Beratung zu Topteil für Metalband?!

von pannenchrischi, 21.10.05.

  1. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.10.05   #1
    Da ich keinen Bock mehr auf meinen alten Combo hab, hab ich mich mal auf die Suche gemacht und rumgehorcht, welches Topteil sich für mich lohnen würde, um inner Metalband mitzuhalten (der andere Gitarrist hat sich erst n 5150 geholt).
    Meine ABSOLUTE Schmerzgrenze liegt so bei 450 - 500€
    Momentane favoriten sind:

    Peavey Supreme XL
    Peavey Valveking VK 100
    Fame Studio Reverb Head 50
    Randall RH 100/G2
    Randall RH-50 T

    Bitte um Diskussion und Anregungen!!
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 21.10.05   #2
    Du willst dir ja dem Thread nach ein Topteil holen, hast du schon ne Box oder eine mit eingeplant?
    Würde dir ansonsten an dieser Stelle das Peavey Supreme Top empfehlen, klingt wirklich gut und verbeitet auch sehr viel druck :great:

    Cheers
     
  3. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.10.05   #3
    Hab ne 15" und ne 12" Box ist zwar erstmal provisorisch, aber funzt. Denk ma, dass dann zu Weihnachten ne 4x12" folgen wird.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.10.05   #4
    Wenn du für´s erste ´ne Box hättest, wie wär´s denn dann wenn du hingehst und die jetzige Kohle aufhebst und dann zusammen mit dem Weihnachtsgeld ein wenig mehr Budget zur Verfügung hättest?
    Dann würden dir schon Amps aus anderen Klassen zur Verfügung stehen.
     
  5. VERITAS

    VERITAS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    1.03.10
    Beiträge:
    248
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 21.10.05   #5
    Wie siehts denn mit der Box aus?schon was in aussicht?also der evtl. 4x12?

    ALso ich kann mich nur vielen anschließen was den Randall RH100 angeht.

    Für das geld(hab ihn für 380€ gekriegt-aber auch schon günstiger gesehen) was du für den bezahlts kriegst du nen hammeramp!


    ICh spiel meinen halt über ein altes Ax-cabinet von H&K und der sound is echt super.
    Hatte mir eigl.vorgehabt kohle zu sparen und mir nen Röhrenamp zu holen...werd ich sicher auch irgendwann.

    Aber bis dahin stellt mich der RH-100 auf jedenall mehr als nur zufrieden!
    (hab ihn sogar schon geküsst und er durfte die ersten tage bei mir im bett schlafen:D)

    Also für mich der beste Transenamp(in der preisklasse)den man kriegen kann..vor allem wenn man eher vorhat metal etc. zu machen.

    Also los..spiel den ma an:great:
     
  6. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.10.05   #6
    Was Boxen betrifft hab ich nicht so viel Erfahrung. Da hätte ich wahrscheinlich einfach mal welche angetestet, bevor ich mich entscheide.
     
  7. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 21.10.05   #7
    Wenn du dir dann zum Top (zb Peavey Supreme) noch eine 212er Box dazukaufst, dann kommst du auf mindestens 750€; bei einer 412er kannst du noch 300€ dazurechnen; also 1050.
    Für das Geld würd ich mir einen Combo aus einer deutlich höher einzustufenden Klasse kaufen.
    zB einen Engl Thunder oder Screamer, einen gebrauchten Mesa Boogie F30 oder F50, einen gebrauchten Marshall TSL601, etc.
     
  8. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.10.05   #8
    Also wenn ich für die 4x12" box 300 bezahle und dann den peavey supreme (430) dann komm ich auf 730€ ;-)
    Und meiner Meinung nach (die muss ja nicht unbedingt richtig sein) ist ein Topteil wesentlich praktischer, was Gigs und so betrifft.
     
  9. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 21.10.05   #9
    Eine 212 Box kostet 300, eine gute 412 Box kostet kostet das doppelte. Es sei denn, du redest von den Billigtrümmen von Behringer, da geht sich schon für 300€ eine 412Box aus.
    Also so sieht meine Priorität aus:
    An unangefochtener oberster Stelle: Der Sound.
    Alles andere hat sich dem unterzuordnen.

    Das stimmt schon, dass ein Topteil praktisch ist, wenn zb bei einem Gig der Veranstalter eine Box zur Verfügung stellt, aber bei deinem Preisrahmen geht sich halt leider kein wirklich gutes Topteil aus.
    Dafür aber spitzen Combos, wie oben genannt. Nur weil ein Combo kleiner ist, heißt das noch lange nicht dass kein fetter Sound raus kommt, im Gegenteil: Die genannten Combos pusten einen Supreme mit 412Box in Grund und Boden.
     
  10. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 21.10.05   #10
    also ich würde definitiv auch zum sparen raten wenn du unbedingt ein topteil willst. selbst günstigere tops von randall oder peavey klingen imho nur an einer guten box gut für die du dann alleine schon minimal 500oiro hinlegst. alles drunter is imho nich empfehlenswert.

    was spielst du denn für nen combo? evtl würds auch da erstmal ne zusatzbox tun die du dann wenn du genug kohle für ein vernünftiges top hast weiterverwenden kannst.
    also das du mit deinem budget nen halfstack findest der gegen nen 5150/6505 anstinken kann halte ich für unmöglich.
     
  11. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.10.05   #11
    Es gibt sowas wie einen Gebrauchtmarkt, wo man mit Glück eine 1960er von Marshall für 300 - 250€ bekommen kann....ich glaube das meinte mein Vorredner:great:
     
  12. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 22.10.05   #12
    Naja die preise liegen ungefähr eher bei 350-400 eus
     
  13. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.10.05   #13
    hi,
    um auf deine auswahl zurück zu kommen, ich empfehle dir das peavey supreme XL topteil. ist echt ein hammer teil. hatte das selber mal bevor ich auf vollröhre umgestiegen bin. für nen transistor echt ein geiler sound, gerade was den metal bereich angeht.
    gruß Philipp
     
  14. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 22.10.05   #14
    Ich hab nen Dean Markley Combo mit 2 x 50W da hab ich auch schon ne 2. Box dran (15"), aber der bringts einfach nicht. Und sich jetzt nochn Combo zu holen, bringt ja auch nicht viel, wenn ich mir dann im nachhinein sowieso ein Halfstack anschaffen will.

    Die grobe Tendenz sagt hier ja sparen. Was haltet ihr denn von Amps, die den Sound simulieren. N Freund von mir spielt ein Flextone II Head und lässt sich da n Rectifier modeln. Das Topteil hat knapp 500 gekostet und klingt auch nicht schlecht.
     
  15. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 22.10.05   #15
    Möchtest du einen Amp der nicht schlecht klingt oder einen der richtig gut klingt?
    Nebenbei find ich es ihrgendwie lustig, das Combos billiger sein sollen als Topteile obwohl erstere noch ne Box dabei haben.
    Ich würde zu nem gebrauchten guten Top raten und das erstmal mit den Boxen betreiben die du jetzt hast.
    Damit solltest du erstmal das beste Ergebnis bekommen, wenn man dazu rechnet wo du mal hinwillst.
    Geh am Besten mal in einen Laden und schau dich da mal um.
    Für die Box kannst du auch mal nach gebrauchten leergehäusen ausschauhalten.
    Die sind meist recht günstig und diese dann mit Eminence Speakern ausrüsten.
    Diese sind günster aber gerade für Metall evtl sogar besser geeignet.

    cu :)
     
  16. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 22.10.05   #16
    Bin auch absolut dafür das du sparen solltest.

    Dann kannst du dir später jenachdem was dir gefällt gebraucht nen JCM 800/900 holen und den mit nem Treter anblasen oder nen gebrauchten Peavey 5150/6505 oder halt Laney VH100R müsstest du halt probieren.

    Denke nicht das du nen zufreidenstellenden Sound erzeugen kannst wenn du dir jetzt einfach irgendwas holst.Bei Halfstack würd ich sowieso dazu raten wenn man es kauft einmal mehr Geld auszugeben als öfters mittel viel.

    Als Box die du zu Weihnachten bekommst kann ich dir noch die Fame 4x12er ans Herz legen.
     
  17. Mike Mushok

    Mike Mushok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.07
    Beiträge:
    48
    Ort:
    zu Hause... *g* Langenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 22.10.05   #17
    Hi!

    Hol dir doch den Studio Reverb von Fame. Für Metal reicht die Zerre allemal. ;) Die Frage ist nur, ob du auch einen Clean-Channel brauchst!? Der ist bei dem Fame eher ein Chrunch-Channel^^! Laut genug ist das Ding auf jedenfalll. :twisted: Und setzt sich 100pro durch!

    mfG MM
     
  18. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 22.10.05   #18
    Oh endlich schreibt mal jemand was zu den anderen Amps, die ich aufgeführt habe. Aber ein sauberer clean-channel muss sein.
    Bisher wurde ja nur über die Transen gesprochen. Was ist denn mit dem Randall RH 50-T oder dem Peavey Valveking? Das sind beides Vollröhren. Oder sind die so schlecht, dass die außer Frage stehen?
     
  19. fabz

    fabz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Nähe von Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 22.10.05   #19

    Der RH50T is geil! Unser zweiter Gitarrist und ich ham die Teile seit ner Woche!
    Unser Sound hat volles rohr gewonnen! :great:
    Ich würde sagen Du testest wenn's geht den Randall mal an.
    Für 500 Euro bekommst Du nix besseres imo. Das Ding kann alles von Blues - Metal. Kommt natürlich auf die Boxen an. Wir haben ne Peavey und ne Marshall. Geiler Sound für kleines Geld!

    KAUFEN!
     
  20. slopez

    slopez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #20
    PEAVEY XXL. ist zwar ein transistor aber gain ohne ende, 3 kanäle
    drei Kanäle
    Leistung: 100 Watt
    Ausgangsleistung wählbar 100/50/25 Watt
    Ultra Kanal mit aktiver Klangregelung
    Clean und Lead Kanal je mit passiver 3-Band-Klangregelung
    Tight/Medium/Loose Schalter für Endstufendämpfung
    Hall
    Effekteinschleifweg mit Pegelanpassung (fernbedienbar)
    Preamp OUT und Poweramp IN
    Resonance Schalter mit 3 Positionen
    alle 3 Kanäle schaltbar mit mitgeliefertem Fußschalter


    und wies der zufall so will, habe ich einen hier und will ihn verkaufen weil geld leider knapp :(

    bei interesse: adolphlundgren@gmx.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping