Bericht eine´s katasrophalen Gig´s

von Korg, 11.02.06.

  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 11.02.06   #1
    Hallo Musikergemeinde...

    wir haben (hatten) nun seit ca. 4 Wochen eine neue Sängerin mit an Bord.
    Totale Anfängerin, aber wir wollten es trotzdem mit ihr Versuchen.
    Unser Leadgitarrist organisierte, ohne die anderen Bandmitglieder überhaupt einzuweisen einen kleinen Auftritt, um sie zu testen.
    Da der Auftritt feststand, als ich und der Rest der Band es erfahren haben, waren wir natürlich dazu "gezwungen" den Gig durchzuziehen.
    Nach dem Aufbau ging es direkt (wie sonst unüblich) an die Theke, anstatt erst den Soundcheck zu machen.

    Es war inzwichen 19:00 Uhr, und ich wies die Band nochmal darauf hin das es langsam Zeit wird die Anlage einzustellen, da wir um 20:00 Uhr anfangen sollten.
    Inzwichen war es 20:00 Uhr und die Band stellte sich auf, um zu beginnen.
    Also begab ich mich über die Bühne zum Mixerplatz, der zu allem Ungück noch genau hinter dem Subwoofer stand. Normalerweise gehen wir über MuCo, aber unser Leadgittarist meinte das die Räumlichkeit zu klein wäre. (was allerdings nicht der fall war).

    Ohne jeglichen Soundcheck begann die Band zu spielen.
    Da der Kanal auf den unser Neuzugang gelegt wurde, absolut nicht eingestellt war (Mittelposition) wurde es natürlich noch schwieriger die Anlage halbwegs vernünftig einzupegeln.

    Der Sound war ein großer Haufen sche***.
    Zum ersten, weil wir ohne Soundcheck gespielt haben,
    dann weil ich hinterm Subwoofer lediglich die Bassdrum und den Bass gehört hab,
    und die PA vor mir stand. Da die Bühne relativ klein war stand nur das Schlagzeug, einer unserer Gitarristen und ich (da unten nicht genug Platz wäre, und hinter der PA eh kein Musiker hätte stehen können) auf der Bühne.
    Da alles so eng dort oben war, hatte ich auch nicht dien Möglichkeit ausserhalb der Pausen von der Bühne zu kommen und mir den Sound anzuhören.

    Nach der 2. Pause traten (aus mir bisher unerklärlichebn Gründen) öfters Feedback´s auf, obwohl die gesamte Anlage noch so stand wie sie war.
    Ich versuchte natürlich dieses Feedback rauszubekommen, was mir auch gelang, nur das Ergebnis war dass der Sound bei den letzten vier Song´s unerträglich war.
    Vom Gesang kam rein garnichts mehr.

    Das Ergebniss des abends:

    Wir waren von +5 auf -15 bei den Masterfadern,
    die anlage ist absolut verstellt,
    die Veranstaltung war eine Katastrophe.

    Die Sängerin wurde übrigends nach dem Abend vom Leadgittaristen "rausgeworfen".
    Ohne den Rest derBand zu fragen, hatte er die Entscheidung getroffen.
    Ich weiß nicht was er von einer Sängerin erwartet die erst vier mal beim Proben war, und somit auch erst viermal ein Mikrofon in der Hand hatte. :screwy:

    Falls nochmal trotz mehreren bitten der Soundcheck nicht gemacht wird, werde ich
    meine Anlage (Endstufe + Mischpult) jedenfalls nehmen und fahren.

    Auf so nen´ Schei** hab ich echt keinen Bock mehr
     
  2. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 11.02.06   #2
    Da würde bei mir entweder sofort der Leadgitarrist aus der Band fliegen oder ich würde auf der Stelle gehen.
    Ich meine, auch wenn die Sängerin banderfahren gewesen wäre... Was sind denn bitte 4 Proben??? Da kann man nichts erwarten. Solche arroganten Handlungen haben in einer Band nichts verloren. Für wen hält der sich denn bitte? Und dann das ganze auch noch ohne Soundcheck...
    Ich wär der Sängerin hinterhergerannt, hätte mich entschuldigt und hätte den Leadgitarristen mit ein paar netten Worten nach Hause geschickt.

    Edit: Wieso macht man einen Auftritt um eine Sängerin zu testen??? Das ist ja wohl das sinnloseste, was ich seit langem gehört habe...
     
  3. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 11.02.06   #3
    Das klingt schon mal schön hart... Aber mir ist der Leadgitarrist ziemlich verdächtig. Hat er offiziell die Rolle der "Führungsperson" in eurer Band oder hat er nicht verstanden, dass "Leadgitarrist" nicht das gleiche wie "Leader" ist? Was ist mit der Sängerin, war der Rest der Band auch der Meinung, dass sie rausgeschmissen werden soll?
    Ich finde es etwas ekelhaft, dass sie als Sündenbock für den verpatzten Auftritt von eurem Leadgitarristen herhalten musste. Sie kann ja eigentlich auch nichts dafür, dass kein Soundcheck durchgeführt wurde, bzw. nicht mehr als die restlichen Mitglieder, wobei sie noch die Entschuldigung hätte, dass sie sich noch nicht ganz integriert hat und deswegen nicht viel zu sagen hatte.
    Und wie du sagtest, nach 4 Proben kann man nichts erwarten... Ich hätte gerne den Leadgitarristen gesehen, den man auf eine Bühne schickt, nachdem er erst viermal seine erste Gitarre angefasst hat.
    #edit: etwas zu spät, schließ mich Der Dünsch nahtlos an.
     
  4. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 11.02.06   #4
    Hallo,
    da kann ich auch nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Die arme Sängerin.
    Versuche sie zu treffen und aufzubauen. Nicht daß sie noch denkt, es hätte an ihr gelegen.
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.02.06   #5
    @Korg: www.apostroph.de :rolleyes: Da kriegt man ja Schüttelfrost bei deinem Beitrag ...
     
  6. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 11.02.06   #6
    Der Leadgittarist hat sich selbst zur "Führungsperson" gemacht.
    Ich miche mich eigentlich nicht groß ins Bandgeschehen ein, aber bei der nächsten Probe, werde ich auch meinen Senf dazugeben.

    Sie kann auch absolut nichts dafür das kein Soundcheck gemacht wurde.

    Ich habe sie zum Bahnhof gebracht, weil sie mit der S-Bahn gekommen ist.
    Sie war total fertig und hatte die Tränen schon in den augen stehn.

    Ich habe ihr auch gesagt, das sie überhaupt nichts für den versauten Auftritt kann.

    Ich finde es rein menschlich eine absolute Sauerei von unsrem Leadgittaristen.
    Unseren alten Sänger, hatte er durch seine Art auch "rausgeekelt".
    Wieso die andren Bandmitglieder sich das gefallen lassen kann ich auch nicht nachvollziezhen. Allerdings habe ich mit dem Drummer und dem Bassisten nach dem Gig noch eine Zeit lang gesprochen, und sie sind nun am überlegen ob sie aus der Band gehen, und wieder eine Band gründen die es seit 10 Jahren nicht mehr gibt (der Gitarrist dieser Band war als Zuschauer auch da).

    Der Rest der Band war recht überzeugt das die Sängerin nach 2-3 Monaten richtig gut wäre.

    Als Begründung gab unser Leadgittarist für den Rausschmiss ab, das sie eine gute Stimme hat, aber die Töne nicht trifft.
    Der einzige aus der Band der die Töne nach 3 Jahren immer noch nicht trifft ist er...


    Diese kleinen Biester :evil: ... das die sich immer in meinen Beiträgen verstecken :p
     
  7. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 11.02.06   #7
    Ich würd den Richie Blackmore-Verschnitt sofort rauswerfen
    So wie er beschrieben wird fehlen ihm nur noch Hufen und Hörner
     
  8. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 11.02.06   #8
    Moment... Die Mitglieder der Band wollen aussteigen und eine neue (alte) Band zusammenmachen? Wär's nicht praktischer, den Idioten einfach rauszuschmeißen und den Gitarristen von dieser ehemaligen Band zu nehmen?
     
  9. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.06   #9
    Nein ,denn nicht alle Mitglieder wollen mit, bzw. haben für die neue "alte" band nicht das nötige können, da diese alte Band schon seit 30 Jahren bestand, sich vor 10 Jahren getrennt hat, aber jedes Jahr 2 Auftritte gibt (ohne vorher zu proben).
    Die Mitglieder dieser Band sind eben Profi´s.
    Also wird die Band nicht "neugegründet" sondern eher wiedergegrüdet, mit der einzigen Ausnahme das der Harpspieler mitkommen soll.

    Der Drummer und Basser der derzeitigen Band waren Mitglieder der damaligen.
     
  10. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.02.06   #10
    Ich möchte mich meinen Vorschreibern anschliessen:
    Leadgitarrist raus, dafür den alten Gitarristen sowie die Sängerin zurück holen
    und dann mit dieser Besetzung neu durchstarten.

    Wenn der Leadgitarrist so ein eigensinniges und für die Band schädliches Verhalten zeigt, ist es wohl besser für alle wenn er ein Soloprojekt startet.;)
    Sonst wird es in Zukunft wohl nicht anders laufen und im Laufe der Zeit
    hat keiner mehr Bock auf irgendwas.
    Es wäre dann nur noch eine verschenkte und frustrierende Zeit mit dieser Band.


    Andreas
     
  11. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.06   #11
    Soweit ist es schon seit mehreren Monaten.
    Nur der Auftritt gestern hat das Fass zum überlaufen gebracht.
     
  12. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 12.02.06   #12
    Was'n das für'ne Truppe die ohne soundcheck auf die Bühne geht ?? ......Alle Lebensmüde ?? :screwy:
     
  13. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 12.02.06   #13
    euer leadgitarrist ist ja so ein riesen arschloch (um mal noch forentaugliche beschimpfungen zu benutzen) und eure sängerin tut mir richtig leid. bin mal gespannt ob die nochmal lust auf ne band hat. sie ist noch so unerfahren,dass sie auf jeden fall ne teilschuld auf sich nimmt. und das kann ihr den ganzen spaß vermiesen. und ohne soundcheck auf die bühne... sag ich nichts zu. und nach 4 proben nen auftritt mit ihr... ihr habt sie doch echt nicht alle.
     
  14. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 12.02.06   #14
    Wenn sich da schon keiner außer dir um den Soundcheck kümmert und das ganze etwas ernst nimmt, mal ganz abgesehen von dem Gehabe der Gitarrendiva, würde ich ja sagen, verlass die Band un gründe mit der Sängerin eine neue.

    Ansonsten kannst du dich bei diesen Leuten auf so einige Streß- und Frustauftritte bereitmachen!
     
  15. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 12.02.06   #15
    Die Auftritte sind eine Sache. Aber eine Band probt auch gemeinsam und schreibt Stücke oder covert welche. Das stelle ich mir sehr "erfahrungsreich" vor, in so einem Haufen. :D

    Fühl' dich nicht angegriffen aber warum spielst du mit solchen Leuten ??
     
  16. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.02.06   #16
    die anderen haben ja anscheinend auch keinen Bock und sehen sich schon anderweitig um
    da kann ich es verstehen, wenn sie sich dann denken "Ach, scheiß drauf"
    vor allem wenn der Initiator selbst nix macht
    Ist zwar vom Rest der Band keine besonders tolle Einstellung, aber ich kanns absolut nachvollziehen
    ist halt nicht die Super-Perfektionisten-Vollblutmusikereinstellung,
    aber das kenn ich doch irgendwoher:o
     
  17. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.06   #17
    Wenn du meinen ersten Post richtig gelesen hättest, würdest du das nicht schreiben :rolleyes:
    Er hatte alles organisiert ohne die Band einzuweiehen.
    Wir habens erst mitbekommen, als der Auftritt schon abgeklärt war, und vor der Tür stand.

    Ich spiele nicht mit denen, sondern mache lediglich die gesamte Technik.
    Falls es nun dazu kommt, das diese "alte" Formation wieder gegründet wird, werde ich mich auf jedenfall dieser Gruppe anschließen.
     
  18. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 12.02.06   #18
    also das erste weas ich bei deinem beitrag gedacht habe war: mein gott, ist der Leadgitarrist ein arschloch :D
     
  19. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 12.02.06   #19
    Auch einen Auftritt, der schon feststeht, kann man auf jeden Fall noch absagen... Und zwar generell ohne grosse Probleme. Hätte man ja alles auf den Gitarristen schieben können. Sagst halt "unser Bassist ist in Urlaub und der Gitarrist hat einfach so nen Gig gemacht". Ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber auf jeden Fall besser als das, was dann passiert ist...

    Wenn du nur die Technik machst, dann wunder ich mich ehrlich gesagt, wieso du das weitermachst, obwohl du keine Lust mehr darauf hast... Ich weiss ja nicht inwieweit du in die band integriert bist, aber nicht mal ein Bandmitglied zu sein und sich sowas gefallen zu lassen ist (nimms mir nicht übel) schon ein wenig dämlich.
     
  20. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 12.02.06   #20
    Hallo Korg,
    hoffe für Dich (und die anderen), dass die Entscheidung gefallen ist.
    Was Ihr für die Zukunft mitnehmen solltet:
    1. Sich sofort zur Wehr setzen gegen Egomanen (in dem Fall der Leadgitarrist). Lieber zu ner heftigen Auseinsandersetzung kommen lassen, als die Konflikte schwehlen lassen.
    2. Wahre Kompetenz zeichnet sich dadurch aus, dass erstens die Umgangsformen stimmen und es zweitens Fortschritte in der Musik gibt.
    3. Wer sich dem Egoismus anderer Leute ausliefert, ist eben ausgeliefert.

    Good luck für die neue, alte Band.
    Und laßt den Leadgitarristen im wohlverdienten und selbstverschuldeten Regen stehen.
    :cool:
    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...