Bending und Tapping auf ner Western?

von Dixiklo, 11.04.05.

  1. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 11.04.05   #1
    Hi, wollt mal fragen wie das so is, ob man generell bendings oder tapping auf ner westerngitarre spielen kann/sollte.
    Also ich hab ne etwas ältere western und bei den Saiten spielt sich sowas irgendwie nich. Bendings gleich gar nich.
    Wie siehts aus, macht ihr sowas? geht sowas überhaupt?
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 11.04.05   #2
    Schmecken die Pilze?
    Sorry, deine Fragen sind ziemlich bescheuert,
    Antwort. ja, du kannst benden, tappen von mir aus auch.
    Du kannst aber auch mit nem Kochlöffel draufkloppen.
    Am Boden klingts aber anders als auf der Decke.
     
  3. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 11.04.05   #3
    Scheisst der Bär im Wald??

    Alles was du auf der E-Gitarre spielen kannst, kannst du auch auf einer A-Git spielen. Entsprechende Kraft und Fingerfertigkeit vorrausgesetzt :great:

    Das einzigste was mir momentan einfällt, was schwer zu realisieren ist, ist das Tremolospiel :rolleyes:

    Greez,
    JIMMY
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.04.05   #4
    Selbst das gab es.... ich meine mich an einen Bericht in der Gitarre und Bass zu erinnern, in der eine A-Gitarre mit Trem besprochen wurde (so als Rueckblick).


    Was das eigentliche Thema betrifft: Tapping wird wohl einfach zu leise sein, benden geht, ist nur schwieriger (da die Saiten meist dicker sind).
     
  5. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 11.04.05   #5

    Im Ernst?? Hast du da zufällig noch nen Bericht? Würd mich mal schwerstens interessieren.

    Obwohl...ich kann mich eigentlich auch auf die Suche begeben :o
    Wenn ich ein Link/Bericht finde, poste ich ihn, für all diejenigen die es interessiert!

    Greez,
    JIMMY
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.04.05   #6
    naja, Tappen geht auch:

    Justin King - l'arrivee ;)
     
  7. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 11.04.05   #7

    Kann sein, das ich mich jetzt furchtbar blamiere, aber ist "Spanish Fly" von Vah Halen nicht auf einer Konzertgitarre gespielt/getappt?
     
  8. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.04.05   #8
    Ich weis nicht, aber koennte es sein, dass es schwerer ist auf einer Akustik die selben Tonspruenge zu benden als auf einer E-Gitarre?
    Also wenn du da auf vier halbtoene kommen willst musst du schon ganz schoen zerren :eek: .

    Aber an sich kann man ja so einiges machen, man sollte mal versuchen mit den Zaehnen zu tapen, sieht bestimmt bloed aus :D
     
  9. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 12.04.05   #9
    warum sollte man auf neer western nicht benden können,löl
     
  10. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 12.04.05   #10
    Wer auf einer Konzertgitarre mit Standardtuning und normalen Saiten vier Halbtöne benden kann, bei dem ist mMn irgendwas nicht in Ordnung.
    Ich jedenfalls komme auf zwei Halbtöne, wenn ich die Saite über das ganze Griffbrett ziehe :)
     
  11. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.04.05   #11
    Genau das meinte ich, ich war mir nur nicht mehr so ganz sicher. Eine Konzertgitarre ist laub ich schon noch was anderes als ne E-Gitarre, weil man da mit vielen Technicken einfach nicht weit kommen wird, aber machen kann man sie natuerlich schon.
     
  12. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 12.04.05   #12
    Super das sich wieder alle über mich lustig machen :) tolle sache.
    Ne, ma im Ernst, is das nu üblich oder machen sowas nur verrückte?
    WIe siehts mit Muting aus, das macht ihr aber auch oder?
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.04.05   #13
    ICh denke schon das hier einige ernstgemeinte Antworten waren.

    Tapping... da wuerde ich sagen das ist eher die Ausnahmeerscheinung, Bending kommt schonmal vor, aber nicht so extrem wie auf der E-Gitarre.


    Muting... klar, das kann man als Stilmittel hier und da durchaus mal einsetzen (gerade um ein sich staendig wiedeholendes Schlagmuster mal aufzulockern).
     
  14. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 14.04.05   #14

    nee verarschen tun wir dich nicht....nicht wirklich :D

    es ist nur wirklich seltsam. warum solltest du auf einer western nicht benden können??? ist doch schließlich "nur" saiten noch oben/unten ziehen, und die western hat ja nun saiten :great:

    das selbe beim tapping (ok, da wirds schon schwieriger -> mehr kraft nötig, als vergleichsweise auf der e-gitte).

    und muting.....siehe bending.

    also nicht entmutigen lassen von uns "scherzkeksen" :cool:


    gruß
     
  15. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.727
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 14.04.05   #15


    hört euch mal die album-version von "more than words" (Extreme) an. was der liebe nuno da in den letzten takten abdrückt ist tapping der perversesten sorte.... unglaublich...auch wenn dies jetzt das einzige tappin/ak-stück ist, das mir spontan einfällt. :)
     
  16. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 14.04.05   #16
    Ja is ja nich so das ich das nich schon ausprobiert hab, aber ich krieg die Saiten grad mal nen halben Ton gebendet, wenn überhaupt.
    Also, jezz große Zusammenfassung ;)
    Bending: ja, ab und zu
    tappen: ne, eher nich so, solange ich nich Arni heiß
    Muten: sicherlich
     
  17. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 14.04.05   #17
    sehr gut!
    und wenn du "eumel" (zitat von dir) noch ein bischen weiter nachforschst, wirst du feststellen, dass man auf einer a-gitarre auch akkorde und tonleitern runterspielen kann!
    ach ja, bevor ich es vergesse: up und downstrokes sind selbstverständlich auch möglich

    :great: :cool: :rolleyes: :D :D :D :D :D :D
     
  18. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 14.04.05   #18
    klingt für mich eher, als wären die seiten zu dick....da ist es klar, dass sie schwerer zu benden sind.
    und sagtest du nicht auch, dass es eine ältere gitte ist??? meinst du damit auch die saiten??? bei älteren saiten passierts auch, dass sie nicht mehr so "geschmeidig" sind.

    gruß
     
  19. ~~@@~SLASH~@@~~

    ~~@@~SLASH~@@~~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.07
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Heiterwang und (Thaur)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #19
    Ich spiel oft so Sachen :great: kann dir mal das erste November Rain Solo auf meiner konzertgitarre spielen oder das sweet child o mine intro.

    Und 4 Halbtöne gehen doch locker zum benden auf ner konzertgitte


    EDIT: he das mit den 4 halbtönen geht ja wirklich!
     
  20. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 14.04.05   #20
    Ähm, die Saiten sind eigentlich relativ neu, 2 monate glaub ich erst. Sind Martin & Co. standart saiten eigentlich.
    Ich glaub hier machen sich n paar Leute lustig über mich :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping