(Beratung) Kauf eines original TS808

von Nashvillie, 29.05.08.

  1. Nashvillie

    Nashvillie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    22.10.13
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #1
    Weiß jemand für wie viel alte TS808 im Moment gehandelt werden?
    Sind die seit es die Neuauflagen gibt günstiger geworden?
    Man hört ja so einiges...
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 29.05.08   #2
    ... echt. wo?
     
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.625
    Kekse:
    49.792
    Erstellt: 29.05.08   #3
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 29.05.08   #4
    Sorry @Threadersteller, das ist nicht böse gemeint, aber ich verstehe echt nicht, was die Leute an diesen teilen so magisch anzieht, die Teile sind veraltet, total unflexibel und vor den falschen Amp gehängt bekommt man nichts Vernünftiges heraus.
    Das Angebot an gut klingenden Verzerrern/Overdrives am Markt war nie so groß wie heute, für 129 EUR kann man z.B. einen Overdrive handmade in Germany kaufen, der beinahe wie ein Marshall Plexi klingt und auch noch eine getrennt schaltbare Boost-Stufe hat.
    Ich finde, da kann man bei den TS echt von einem ungerechtfertigten hype sprechen. Gerade sehe ich eine Auktion, wo einer für so ein Gerät in abgenudeltem Zustand 299 EUR haben möchte , omg!
    Es gibt darüber hinaus am Markt massenhaft clones/Nachfolger, bei denen z.T. die Schwächen des Originals nachgebessert oder ausgemerzt wurden.
     
  5. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 29.05.08   #5
    sehe ich auch so (wie KlausP)..das geld für einen originalen - nur weil er kultstatus hat - würde ich lieber in einen weehbo investieren (der war doch sicherlich gemeint).. oder in ein ähnliches pedal, das vergleichbares bietet.

    ob neuer oder alter ts - ich finde beide vollkommen überteuert!

    aber wem kult lieber ist als flexibilität, der zahlt halt.
     
  6. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.625
    Kekse:
    49.792
    Erstellt: 29.05.08   #6
    Naja, so extrem wie die beiden Vorposter sehe ich es nicht.

    Der Tubescreamer klingt halt (ob alt oder neu) wie ein Tubescreamer und tut für viele (auch für mich) genau das, was er soll. Er ist bestimmt auch nicht der Schlechteste seiner Zunft. Inwieweit ein Overdrive-Pedal "flexibel" sein muss, sei mal dahingestellt - es soll halt overdriven... ;-)

    Mit mehreren Amp-Kanälen (z.B. klassisch Clean, Crunch, Lead) und einem Overdrive habe ich alle Flexibilität, die ich brauche...
     
  7. HavingFun

    HavingFun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 29.05.08   #7
    Hallo,

    mh, schwierig, aber ich finde, dass meine original-alten TS-808 besser, etwas weicher, einfach angenehmer als mein RI klingen, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, zumindest ist aber das Spielgefühl mit dem Original besser ;)

    Grüße
    Dietmar
     
  8. Nashvillie

    Nashvillie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    22.10.13
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #8
    Also erst mal danke, Leute. Ich bin noch mal in mich gegangen, hab den Tag mit surfen, suchen, anhören verbracht und bin beim Voodoolab Sparkle Drive hängen geblieben. Das isses!
     
  9. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 30.05.08   #9
    Ach ja, der TS...

    Zum Vintage-Hype: Wenn er nicht wenigstens ein paar Fans hätte, dann wäre der Hype sicher nicht bzgl. des TS zu verspüren. Isser aber doch und deshalb denke ich schon, dass da was dran ist.
    Es liegt aber ganz sicher auch was Falsches darin jeden x-beliebigen TS zu vergöttern nur weil TS-808 draufsteht!
    Tatsächlich bin ich nach langer Testerei und Vergleicherei auf folgendes Ergebnis gekommen:
    Grandios klingen die 79'er TS-808 Narrow Box (Dual OpAmp! kein JRC4558!) und der 83/84'er ST9 (Dual OpAmp 2x JRC4558D).
    Das was diese beiden Modell klar von den anderen abhebt, ist die "Luftigkeit" und etwas mehr "Räumlichkeit" als bei allen anderen Modellen.

    Sicher sind Clones heute billiger und sicher auch praxisgerechter, aber ich habe ewig gebraucht meine Menatone Fish Factory auf den ST9 (mit fast voll aufgedrehtem Mitten-Boost) zu trimmen. Das Ergebnis ist zwar gut, aber der ST9 ist um Längen besser!
    Diesen ST9-Sound kenne ich sonst nur vom JJ Custom Tube Breaker, der für mich die einzige wirkliche Alternative in Sachen TS-artigem OD ist und den ST9 sogar noch überholt (ja, ruhig mal googlen ;) ).

    Mit dem gewöhnlichen TS-Sound kann ich inzwischen auch nichts mehr anfangen, aber ich würde ihn auch nicht verteufeln.

    Zum Wert: Der Threadersteller hatte ja schlicht gefragt, in welchen Preisregionen der originale TS-808 gehandelt wird. Nun, die Frage sehe ich bisher nicht ordentlich beantwortet.

    Auch wenn Nashvillie scheinbar sein Heil im Sparkle Drive gefunden hat, hier meine kurze Einschätzung der Marktlage:
    ab 230 Euro für einen abgerockten TS-808 mit JRC4558
    ab 300 Euro für einen gute erhaltenen TS-808 (JRC4558) bzw. abgerockten TS-808 mit Malayischem Chip
    ab 350 Euro für einen gut erhaltenen TS-808 mit Malayischem Chip bzw. 79'er Narrow Box

    Alles durchschnittliche Preisuntergrenzen. Teile in Mint Condition in OVP und blablabla bringen sicher unvernünftig viel mehr.

    ...die TL-Chips laufen ein wenig außer Konkurrenz, weil die einfach zu selten sind. Sollen aber die besten sein. Ein Zeitgenosse hat es mir jüngst erst bestätigt. Der konnte sogar die Narrow Box damit vergleichen. Beide haben sein Prädikat "bester TS-Sound" erhalten.

    Zum Sound (nur kurz): natürlich gibt es zahlreiche Sustitute. Grundsätzlich gilt aber, dass auch diese sog. Boutique-Hersteller sich am TS orientieren und "nur" einige technische Neuerungen (True Bypass, Adapter-form etc) hinzufügen. Einen eigenen Charakter entwickeln sie dann von ganz allein. Das liegt in der Natur der Sache. Das kann man gut oder schlecht finden.

    Wichtig ist: Jeder haut sich auf's Board was IHM gefällt!
     
  10. schwarzestiefel

    schwarzestiefel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #10
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.05.08   #11
    Fulltone, Maxon, Keeley....

    einfach mal googeln, da gibt es unheimlich viel.
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 30.05.08   #12
    weehbo Rox of Bock (Nachbau von ZVex Box of Rock), oder wenn man selber basteln möchte bestellt man bei Uwe von MEK UK-Electronics. Für ca. 50 Euro wirklich interessant.

    Es gibt einfach eine unzahl von sehr guten Overdrive-Pedals auf dem Markt, und das in fast jeder Preisklasse.

    Wer unbedingt einen alten TS-808 braucht, soll sich einen holen, und bezahlt dann eben auch viel Voodoo mit.

    Das man auch für weniger Geld Geräte bekommen die objektiv bestimmt nicht schlechter klingen, und dabei auch noch mehr Features bieten, wurde bereits gesagt.
     
  13. smaksy

    smaksy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Neuenhof, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    242
    Erstellt: 30.05.08   #13
    ansonsten würde ich noch den maxon od 808 in Betracht ziehen. Maxon hat ja eigentlich die originalen Tubescreamer für Ibanez gemacht. Sind einiges billiger als die von Ibanez.
     
  14. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.05.08   #14

    aah, ich hatte die Frage nicht verstanden.
    Aber ok, wary hats ja für mich gesagt:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping