Beim Drehen der Potis Knistern im Amp

von RG-Jule, 16.08.08.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.08.08   #1
    Hallöchen ;),

    ich habe meiner Pacifica heute neue Metallpotis gegönnt, aber seitdem ich die alten abgezogen habe, knistert es im Amp, wenn ich an den Potis drehe. Eigentlich war das nicht das erste mal, dass ich die alten Potis abgezogen habe, aber heute ist eben dieses Knistern entstanden :(.
    Da man für das Abziehen ja ganzschön viel Kraft braucht, könnte sich da innen irgendwas gelöst haben?

    LG,
    Jule
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.08.08   #2
    Hey Jule, dass ich dich auch mal wiederlese ;)
    ALso das Knistern der Potis könnte dadurch entstanden sein, dass sich durch das ziehen des Knopfes etwas Kohle von der Bahn gelöst hat und jetzt "herumschwirrt". Um das zu beheben, kannst du etwas Kontaktspray in die Öffnung des Potis sprühen und ihn ne Zeit lang drehen, bis es einfacher geht.
    Damit bekommt man das meist in den Griff, hat bei mir auch Wunder gewirkt :)
    Es sei denn du drehst so mal etwas hektisch dran rum und schaust, ob es nicht auch so weggeht...
     
  3. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.08.08   #3
    Hey spa ;)

    danke für die schnelle Antwort :great: . Ich muss erstmal schauen, ob wir Kontaktspray zu Hause haben ... ich vermute mal eher nicht. Ich werd erstmal versuchen, bisschen dran rum zu drehen :D.
    Ich meld mich wieder, wenns geklappt oder - oder eben nicht ;).

    Danke nochmal,
    LG
     
  4. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.08.08   #4
    Tu das, einfach mal hektisch (=schnell) an dem Poti drehen für ne halbe Minute oder so...und wenns kein Stück besser wird, hilft dir Kontaktspray. Erstens macht es das Poti leichtgängiger und zweitens befreit es von Knistern :)
     
  5. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.08.08   #5
    Bisher hat sich durchs Drehen am Poti nichts verändert.
    Ist vielleicht ne blöde Frage, aber wo genau soll das Kontaktspray hin :o ? Soll ich dafür das Schlagbrett abschrauben?
     
  6. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 16.08.08   #6
    Hi Jule,

    ich kenn deine Yamaha nicht so gut, aber ich denke mal das du recht hast mit dem Abschrauben des Schlagbretts. Mich würde aber mal interessieren ob das knistern nur beim Regeln der Knöpfe entsteht, oder schon beim reinen Anfassen Geräusche zu hören sind (weil vorher Kunststoff, jetzt Metall, you know?)
     
  7. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Hallo Jule!

    Caramba (Kriechöl - auch Kontaktspray genannt), kleine Flasche im Baumarkt für 4,- €

    Du hast Deiner Pazifika also neue Knobs gegönnt. Schön!!! :)

    Aber auf Dauer wird Dir sicherlich nur ein neuer Poti weiterhelfen. Aber für erstmal ginge das Spray schon!

    Ich habe gelesen, so ganz rückstandfrei soll keines der Sprays sein - das kann ich nicht bestätigen, aber angesichts der Tatasche, dass der Potenziometer kaum teurer ist, würd ich den tauschen. Vertieft auch den Einblick in die Materie :o:confused::);):D:p:great:

    Gruß, Fidel

    PS. alle Potis knistern? Dann die alten Knobs wieder rauf, oder andere nichtmetallische!
     
  8. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.08.08   #8
    Erstmal möcht ich mich entschuldigen ... habe grade gesehen, dass es schon mehrere Threads zu dem Thema gibt, aber ich hatte es beim ersten mal Suchen einfach nicht gefunden :confused: :o ...

    @ 3121funk:
    Das Knistern entsteht wirklich nur beim Regeln der Knöpfe. Manchmal ist ein Geräusch zu hören, wenn ich die Saiten berühre, aber das war vorher schon und ist wohl wieder ein anderes Thema...
    Das Knistern ist übrigens auch da, wenn ich die Metallpotis abziehe. Jedoch ist es nicht zu hören, wenn ich alle Saiten abdämpfe :confused: ...

    @ Fiderallala:
    Ein neuer Poti? Aber ist denn durchs bloße Abziehen der alten Potis was kaputt gegangen, was nicht mehr zu reparieren ist :confused: ? Ich war eigentlich gaaanz vorsichtig ... ;).
    Auf jeden Fall bin ich technisch absolut unbegabt und würde da nur einen Fachmann ranlassen. Meint ihr, der Aufwand lohnt sich? In absehbarer Zeit steht eh eine neue Gitarre an ;), aber eigentlich wollte ich die Pac dann trotzdem noch als Zweitgitarre benutzen. Wieviel würde der Einbau von einem Fachmann ungefähr kosten?
     
  9. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Ja das ist ja dann ein Erdungsproblem, oder etwa nicht? Das ist ja auch in den Griff zu bekommen. Je nachdem "wie" man langwierig auslegt, kann man die Lösung mit dem Kontaktspray aber auch sehr lange so benutzen. In meiner ersten Gitarre hab ich das auch mal gemacht hält jahrelang ohne ein Problem, also... ;)

    Bei der Pacifica sind die Potis ja am Schlagbrett/Pickguard festgemacht, das heißt du müsstest es schon abmachen. Die Sache ist jetzt, ob du dann das Poti tauschst, wenn du es eh abhast oder eben "nur" Kontaktspray reinsprühst, was meiner Meinung nach aber auch gut klappt. Du musst dann mal an der Seite des Potis schauen, da müsste ein kleiner Schlitz sein. Da sprühst du kurz was rein und drehst dann ne Minute lang...dieses hektische drehen natürlich :D
    und wie gesagt Kontaktspray ist nicht so teuer, oder du fragst mal den Nachbarn... ;)

    PS: Ein Poti kostet so um die 10€ und der Einbau, naja das ist etwas löten und alle Kabel, so wie sie vorher dran waren wieder dranzulöten...eigentlich schaffbar :) Fachmann würde bestimmt nochmal 10-20€ draufklatschen vermute ich...
    Was ich aber nicht verstehe, dass man das Knistern nicht hört, wenn du die Saiten abdämpst. Das "andere" Geräusch was du beschreibst, dass es surrt, wenn du nichts berührst ist ein Erdungsproblem, müsste man dann auf die Suche gehen. Ob sich das ganze lohnt, musst du ja selbst entscheiden, inwiefern sie dir wichtig ist!
    Ansonsten würde ich lieber die Methode mit dem Kontaktspray vorziehen...
     
  10. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.08.08   #10
    Sooo Leute :D ... es lag tatsächlich an den Metall-Knobs! Bei meinen alten Kunststoffteilen knistert nix ;). Man man, ich bin froh, dass das geklärt ist und ich keine neuen Potis einbauen (lassen) brauche :). Die aus Metall sahen zwar extrem gut aus ;), aber der Sound ist mir dann doch wichtiger.
    Ich frage mich nur, warum Metall-Knobs bei anderen Gitarren nicht stören?
     
  11. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 16.08.08   #11
    Weil sie besser abgeschirmt sind
     
  12. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 16.08.08   #12
    Da hab ich ja mit meiner Vermutung schon richtig gelegen.

    Stellt sich jetzt die Frage ob eine bessere Abschirmung bei deiner Pac möglich ist, und wenn ja, wie.
     
  13. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 16.08.08   #13
    Naja da eigentlich Frage die sich mir da stellt ist, brauch man zwingend Metalknöppis wenn sie eh eine neue Hauptgitarre auft in ferner Zukunft?;)
     
  14. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.08.08   #14
    Klar gehts auch mit den alten Knobs weiter, aber ich wollte der Gitte halt mal was gönnen ;).
    Jetzt irgendwas für eine bessere Abschirmung zu unternehmen lohnt sich jedoch nicht, da mir diese Metallknobs sooo wichtig nun auch wieder nicht sind ;).
    Hängt doch sicherlich mit der Qualität der Gitarre zusammen, oder? Denn es gibt ja viele Gitarren mit Metallknöpfen.

    Naja, dann vielen Dank für die Hilfe ;).
    Bin hier fast verzweifelt, denn wenns der Gitarre nicht gut geht, gehts mir auch nicht gut :D.

    LG,
    Jule
     
  15. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.08.08   #15
    Joa das kann mit der Qualität zusammenhängen, einige sind bestimmt auch Metallknöpfe, aber einige auch in Chrom lackiert, dass sie so aussehen ;)
    Na immerhin hat sich dein problem erledigt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping