Behringer Zeug die nächste ( hier VMX 100 )

von FaxX, 23.09.04.

  1. FaxX

    FaxX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.04
    Zuletzt hier:
    27.09.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #1
    Hallo Leute,

    ich arbeite nun schon eine ganze Weile nebenher als DJ um mein Studentenbudget aufzubessern.

    Ebenfalls ne ganze Weile verfolge ich nun schon die Behringer Schrott-oder-Top Diskussionen..

    ..da ich kein grosser Freund davon bin über Dinge zu reden die ich selbst nicht kenne hab ich mir (auch weil ich nen "besseren Audioverteiler" für meinen Rechner gesucht habe..) ein Behringer VMX 100 schicken lassen.

    Naja ich wills kurz machen, nach circa 3 Stunden Betrieb und gelegentlichem rumspielen an den Fadern ( die im übrigen vom "Feel" her ganz ok sind ) stieg der rechte Kanal mit ersten Aussetzern aus ! (warscheinlich Wackelkontakt am Fader aber egal...) ...

    Über dieses "HighLight" kann auch nicht hinwegtäuschen das der Mixer rein äusserlich ganz gut verarbeitet ist und mit einer recht vernünftigen Ausstattung aufwartet.... aber was nützt das schon wenn das Ding nach 3 Stunden (!) seinen Dienst mit ersten Fehlern quittiert...

    Fazit:
    Ich kann nicht für die anderen Behringer Produkte sprechen, aber ich denke mal das is nen Eindeutiges Ergebnis.. würde sagen das das Behringer Zeug allenfalls für die Wohnstube oder für kleine Privat Parties nutzbar ist... ich jedenfalls würde mich auf solche Technik bei VAs nicht verlassen... da gehste total ein wenn'de Pech hast!
     
  2. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 23.09.04   #2
    ich hab den vmx-100 gebraucht bekommen, meiner is jetzt ca. 3 jahre alt. der crossfader kracht ein wenig, aber nur auf einer curve. und der cue-mix-regler kracht. ansonsten sind bei mir keine klanglichen anzeichen von verschleiß aufgetreten. dass behringer einen schlechten ruf hat, ist wohl auch klar. ich würd mir nie mehr wieder ein behringer-teil kaufen, und der vmx-100 ist auch das einzige, was ich empfehlen würde, und das auch nur für einsteiger.
     
  3. n!no

    n!no Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    2.08.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #3
    Kann ich bestätigen...ich kann bei meinem VMX100 garnich mehr mit dem Fader arbeiten , NACH 1 MONAT!! *enttäuscht*
     
  4. DJ-Baddy

    DJ-Baddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #4
    Hi Leute,
    ich hab ebenfalls den VMX 100, und zwar seit 13 Monaten. Hab bisher überhaupt keine Probleme mit dem Teil und schon viele Party's damit beschallt. Allerdings nutze ich die Fader auch nur geringfügig, da er nur zwischen einem CD-Player und PC hängt und die meisten Mixe über den Traktor DJ an die Endstufe gelangen. Also dient mir der Behringer eher als Klangregelteil und in seltenen Fällen zum Überleiten von PC/CD, ist somit keiner extremen Belastung ausgesetzt.
    Er war damals für mich als Anfänger ein günstiger Einstieg. Die Ansprüche wachsen langsam und aufgrund der geringen Kanäle und stetig wachsendem Equipment wird er über kurz oder lang vielleicht einen "Ehrenplatz" neben meiner Hifi-Anlage bekommen.
    Gruß Baddy
     
Die Seite wird geladen...

mapping