bei top die vorstufe umgehen?

von -the-strokes-, 04.01.06.

  1. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.01.06   #1
    hi
    wie der titel schon sagt wäre das mal noch meine frage.
    lediglich die endstufe eines tops zu nutzen da ja mein ax3000 die vorstufe darstellt.

    wenn das funktionieren würde, wäre ich eben noch flexibler, da ich sowohl mim fx als auch ohne, also mit dem top spielen könnte


    greez
     
  2. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 04.01.06   #2
    Einfach mit dem Teil in den Return des Amps.

    Also Gitte-ax-Return.

    Und schon ist die Vorstufe stillgelegt.
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 04.01.06   #3

    Genau und am besten den FX-Loop komplett auf Wet regeln oder einfach den seriellen FX-Loop nehmen falsss vorhanden
     
  4. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.01.06   #4
    hm dann wäre en top ja theoretisch doch sinnvoller, anstelle mir ne rocktron velocity zu holen....

    kann ich am top dann auch noch wie bei bei der velocity volume regeln?....... und verfälscht die top endstufe das signal mehr als die alleinstehende velocity?

    arghs , dann kann ich das ja ernsthaft auch noch in betracht ziehen.... wäre ich ja noch viel flexibler, als wenn ich nur ne endstufe kaufe.
    ;)
     
  5. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.01.06   #5


    auf wet regeln?
     
  6. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 04.01.06   #6
    Du kannst bei parallelem FX Loop per Poti den Anteil des Effektsignals zum Original Ampsignal regeln. Hast du nur das Ampsignal dann nennt man das Dry, hast du nur Effektsignal dann Wet. Und diesen Übergang kann man dann per Poti stufenlos regeln.
    Die Lautstärke kannst du weiterhin mit dem Mastervolume Regler am Amp steuern, du hast ja nur die Vorstufe aus dem Signalweg genommen. Und die Endstufe des Tops ist im Grunde nix anderes als eine einzelne Rackendstufe nur dass da eben gleich noch ne Vorstufe mit dabei ist. Wenn du die Vorstufe umgehst dann verfälscht die auch nix am Sound. Die Endstufe hat nur die Aufgabe das Signal der Vorstufe (egal ob Ampeigene oder etwas was du per Return einklinkst) zu verstärken.

    Gruss Flo
     
  7. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.01.06   #7
    danke für diese! antwort... jetzt steig ich durch :D

    also ist ein top genau das was ich suche ;) leider wohl noch bissi teurer als ne einzelne endstufe :/

    vorschläge für gute tops in verbindung mit der framus box(100 watt) ?

    greez
     
Die Seite wird geladen...

mapping