv einarbeitet...
     
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    4.615
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.431
    Kekse:
    28.052
    Erstellt: 11.07.18   #9
    Wie gesagt bin ich irgendwann von Samplitude auf Reaper umgestiegen. Mir hat das Programm letztendlich besser zu meinem Workflow gepasst. Ich muß allerdings gestehen dass ich die DAW mehr als Ersatz einer Bandmaschine gebrauche denn als kreative Zentrale für Musikproduktionen. Und da ist für mich z.B die Möglichkeit Monospuren direkt per Routing auf einen Ausgabekanal auszugeben im Reaper wichtig. Bei Samplitude hatte ich nur Stereo-Ausgänge und musst dann umständlich auf Links-rechts pannen. Im übrigen empfand ich den Umstieg nicht sonderlich schwierig da die Konzepte der beiden Programme für mich ziemlich ähnlich waren. Andere Programme wie Cubase oder Studio One sind da für mich sperriger. Zudem ist Reaper extrem klein und startet im Vergleich zu den ausgewachsenen Dinosauriern wie eben Ciubase usw. extrem schnell. Ich habe vor einiger Zeit durch eine Review eine Version des Digital Performers erhalten. Die war auf einem Rechner den ich zu hause für Mehrspursachen benutze (irgendein AMD 4 Kern mit 3GHz und 8 GByte RAM) so grotten langsam dass ich schnell wieder zu Reaper zurück gekommen bin.
     
  10. Albatross

    Albatross Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.11
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.18   #10
    Hallo, ich wecke den Thread mal wieder auf.

    Ich nutze auch seit kurzem das XR18. Ich bin mit den Desktop- und Mobile-Apps zwar nicht ganz glücklich,
    aber im Ganzen habe ich den Umstieg nicht bereut.

    Zum Thema: ich arbeite mit Samplitude (aktuell Pro X3) seit Jahren und das ausschließlich mit Monospuren.
    Ich kann alle XR18-Spuren anwählen (in und out). Aber im Windows-10-System kann auch ich nur Stereo-
    Spuren 1-4 auswählen (ergo Spur 1-8). Das nervt im Moment nur, wenn ich den Systemsound (normal auf andere
    Soundkarte gelegt) temporär mal auf das XR18 routen will. Da ich hier 17/18 belegt habe, komme ich
    so natürlich nicht hin. Innerhalb der DAWs und VSTs stört mich das soweit nicht weiter. Nur andere Sachen
    wie Audio- oder Videoplayer und -Tools zicken da rum.

    Zu meinem Problem:
    Im Moment arbeite ich viel mit Ableton Live 10. Auch hier kann ich alle Kanäle verwenden, aber bei JEDEM
    Start von Live muss ich das Audio-Device neu festlegen. Kenne ich von Live so nicht. Darüber hinaus muss
    ich stehts den Master von 1/2 auf 17/18 festlegen. Bei allen anderen DAWs klappt das.
    Hat jemand einen Tipp? - habe mich schon tot gegooglet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping