Behringer

von Klangverstand, 27.02.05.

  1. Klangverstand

    Klangverstand Online-Lernanbieter

    Im Board seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    401
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Hallo,

    für unsere Unplugged-Band überdenken wir die Anschaffung von Kompressoren für Gesang und Gitarren. Aus Preisgründen kämen wohl nur Behringer MDX 4600 oder 2600 in Frage. Ersterer verfügt nicht über Regler für Attack und Release, sondern es wird ständig eine Auto-Funktion verwendet.

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät und kann beurteilen, ob ein Liveeinsatz des MDX4600 dennoch sinnvoll ist?

    Vielen Dank, Pida
     
  2. Heni40

    Heni40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #2
    also nach meiner Erfahrung, macht ein Auto-betrieb den Sound kaputt... benutze selbst einen DBX 166 XL und kann nur sagen, dass es sich wirklich schöner mit von Hand eingestellten Attack und Releas Zeit anhört... Mit den Behringern hab ich selbst noch nicht gearbeitet, aber man hat ja auch immer ein kleiner Vorurteil gegen die besagte Marke... aber das soll ja nichts schlimmes heißen ;)
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 27.02.05   #3
    wir verwenden 2 von diesen hier (auch aus Preisgründen):
    http://www.musik-service.de/ProduX/...Dynamik/Behringer_Composer_ProXL_MDX_2600.htm

    durchaus einsetzbar für normalen Live-Betrieb. Nicht zu vergleichen mit dbx. Wenn du nicht viel Ahnung von Kompressor-Einstellung hast, ist die Auto-Funktion hilfreich. Mit der Zeit ist jedoch die manuelle Einstellung sinnvoller und auch besser.
    Die Tube-Simulation muss man mögen oder auch nicht - wir haben sie ständig drin, klingt nicht ganz so steril wie ohne.
    Das Gate funktioniert einwandrei.

    Allerdings muss ich auch hier sagen, dass das Gerät im Vergleich zu einem dbx stärker rauscht. Ist allerdings für den normalen Live-Betrieb eher sekundär.
     
  4. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.125
    Erstellt: 27.02.05   #4
    Wieso wollt ihr live noch einen Compressor auf die Gitarren setzen?
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 27.02.05   #5
    korrekte Frage - auch von mir
    mein Tipp gilt nur für den Gesang
    nicht für A-Gitarre
     
  6. Klangverstand

    Klangverstand Threadersteller Online-Lernanbieter

    Im Board seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    401
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Manche verwenden Kompressoren für A-Gitarren, um der Überbetonung des Anschlags grade bei Piezo-PUs entgegenzuwirken, andere nicht... wir würden uns ggf. erstmal einen 2600er zulegen, um selbst zu testen.
    Bei 16 € Aufpreis zum 4600er hätte ich's einfach drauf ankommen lassen, würde von den Auto-Settings nicht abgeraten.

    Gruß, Pida
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.02.05   #7
    Du kannst aber auch den Vierfach-Kompressor nehmen.
    MDX4400
    für 79,-€.
     
  8. Klangverstand

    Klangverstand Threadersteller Online-Lernanbieter

    Im Board seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    401
    Erstellt: 27.02.05   #8
    Hallo,

    Ausgangsfrage war ja, wie sich fehlende Einstellmöglichkeiten für Attack & Release auswirken (die auch der MD4400 nicht bietet). Bisher wurde davon abgeraten, auf diese Regelmöglichkeit zu verzichten.

    Gruß, Pida
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.02.05   #9
    Gut nun bin ich nicht der Profi,ich verwende den MDX4400 und habe Attack und Release noch nicht wirklich vermisst.
    Was aber nicht heissen soll,das man es nicht braucht.
     
  10. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.05   #10
    Hi,
    also ich hätte gerne mal eine kompetente (woran ich kein Zweifel hab) Stellungnahme bzgl. eines Vergliches zwischen Behringer und dbx Compressoren.
    Bin der Zeit auf der Suche nach einem Kompi und bin noch recht unentschlossen.
    Ich würde gerne über die Unterschiede zwischen beiden aufgeklärt werden (auser rauschen).

    Danke
    Franz

    PS: Bitte nichts dergleichen: "Der Behringer ist sch**** weil alle Behringer Produkte besch**** sind."
     
  11. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 05.03.05   #11
    zu dieser frage benutzt du am besten die suchfunktion die wird dir die besser / schlechter auskunft geben
     
Die Seite wird geladen...

mapping