Bereich für gesperrte User

von Johannes Hofmann, 28.09.06.

  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.350
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.564
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 28.09.06   #1
    Als Konsequenz dieses und anderer Beschwerdethreads werden wir versuchen, folgende Neuerungen einzuführen (so wir sie technisch gebacken bekommen):

    Es wird ein Sub-Forum geben (ist zZt schon sichtbar, funktioniert aber noch nicht richtig), in dem gesperrte User und MODs posten können. Andere User können lesen, aber nicht posten. Dort können gesperrte User öffentlich mit den MODs diskutieren, sofern sie sachlich bleiben.

    Das Problem des Prangers umgehen wir damit, dass es dem gesperrten User obliegt, ob er Öffentlichkeit wünscht oder lieber per PM diskutiert.

    Desweiteren werden die MODs versuchen, ihre Methodik etwas zu harmonisieren. Die Tendenz geht dahin, dass Warnungen nicht so sehr per PM ausgesprochen werden sollen, sondern eher das boardeigene Verwarnungspunktesystem genutzt werden soll. Dann kämen evtl Sperrungen nicht so sehr aus "heiterem Himmel", wenngleich natürlich auch weiterhin bei schweren Verstößen eine sofortige Sperrung erfolgen kann.
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.09.06   #2
    Ich spinne den Faden mal mit einigen Gedanken ohne Lösungsanspruch weiter...

    Wobei ich als ex-Mod einwerfen darf, dass PNs als Reaktion auf bestimmte "Verstöße" immer der Versuch sind, bestimmte Dinge auf die sanfte Art zu klären. Also Gespräch statt offizieller Abmahnung (=Warnpunkte). Was in vielen Fällen auch funktioniert. Leider aber nicht in allen.

    Das ist dann leider die Kehrseite und die Crux vom oben genannten Guten: Während dabei einmalige Ausrutscher folgenlos bleiben und die betreffenden Menschen boardmäßig eine weiße Weste behalten, kann sich bei "Wiederholungstätern" (Typus: "Mach' ich heute große Hundeaugen beim Lehrer - kann ich spätestens morgen weitermachen wie bisher") dann das Punktekonto sozusagen im Hintergrund aufbauen. Bis der Damm ganz plötzlich an einer unübersichtlichen Stelle bricht.

    Das ist dann so, als wenn ein Mitarbeiter regelmäßig zu spät kommt, aus sozialen Gründen immer wieder Gespräch statt Abmahnung erhält, und plötzlich eine (dann rechtsunwirksame) Kündigung kommt, weil nix gefruchtet hat. Während wiederum mit zig anderen zu spät kommenden Mitarbeitern auf dem selben Wege positive Entwicklungen erzielt werden konnten.

    Kurzum: Die perfekte digitale 0-1 Lösung, die jeder gern abnickt, wird's eh nie geben. Viellicht einfachere, schnellere und dann vielleicht im manchen Augen "weniger menschliche" Lösungen.

    Oder kompliziertere und dann viellicht sozialere (wobei erfahrungsgemäß Aufwand allein ja auch keinen Sozialstaat macht, in dem alle zufrieden sind). Und meistens irgendwas dazwischen, mit allen Unzulänglichkeiten, die man im juristendeutsch gern als "allgemeines Lebensrisiko" einstuft.
     
  3. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 29.09.06   #3
    Also das mit dem Sub Forum find ich ne sehr gute idee.
    Dann muss nicht immer jemand anderes für den user schreiben,
    oder der user nach seiner sperrung direckt losschreien wie unfair doch alles ist.
    Hoffe mal ich werd nie in den Bereich schreiben können *g*.
    Ich bin selber acuh eher für ne pm bevor man verwanrpunkte verteilt. Manchen muss man einfahc nru sagen "tritt mal ne spur kürzer".
    Andere haben echt das pech, das sie grad n Mod beleidigt haben, und der nunmal die macht hat etwas zu tun.
    Aber mein Gott... so ist das leben. Nem Bullen die vorfahrt nehmen heisst auch "strafpunkte". N anderer autofahrer würd die gerne verteilen, kann sich aber nur aufregen oder die sache der pozilei melden. Ist hier doch nicht anders ?!

    Also wie gesagt: Sehr gute Lösung!
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.09.06   #4
    1. Ist das wirklich Pech, jemanden zu beleidigen? ;)

    2. Jeder darf sich gegen Beleidigungen wehren, nicht nur Mods. ;)
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.235
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.09.06   #5
    Ich finde als - nun öhem erfahrener - user den Vorschlag bzw. den neu eröffneten Bereich sehr gut.

    Darf ich vorher ein paar Informationsfragen loswerden?

    1. In my time of banning hatte ich überhaupt keine Möglichkeit, von meinem PC aus auf das Board zuzugreifen. Das ist doch so weit richtig, oder?

    2. Ich hatte auch keine Möglichkeit, eine PN zu schicken. Auch von einem anderen Rechner aus konnte ich keine PN schicken - habe es gerade an Lenny, Hans_3 und Hofmann noch mal gecheckt. Es kommt immer die Anzeige "Keine Kontaktdaten (oder so) angegeben".

    3. Ich weiß da nun gar nicht, wie ich überhaupt Kontakt hätte aufnehmen können. Unter einem anderen Namen wollte ich mich natürlich nicht anmelden - das wäre ja ein weiterer Regelverstoß gewesen. Ich hatte nur zufällig eine mail rumliegen von einem user, mit dem ich anderweitig in Kontakt stand. Also auf Ebene PN Kontakt aufzunehmen, war mir absolut unmöglich.

    4. Also war doch bisher die einzige Möglichkeit, um was für sich zu klären und/oder Kontakt aufzunehmen, die über user zu gehen, deren email man kennt. Sehe ich das richtig so?

    5. Wenn das so ist, begünstigt das eine "Drei-Ecken-Kommunikation" mit dem typischen "Stille-Post-Syndrom" - das was man eigentlich meint, kommt nicht direkt an und man involviert notgedrungen andere Personen, die sich dann ihrerseits einschalten, Beschützer spielen wollen oder zusätzlich das Feuer schüren - es sei denn, man hat eine/n Besonnenen in der Kette, was aber eher ein Spiel mit dem Zufall ist.

    6. Dadurch, dass ein geb(r)annter user selbst entscheiden kann, ob seine/ihre Nachfrage öffentlich ist (was ist die Alternative: Kompetenzzentrum oder Mod-Bereich), denke ich, ist das "Pranger-Problem" gelöst.

    7. Als Alternative steht ja weiterhin, dass user (obwohl ich nicht geschnallt habe, wie) PN-Kontakt aufnehmen kann. Also ist dieser "gebannte-user-Bereich" doch eine Erweiterung des Bestehenden, oder verstehe ich das falsch?

    Als solches finde ich das gut.

    Mein Vorschlag wäre, das für eine gewisse Zeit bestehen zu lassen und damit Erfahrung zu sammeln, danach noch mal zu diskutieren und dann zu entscheiden, ob man das beläßt oder nicht. Entscheiden tun natürlich die Mods und admins.

    x-Riff
     
  6. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 29.09.06   #6
    Das meinte ich ja mit dem Polenten beispiel. Ich gehör nicht zu den Leuten die schlechte erfahrungen mit Mods gemacht haben, eigetnlich nur im Gegenteil. Wenn ich n problem etc hatte, hab ich das einfach per pn geklärt. Wenn ich hilfe gebraucht hab, war auch immer n Mod zu stelle (an der stelle mal n danke an bassta).
    Die ganze "ich wurde unfair behandelt" sache geht mir irgendwie auf den senkel, wenn man gesperrt wurde, hat das nen grund. Wenn das unberechtigt war, sprich der Mod das vllt falsch verstanden hat, sollte das doch zu klären sein. Und dafür ist der öffentliche bereich doch jetzt da :-).
    Also endlich keine "XXX wurde gesperrt, los, last das Board meutern" Threads mehr.
    Ich dachte immer, man hat noch zugriff aufs board, kann aber nichtmehr schrieben wenn man gesperrt ist. X-Riff hats aber anders geschrieben.

    Also konnte man die sache nichtmal mit nem Mod ausdiskutieren?
    Und wenn das immernoch so ist, kann man ja prinzipiell nicht mal in den "gesperrte user" bereich, da man ja nichtmal ins board kommt?
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.09.06   #7
    Das war bislang in der Tat ein ungelöstes und ärgerliches Softwareproblem: Der gesperrte User erhält eine automatische Systemmitteilung per PN über die Sperrung, von der er jedoch nix erfährt, weil er sich ja als Gesperrter nicht mehr einloggen kann. Irgendwie kafkaesk.

    ZUm Sperrthema aber bitte aber auch berücksichtigen:

    # Es gibt auch E-Mail. Manche User haben jedoch angeklickt, dass sie keine Mails von Mods/Admins erhalten möchten (kann ja jeder in seinem Profil festlegen). Schlecht benehmen - aber nicht erreichbar sein für Kommunikation = selbst schuld.

    # Es gibt User, die nicht kontaktiert werden können, weil ihr PN-Postfach voll ist, das sie nie leeren.
     
  8. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 29.09.06   #8
    Das Forum dingen da funktioniert ja wunderbar. Schon 2 Threads ;-)
    Demnach hat sich meine frage erledigt, man könnte da ja auch nach der E-Mail adresse des Mods fragen oder sonst was...
    Also, egal, frage oben ignorieren, ist sozusagen beantwortet.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.235
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.09.06   #9
    Zu 1: Ich treffe doch zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Entscheidung. Die heißt - soviel ich weiß (korrigier mich sonst) - ich will generell per mail erreichbar sein oder nicht (dass man eine Unterscheidung zwischen usern treffen kann und mods/admins ist mir neu - was nicht heißt, dass es das nicht gibt). Das heißt, diese Entscheidung fällt vor einer Sperre und diese Entscheidung - möchte ich mal behaupten - hängt eher davon ab, ob ich sozusagen als Privatperson erreichbar sein möchte oder nicht, und nicht auf Grund der Überlegung, dass ich vielleicht mal, falls ich gebannt werde, mir die Möglichkeit offen lasse, zu mods/admins Kontakt aufzunehmen.

    Und by the way - Ihr kennt ja auf jeden Fall die email-Adresse eines jeden users. Also könnte man dem auch eine automatische e-mail-Nachricht schicken, dass er gebannt ist (gleicher Text wie der der auftaucht, wenn er das Board betreten will) und auf die email kann er dann antworten ....

    Zu 2: Dieser Fall kann natürlich eintreten, aber den meinte ich nicht.

    x-Riff
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.09.06   #10
    Richtig. Aber wenn ich Kommunikationswege freiwillig blocke und dann irgendwann die Sau rauslasse, bin es trotzdem ich, der nicht mitgedacht hat. Einen gewissen Teil von Grundverantwortung und Selbsteinschätzung sollte man schon mit sich rumtragen. Man kann eben nicht alles im Leben von sich abschieben und hinterher sind dann immer alle Anderen "schuld" und verantwortlich, nur man selbst halt nicht.

    Aber letztlich ist das ja nun durch das neue Unterforum gelöst. Von der technischen Seite her. Eigenverantwortung muss allerdings jeder selbst mitbringen. Die kann man nicht administrieren.
     
  11. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 30.09.06   #11
    Wo ich grad das eine im "gesperrte user bereich" gesehen hab ne Bitte an die Mods (wusst enicht genau wohin jetzt damit). N Doppelaccount mag ja "nicht so toll" sein, aber direckt jeden zu sperren der mal mit ner zweite IP auftaucht, und das sonst nie aufgefallen ist ?!
    2 meiner Bandleute sind auch im Board, und schauen auch an meinem rechner ab und an mal rein, darum haben wir dann auch mal dieselbe ip. Haben per PN schon ne art "verwarnung" bekommen, die wir aber klar stellen konnte (also dauem hoch, so muss es sein). Nur das ihr bitte vorher per PM mal nachfragt, ich will nicht mal gesperrt sein, nur weil Jonas mal wieder an meinem Rechner war *g*
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.09.06   #12
    Das die gleiche IP oefter vergeben wird, ist ein Umstand der auch uns bekannt ist ;)

    Auch die Moeglichkeit das mal ein Kollege am Rechner von jemand anderem sitzt wird in Erwaegung gezogen. In den seltensten Faellen erfolgt auch eine sofortige Sperre, da werden immer auch andere Faktoren beachtet (also nichtfs mit "direkt sperren"). Das da auchmal jemand zum falschen Schluss kommen kann, ist leider nicht auszuschliessen, aber genau deshalb gibt es das Forum fuer gesperrte User.

    @Cervin: ich habe furchtbar wenig Interesse, das gerade gesperrte User meine Emailadresse bekommen.
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.235
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.10.06   #13
    Gäbe es nicht die Möglichkeit, vom Board aus eine/mehrere email-Adressen bereit zu stellen (info@music-borad.de, protest@music-board.de, sperre@music-board.de, verwarnung@music-board.de etc.) auf die ihr als mods und admins Zugriff habt, die aber nichts mit Eurer persönlichen Mail-Adresse zu tun hat?

    x-Riff
     
  14. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 03.10.06   #14
    ich glaube zu dem Zeitpunkt war die Funktionalität des "Gesperrte User" Unterforums noch nicht aktiv. Gleiches gilt wohl für die PM-Funktion.
     
  15. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 03.10.06   #15
    DAS ist mal ne gute Idee, Riff! :great:

    Ich beobachte es schon seit einigen Tagen, wie hier viele (meist zurecht) gesperrten User zur Hochform auflaufen, und damit die Mods regelrecht blockieren.

    Johannes, Lenny, Lim: macht dieses "gesperrte User"-Dingens wieder zu, sonst werdet ihr nicht mehr froh!
     
  16. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 03.10.06   #16
    Mir hat es geholfen und ich finde gut, dass es sowas gibt. Wenn du erstmal selbst zu unrecht gesperrt wirst und auf einen Schlag nichts mehr machen kannst, nichtmal mehr ein Thema anschauen, dann wirst du wissen warum viele Leute Zweitaccounts anlegen mußten... Und dann sind die Mods richtig sauer auf Dich und Du kannst hier alles vergessen.
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.10.06   #17
    Nur zur Info für die User: diese "Not"-Zweitaccounts sind absolut die Minderheit. Wenn es wirklich üble Verwarnungen hagelt, dann sind das fast ausschliesslich Mehrfachaccounts von Leuten, die damit was anstellen wollen. Entweder unter anderem Namen im Flohmarkt inserieren (neutral quasi), rumtrollen, einfach so ohne Grund unter zwei Namen schreiben wollen, einen Ersatzaccount wollen, wofür auch immer, im extremstem Fall mit sich selber reden wollen, andere verarschen wollen.....oder einfach gedankenlos aus Spaß an der Freud mehrere Accounts wollen (und damit jede Menge freie Namen für Neu-User blockieren).
     
  18. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann Threadersteller v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.350
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.564
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 03.10.06   #18
    wir haben (fast) beschlosen, dass es 2 "gesperrte User"-Subforen geben wird, eines öffentlich, das andere nicht öffentlich. Der gesperrte User wird entscheiden können, welches er nutzt.

    Zum Teil denke ich, dass gesperrte User schon ein Recht haben, eine Erklärung oder eine Diskussion zu bekommen, meinetwegen auch öffentlich. Sollte das aber für weiteres kaspertheater missbraucht werden, dann kann man das von Fall zu Fall auch schnell beenden.
     
  19. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 03.10.06   #19

    Nein nein, so war das nicht gemeint.
    Ein gesperrter User sollte schon die Möglichkeit haben, sich äußern zu können.
    Aber in der Form, wie das die letzten Tage praktiziert wurde kann das unmöglich noch lange gut gehen.

    Von daher finde ich Riffs Idee mit den Email-Adressen ganz gut, damit hier die Moderatoren nicht "gezwungenermaßen" auf einem Themengebiet festgenagelt werden.

    Schließlich gibts hier mehr als ein Forum.



    Ich würde es auf ein nicht-öffentliches Forum bzw. Riffs eMail-Idee beschränken, da sonst wie bereits gesagt viele Mods nur noch mit Erklärungen aktiv beschäftigt wären. Du kannst den gesperrten Usern tausend Erklärungen geben und bekommst tausendundein Gegenargument. Online. Zeitraubend. Nervig.

    So würde es EIN Postfach geben, aus dem sich Moderatoren nach Wahl "bedienen" können, und nicht unter dem "Druck" stehen, daß sie dem User xyz gleich wieder eine Antwort geben "müssen".

    Auch wenn ich mich jetzt mal wieder unbeliebt mache, aber gesperrte User sollten keine Vorzugsbehandlung mit erhöhter Aufmerksamkeit erhalten. Zeig mir einer den Club, in dem einem der Türsteher, nachdem er Dich rausgeschmissen hat, vor der Tür mit Bier, Wurschtbroten und einer sozialdistinktiven Konversation versorgt... Für gewöhnlich gibts noch eine aufs Maul dazu. :)

    Ich widme mich jetzt wieder meinem "Guerilla-Taktik für Anfänger"-Thread. Die Mods sind ja anderweitig gebunden. :D
     
  20. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann Threadersteller v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.350
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.564
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 04.10.06   #20
    Das ist schon klar, dass noch so lange Threads bei manchen Leuten nicht zur Einsicht führen. Aber man kan das ja auch abbrechen, wie bereits geschehen.

    Mit dem öffentlichen Bereich für gesperrte User wollen wir dem allgegenwärtige Gemecker wegen der angeblichen Willkür etwas entgegnen. Natürlich überzeugt das nicht wirklich Leute, die hier meinen, dass Forum müsse basisdemokratisch geführt werden. Aber es ist allemal besser als jede Woche ein Meckerthread in dem Argumente im allgemeinen Tohuwabohu ersaufen.