bei audacity mehrspurig aufnehmen?

von VoWe, 01.01.05.

  1. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 01.01.05   #1
    Kann man bei audacity mehrspurig aufnehmen?

    habs irgendwie noch net geschafft....
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 02.01.05   #2
    kannst du natürlich.
    Wenn du in einem Projekt eine erste Spur aufgenommen hast und dann wieder auf Aufnahme drückst legt es automatisch eine neue Tonspur für die zweite Aufnahme an.
     
  3. Profiler

    Profiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #3
    Ich glaube, dass er mehrere Spuren gleichzeitig aufnehmen will, oder?
    Außerdem würde ich dir empfehlen, von Audacity auf das Programm Kristal zu wechseln, das ist auch Freeware.
     
  4. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 02.01.05   #4
    ich hab mir kristal gedownloadet!

    ist aber keine freeware sondern nur shareware!

    wenn jemand weiß, wie ich in audacity mehrere spuren gleichzeitig aufnehmen kann, sagt's mir :)
     
  5. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 02.01.05   #5
    Vielleicht solltest du erstmal erzählen wie genau du aufnehmen möchtest. Du bist Schlagzeuger, okay.
    Du hast also wahrscheinlich ein paar Mikros zur Verfügung, welche du wohin steckst?? Das ist wichtig. Steckst du sie in ein Mischpult mit genügend Eingängen und vom Line Out des Mischpults in die Soundkarte? Dann bleibt es bei einer Spur.
    Hast du eine Soundkarte mit mehreren Eingängen legst du in Audacity einfach geügend Spuren an und teilst diesen die verschiedenen Eingänge der Soundkarte zu. Flupp, dann funktioniert's....
     
  6. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 02.01.05   #6
    hi hab ne inca 88 mit 8 eingängen, nur wo kann ich umstellen (bei den kanälen) welchen kanal ich neheme und wenn ich dann mewhre spuren habe und dort dann auf record klicke, dann nimmt er doch nur in dieser spur auf, oder?`

    danke für antworten!
     
  7. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 02.01.05   #7
    Das Vewrwundert mich auch. Ich kann den einzelnen Spuren keine Kanäle zuordnen.
    Sorry, dachte das geht so einfach.
    Such mal nach Online Hilfen von Audacity...
     
  8. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 02.01.05   #8
    find ich nix!

    leider....
     
  9. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 27.07.14   #9
    sorry - ich weiß, Uralt-Thread.
    Aber selbst jetzt im Jahr 2014 finde ich in Audacity 2.0.5 keine Möglichkeit den Spuren unterschiedlichen Soundkarteneingänge zuzuweisen.
    Weiß jemand, ob das überhaupt möglich sein soll?
     
  10. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 27.07.14   #10
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 27.07.14   #11
    Daraus werd' ich nicht schlau. sorry.
     
  12. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.966
    Zustimmungen:
    4.040
    Kekse:
    34.360
    Erstellt: 27.07.14   #12
    na ja... da steht auch nur, dass es nicht geht - konzeptionell sowieso nicht
    es gibt ein paar Krücken, die man versuchen könnte...
    die erste ist gleich kostenpflichtig, dann Basteleien mit Asio4All, wozu man Audacity selbst kompilieren muss...
    (das sagt dir sicher noch weniger) ;)

    es gibt von Reaper eine Version 0.9, die tatsächlich Freeware ist
    die ist keineswegs minderwertig (falls die Versionsnummer irritiert) - im Gegenteil: sehr aufgeräumt, sehr kompakt
    alle wichtigen Grundfunktionen sind vorhanden
    für schnell und schmutzig 2-Spur nehme ich oft und gern Wavosaur

    imo gibt es keinen Grund, Audacity überhaupt zu nutzen... ok, eventuell deutsche Sprache
    (aber die ist als Programmbeschriftung in 90% der Fälle eh eine Zumutung...) :D

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 27.07.14   #13
    Weiter kann ich Dir da auch nicht helfen, da ich Audacity nicht benutze. Die Software ist ja ursprünglich als Editor und nicht als DAW ausgelegt. Deshalb scheint es nicht trivial zu sein. Ich wüsste auch nicht, warum man das damit machen sollte, wo es genug andere Programme genau für Multichannel Recording gibt. Und das sogar teilweise kostenlos.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.369
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.612
    Kekse:
    14.934
    Erstellt: 27.07.14   #14
    => Bingo!

    ...und versenkt!:great:

    @parsi:

    Konnte leider keinen grossen Keks vergeben, muss warten....hmpf...
     
  15. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 27.07.14   #15
    O.k. - danke für die Infos.
    War auf der Suche nach einer einfachen Multitrack-Software für meinen alten Laptop.
    Mittlerweile bin ich auf eine alte Cubase-Version umgeschwenkt. Mit der kenn ich mich aus, und die läuft auch auf dem etwas betagten Rechner.
    Ich dachte Audacitiy wäre da eine Alternative, aber das war ja wohl Fehlanzeige.
     
  16. mk1967

    mk1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    669
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    6.842
    Erstellt: 30.07.14   #16
    Ja, ich glaub, mit einer echten DAW kann Audacity nicht mithalten. :nix: Auch wenn es schooon erstaunlich ist, wieviel das Programm bietet, wenn ich's damit vergleiche, was man vor 15 Jahren (als ich im Job angefangen habe) bekommen konnte, wenn man sich nach Amateur-Audio-Schnittsystemen umguckte (jedenfalls gab es da nix Vergleichbares für lau ;) ).

    Ansonsten - falls Du Windows nutzt: Samplitude Silver http://soundcloud.com/apps/samplitude-soundcloud läuft bei mir auch auf einem acht Jahre alten 2,66GHz-P4 sehr schön.
    Und falls Du Linux nutzt: Ardour (http://wiki.ubuntuusers.de/ardour bzw. http://ardour.org) läuft dito. :great:

    Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping