beidhändig notenlesen

von oskopik, 19.07.08.

  1. oskopik

    oskopik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    267
    Erstellt: 19.07.08   #1
    hallo zusammen,

    ich habe folgendes problem:

    wenn ich die hände getrennt voneinander spiele geht es schon ganz gut. sobald ich aber beide hände gleichzeitig spiele wird es extrem mühsam und langsam. ich habe das gefühl mein hirn ist ständig überlastet und ich verliere oft die konzentration.

    das ist frustrierend :(

    ist das am anfang normal bzw. gibt es tips wie man beide hände zusammen sinnvoll übt ohne gleich zu überlasten?

    gibt es eine lernsoftware für mac (mit midi) wo man das über kann?

    ich habe eine software namens "music space invaders" wo man aber immer nur eine hand spielt. also immer nur einzelne noten oder intervalle für einen schlüssel.

    lg,
    otis
     
  2. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 19.07.08   #2
    Ich kenne so eine Software nicht.

    Es haben aber bis heute auch abermillionen Leute Klavierspielen gelernt ohne eine solche.
    Diese Koordination zu verinnerlichen dauert halt leider seine Zeit. Auch nach 12 Jahren Erfahrung und mitten im Klavierstudium muss ich mir manche Sachen richtig langsam erarbeiten.

    Wichtig dabei ist, dass du dir nicht zu hohe Ziele setzt. Am besten übst du immer nur ganz kleine Aussschnitte bis du diese kannst, und fügst dann erst den nächsten hinzu.

    Die beidhändige Koordination sowie das gleichzeitige Lesen der beiden Notensysteme erfordert halt leider viel Übung. Ich glaube nicht, dass eine Software dir dabei helfen kann.

    Dann sollte man lieber auf den Bass umsteigen ;-)
     
  3. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 19.07.08   #3
    Das ist übungssache, versuche, einfache stücke zu lesen ohne zu spielen. Stelle dir dabei die bewegungsabläufe vor. Normalerweise lernt man das schrittweise mit den anfangsgründen am instrument.
    Eine partitur oder klavierstimme liest man immer von unten nach oben.
    Vom blatt spielen soll alterungsprozessen vorbeugen, das gehirn wird durchblutet, und bei dem vorgang vom auge in die hand und kontrolliert vom ohr werden viele nervale bereiche angesprochen, was du jetzt als überlastung empfindest.
    Nutze deine eingebaute "hardware" !
     
  4. oskopik

    oskopik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    267
    Erstellt: 20.07.08   #4
    hallo zusammen,

    danke für die antworten.

    @günter: heisst von unten nach oben dass man die tiefste note (meist linke hand) zuerst liest und dann nacheinander die jeweils darüber liegende note?

    lg,
    otis
     
  5. Albrecht

    Albrecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    8.10.15
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #5
    Hallo
    Das geht sehr langsam.
    Ich übe mit der linken Hand eine Bassfigur ein bis die einigermaßen funktioniert.
    Dann immer noch konzentriert auf die linke Figur, fange ich mit der Rechten an
    gewohnte Läufe oder andere " Kleinigkeiten" dazuzuspielen. Alles ganz langsam.
    Irgendwann geht es dann schneller, der linke Bass läuft von alleine und ich kann
    mit der Rechten kompliziertere Dinge dazugeben.
    Man darf sich dabei zu nichts zwingen. Lieber eine Pause einlegen.
    Das bezieht sich auf mein Lernverhalten, bei Dir kann kann das etwas anders aussehen.

    Gruß Albrecht
     
  6. Jo_Beef

    Jo_Beef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    244
    Erstellt: 20.07.08   #6
  7. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 20.07.08   #7
    So ist es, der bass (das ist im sprachgebrauch immer der tiefste ton) ist das fundament und gibt auskunft über mögliche harmonien darüber.
    Bei leseschwierigkeiten baue die musik von unten auf und schlage erst dann das "gleichzeitige" zusammen an, und so weiter schritt für schritt.

    Bei tonaler musik erfasst ein geübter partiturleser das wesentliche mit einem blick, ohne jede einzelheit, etwa die transponierenden instrumente zu entziffern.
     
  8. Dana.

    Dana. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 20.07.08   #8
    Da hast Du Dir gleich selbst die Antwort gegeben.

    Du spielst einfach so langsam, dass dein Hirn nicht überlastet. Du spielst aber trotzdem genau das, was da steht. So langsam, dass du dabei so gut wie keine Fehler machst. Und am allerbesten gleich noch rhythmisch richtig.

    Da braucht's keine Software, sondern einfach Beschränkung, auf z.B. ein bis zwei Takte aus einem Score deiner Wahl.

    Wenn dein Hirn die Koordination mit den Fingern dann langsam auf die Reihe bekommt, jede Note zur rechten Zeit am rechten Platz sitzt, dann kannst du auch drüber nachdenken, das Ganze schneller zu spielen. Vorher ist das eigentlich sinnfrei, wenn man vom Spaß mal absieht ;)

    Liebe Grüße

    Dana
     
  9. oskopik

    oskopik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    267
    Erstellt: 20.07.08   #9
    hallo zusammen,
    hab gleich versucht die anregungen umzusetzen und siehe da es geht besser. vor allem mit der untersten note zu beginnen hat mir geholfen und dass ich mir zeit lasse.

    thx,
    otis
     
Die Seite wird geladen...

mapping