benzinpreise senken

von chivas, 05.10.05.

  1. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.10.05   #1
    war grad in meinem posteingang ==>


    Plan, die Benzinpreise aktiv zu beeinflussen:

    > Wie es wirkt, werden die Benzinpreise bis zum Herbst 2005 ein
    > absolutes Rekordhoch erreichen - lt. Experten etwa 150.9 Ct. für
    einen

    > Liter Superbenzin oder mehr.
    >
    >
    >
    > Ihr wollt, daß die Benzinpreise sinken?
    >
    >
    >
    > Das Bedarf einer intelligenten und vor allem gemeinsamen Aktion.
    > Phillip Hollsworth hatte die folgende Idee, welche VIEL MEHR SINN
    > MACHT, als Vorschläge, wie das man an einem bestimmten Tag nicht
    > tanken soll (wie schon
    > mehrfach vorgeschlagen wurde). Die Ölfirmen lachen darüber, weil Sie
    > genau
    > wissen, daß wir uns nicht endlos selber "wehtun", indem wir kein
    Benzin
    > kaufen. Irgendwann müssen wir wieder tanken. Diese Idee ist mehr eine
    > Unbequemlichkeit für uns, als daß sie den Mineralölfirmen schadet.
    >
    >
    >
    > Aber diese neue Idee kann wirklich helfen den Benzinpreis zu senken -
    > deshalb BITTE LESEN UND MITMACHEN!!! Wir müssen den Mineralölfirmen
    > zeigen, daß wir - die Kunden - die Macht haben, und Nicht umgekehrt.
    > Mit den ständig
    > steigenden Benzinpreisen müssen wir, die Kunden anfangen zu handeln.
    > Die
    > einzige Möglichkeit, die Benzinpreise nach unten zu zwingen ist in
    dem
    > wir
    > einzelnen Gesellschaften finanziell weh tun in dem wir DEREN Benzin
    > nicht
    > kaufen. Das kann großen Einfluß auf die gesamten Benzinpreise haben
    und
    > evtl. einen Preiskrieg erzwingen.
    >
    > Hier ist die Idee:
    >
    >
    >
    > Für den Rest des Jahres KEIN BENZIN MEHR BEI DEN BEIDEN GRÖSSTEN
    > ANBIETERN KAUFEN (SHELL UND ARAL)!!!!! WENN SIE KEIN BENZIN MEHR
    > VERKAUFEN SEHEN SIE
    > SICH GEZWUNGEN DIE PREISE ZU SENKEN UM DIE KUNDEN WIEDER ANZULOCKEN.
    >
    >
    >
    > Wenn die beiden Großen die Preise senken, werden die anderen Firmen
    > folgen müssen. Wenn sie dann die Preise wieder erhöhen, geht das
    Spiel von vorne los.

    BITTE HALTET ALLE DURCH BIS SIE IHRE PREISE SENKEN UND UNTEN HALTEN.
    DIESES SYSTEM HAT SCHON IN ANDEREN LÄNDERN FUNKTIONIERT (z.B. KANADA, wo dadurch der Preis um fast 20 Cent pro Liter nach unten gezwungen wurde)

    -----------
    was meint ihr dazu? ich finde den plan gut aber er wird wohl 100% an der umsetzung scheitern
     
  2. StevieRay

    StevieRay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    27.09.07
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Edermünde bei Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.05   #2
    fahrrad fahren bzw. sparsam fahren tuts auch...
     
  3. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 05.10.05   #3
    Zum Glück habe ich kein eigenes Auto. Und Fahrradfahren ist wirklich die gesündere und billigere Alternative , halt meistens dann nur wenn man in der Großstadt wohnt.
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.10.05   #4
    1.) ein großteil de sbenzinpreises sind steuern. also: wir schadend amit mehr dem staat als irgendjeamdnsonst. und der staat hat schon genügend haushaltslöcher
    2.) wirst du (oder der der den text evrfasst hat, um genauer zu sein) nie so viel menschen zusammenbringen dass das auch klappt


    außerdem: die verdienen nciht nur hier ihr geld, kommen halt weniger, sie gehehn mit den preisen runter. na und? 1.) nicht arg viel, und 2.) hängen eh ALLE firmen untereinander zusammen (der beweise wurde ja beim kartellamt vor 2 oder 3 jahren schon mal eingebracht, aber nix hat sich geändert weil die einfach zu viel macht (anscheinend auch aufs kartellamt) haben.)


    tja, pech: weniger fahren mit dem auto, laufen, fahrradfahren, bahn, bus...gibt genügend auswege. es muss ja auch nicht imemr ein 750PS-Bolide sein ;)

    FAZIT: IMo schwachsinnig.
     
  5. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 05.10.05   #5
    zu 1.: Ein Großteil des Benzinpreises sind zwar steuern, aber die bezahlst du an freien Tankstellen auch, von daher ist das kein Argument.
    zu 2.: Da muss ich dir recht geben. Deutschland fehlt einfach die Initiative für solche Aktionen...

    Wenn man sowas konsequent durchziehen würde mit einer Gruppe von mehreren Millionen Leuten, denke ich, dass man dadurch schon was bezwecken könnte, zu mal sich auch bestimmt die Medien in einem solchen Fall einschalten würden und dem noch Nachdruck geben.
     
  6. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.10.05   #6
    Arg, das ist der selbe Kettenbrief, der schon vor nem Jahr, vor 2 Jahren , vor 3 Jahren und damals noch analog per Post, Anfang der 70er rund ging.

    Wem die Spritpreise zu teuer sind, muss weniger Sprit verbrauchen. Ganz einfach.
    Den Sprit da zu kaufen wo er günstig ist, hat so gut wie keinen Effekt, da die freien Tankstellen ihr Stöffchen im selben Lager holen wie die "Markentankstellen". Weniger verbrauchen bringt aber definitiv was im Geldbeutel. Und ist besser für die Umwelt. Und die eigene Gesundheit.

    Edit: Ne Massenbewegung bekommst Du nicht hin, dafür sind die Leute zu bequem. In den 70er haben viele gesagt, wenn der Spritpreis mal auf über eine Mark !!!! geht, fahr ich nur noch mit dem Fahrad oder laufe. Ich sehe es, Straßen sind mit Fußgängern und Fahrrädern überfüllt, die Automobilbranche hat die letzten Reserven mobilisiert und das 3 Liter Auto zu einem vernünftigen Preis realisiert und schöpft alle Möglichkeiten der alternativen Energien aus ....

    Grüße

    Bob
     
  7. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 05.10.05   #7
    Einen ähnlichen Thread gab es doch schon in den letzten Wochen. Der übrigens geschlossen wurde.
     
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 05.10.05   #8
    und bevor die diskusion auch hier wieder los geht, bitte closen
     
  9. Dj_Ratte

    Dj_Ratte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 05.10.05   #9
    achja, da kommen se wieder mit "überflüssig, bringt eh nichts" und "finde dich damit ab"... wenn man nach solchen sätzen lebt wird sich nie was ändern, das is klar... ich denke schon das sowas was bringen würde... man müsste eben auch ma medien anschreiben.
    das einzigste problem das ich bei der sache sehe ist die trägheit der leute, denn zu viele sind einfach zu faul ma was zu tun damits besser wird.
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.10.05   #10
    Tatata, da bin ich wieder .....

    Ich ändere meine persönliche Lebensweise. Andere ändern zu wollen, ist wie gegen Windmühlen kämpfen.


    ... und Du glaubst wirklich, das die diese Kettenbriefmails nicht zu hunderten in Ihren Posteingängen haben? "Bild" und ADAC haben doch schon so Aktionen gemacht, sogar mit tollen Aufklebern für das heilge Blechle .... hat wirklich viel gebracht ...:rolleyes:

    Zudem seh ich zu 90% genau die Autos sogar zum Bäcker um die Ecke oder zum Kippen holen fahren. Da ist der Ansatz. Weniger verbrauchen anstelle zu jammern.


    Aaaaah, du hast die Windmühlen also doch schon entdeckt ....:great:

    Grüße

    Bob
     
  11. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.10.05   #11
    Ganz einfach:
    Es gibt zwei Möglichkeiten für mich, meine Ausgaben für Benzin zu senken:

    1. Preis pro Liter senken
    Steht heute leider nicht in meiner Macht, vielleicht morgen wieder ;)
    Aktionen wie die oben genannte können nichts bringen, weil die "kleineren" sofort mit den Preisen hochgehen würden, wenn alle bei denen tanken. Spätestens dann würden alle wieder zu den Multis rennen. Preissenkungen sind völlig auszuschließen!

    2. Weniger tanken
    Und das geht nur, indem ich weniger verbrauche. Dann kann es mir doch egal sein, ob der Sprit so teuer bleibt, ich muss ja seltener tanken und spare (logisch) Geld. Vielleicht macht das ganze Schule, wenn man sich jeden Abend ein Bier mehr leisten kann :p
    Deshalb fahr ich Fahrrad...

    Besten Gruß
    Oli
     
  12. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 06.10.05   #12
    wenn du bei kleinen Tankstellen Benzin kaufst verdient der Staat ja genau gleich auch daran :)
     
  13. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 06.10.05   #13
    Dann wird aber der Bierpreis teurer!!!!!!!

    Ein Teufelskreis.

    Grüße

    Bob
     
  14. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.10.05   #14
    Ja, dann sparst du dir halt dein Bier und kannst dafür ganz billig tanken fahren ;)
    Antizyklischer Bier/Benzin-Konsum ist einfach das Zauberwort für die nächste Zeit.
    Wenn alle rasen, säufst du, und wenn alle saufen, rast du :)
    Das nennt man dann wohl Individualität :D
    Oli
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 06.10.05   #15
    :great:

    Leider wird in diese Überlegung nicht das Suchtpotential von Saufen und Rasen (ich meine das schnelle Fahren, nicht die Grünfläche) einbezogen.
    Wodurch man gezwungen sein könnte generell nicht mehr zu rasen aber im Gegenzug nicht mehr vom Saufen lassen kann, egal wie teuer es ist.

    Verdammt und ich dachte wir hätten das Problem gelöst.

    Grüße

    Bob


    Grüße

    Bob
     
  16. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.10.05   #16
    Genau das wollte ich ausdrücken, als ich oben meinte, ich würde generell Fahrrad fahren ;)
    *prost*
    Oli