Berlusconi die Dritte! Ist Italien noch zu retten?

von Real-JJCale, 14.04.08.

  1. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Wenn ich nach ein paar Tagen Arbeit "in Isolation" d.h. ohne Nachrichten mitzubekommen wieder in das andere reale Leben eintauche, werde ich immer wieder mal von Schocknachrichten regelrecht umgehauen...

    Politisch hat mich die damalige legale(re) Wiederwahl von Bush sehr verwirrt und meinem ohnehin sehr zwiespältigen Amerikabild nicht gerade neue positive Akzente hinzugefügt.
    (In Al Gore hatte ich sehr grosse Hoffnungen gesetzt, was hätte dieser Mann in diesem Amt alles tun können...)

    Nun ein neues Phänomen, das mich geradezu am angeblichen gesunden Wählerverstand (ver-)zweifeln lässt:

    Italien wählt zum dritten Mal

    ....................................Berlusconi

    ........................................................ - einen verurteilten Verbrecher ! -

    ...........................................................................................................................an die Macht.


    Was läuft in Italien eigentlich schief?

    Zur Erinnerung:

    Berlusconi - seines Zeichens Medienmogul, dessen Milliarden nachweislich aus Mafiaquellen stammen- hat in seiner letzten Amtszeit mit seiner "Lex Berlusconi" das Grundgesetzt undemokratisch und verabscheuungswürdig aus den Angeln gehoben, um sich persönlich gegen Staatsanwälte und Richter zu "schützen", die ihm wegen zahlreicher Korruptionen und Verflechtungen mit der Mafia ans Leder wollten.

    In der Folge musste er zurücktreten und wurde "verurteilt". Über das Strafmass kann man sich nur kaputtlachen, doch immerhin war Berlusconi politisch erledigt.

    Fast ganz Italien atmete auf, nachdem es von Berlusconi "befreit" war...

    Und nun das:

    Italien wählt Mr. B.(-estechung) wieder an die Macht, ein überführter und verurteilter Verbrecher wird als Repräsentant und "Führer" (und ich wähle bewusst dieses Unwort) an die Spitze des Landes gewählt!

    Mich würden eure Meinungen dazu sehr interessieren...

    LG
    RJJC
     
  2. C. Nomicon

    C. Nomicon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    714
    Erstellt: 15.04.08   #2
  3. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 15.04.08   #3
    Tja, mich als Italiener hat das ganze nur wieder mal in meinem Entschluss bestärkt, nicht zu wählen! Ich dachte immer, Politiker ver.....schen das Volk, aber offensichtlich kann das Volk das auch ganz gut selbst :D Ich stimme dem Eingangspost voll und ganz zu: Schon die Wiederwahl von Bush war selbst für einen Fatalisten wie mich eine unangenehme Überraschung, aber Berlusconi toppt ja wohl alles!
    Das Positive: in ein paar Monaten gibts erfahrungsgemäß eh Neuwahlen, und dann darfs jemand anderer versuchen...
    PS: Der Ausdruck "Medienmogul" ist nicht mehr ganz zutreffend! Berlusconi hat alle seine Sender verkauft, weil er sich den Vorwurf der Medienmanipulation nicht mehr gefallen lassen wollte! Zufällig handelt es sich beim neuen Besitzer um den Sohn seiner Schwester, aber der hat ja einen anderen Nachnamen, dann wirds schon keinem auffallen :rolleyes:

    grühs
    Sick
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 15.04.08   #4
    Wenn das mal nich die richtige Einstellung is :rolleyes:
     
  5. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 15.04.08   #5
    "Evviva,si sta delineando una vittoria schiacciante!
    Tante speranze ci sono dietro a questo voto, chi non conosce la nostra
    situazione non può capire. Noi si e ne gioiamo!! "


    Diese nachricht erreichte mich vorhin.
    So kann man das auch sehen, schuld an allen missständen hatten die kommunisten, die Berlusconis gute absichten immer blockierten.

    "Hurra! ein glänzender sieg! Wer unsere lage nicht kennt, versteht nicht die hoffnungen, die wir mit dieser wahl verbinden, wir jedenfalls freuen uns darüber."
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Ja, klar, da gibts auch einen Song im Youtube namens "Meno male che Silvia c'è" (Gott sei Dank gibts Silvio [ich k**z gleich, Anm d. Verf.]), in dem die Rede ist von "Un' Italia che crede ancora in questo sogno" (Ein Italien, das noch an diesen Traum glaubt)... lauter inhaltsloses Marketing-Gefasel, es ist zum Haareraufen...

    grühs
    Sick
     
  7. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 15.04.08   #7
    Was habt ihr gegen den Duce? :D
    Italien ist ein Land welches dank einiger mafiöser Strukturen und einer zerstrittenen linken nach so einem Kerl verlangt, er wurde demokratisch gewählt, diesmal ohne offiziellen Stimmenkauf, wo ist das Problem? Merkwürdig ist nur, dass bei steigender Inflation überall in Europa solche Art an Gestalten wieder an die Regierungen zu kommen scheinen. Oder wie war das mit Sarkozy?
    (BTW: Natürlich schüttele ich über den Kerl den Kopf und halte seine Art zu regieren für untragbar in der EU, aber das Volk hat entschieden.. Forza Italia!.. wer's glaubt ;) )
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 15.04.08   #8
    Leider nix wirksames.... :rolleyes:

    grühs
    Sick
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 15.04.08   #9
    http://www.youtube.com/watch?v=FL7J_wxAy9o

    Die Opposition hat da aber nachgelegt... :D
     
  10. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 15.04.08   #10
    Ich werd mich mehr *totlach* Wie geil ist das denn??? Also ehrlich, da fabrizieren die was DERART Lächerliches für den Wahlkampf und wundern sich über die Politikverdrossenheit der Leute? Wer soll denn dieses Affentheater bitte noch ernst nehmen??
    PS: Berlusconi hat sich als wichtigstes Ziel - ausgerechnet - die Verbrechensbekämpfung auf die Fahnen geschrieben. Ich schmeiß mich weg vor Lachen, das ist fast als würde Dracula versprechen, sich für die Blutspender-Organisation einzusetzen!

    grühs
    Sick
     
  11. Fe7zn

    Fe7zn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 15.04.08   #11
    Wir wählen ja auch immer abwechselnd die selben Parteien...
    CDU...CDU...SPD...CDU...SPD...CDU
     
  12. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 15.04.08   #12
    Tja, in Italien führen sie halt keine Wahlkämpfe um dröge Themen wie Steuerreformen und Gesundheitspolitik - die Regierungen halten eh nicht so lange, dass sie tatsächlich irgendwas erreichen könnten.
     
  13. Real-JJCale

    Real-JJCale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 15.04.08   #13
    Tja, das, finde ich immer noch ehrlicher, als all die Wahllügen der letzten Regierungen in Deutschland, angefangen bei

    Blüms "die Rrränddä is schischäh" :screwy: über

    Kohls "blühende Landschaften" :screwy: oder

    Schröders "keine Mehrwertsteuererhöhung" :screwy: bzw.

    Ulla Schmidts (KOTZ!) "keine Beitragserhöhung" :screwy: und
    Ulla Schmidts (Doppelkotz!) "die Beiträge werden sinken" :screwy:

    und vieles, vieles mehr...:mad:

    Die Wiederwahl Berlusconis ist nach seiner dubiosen politischen und strafrechtlichen Vergangenheit natürlich ein Hammer, aber in den übrigen westeuropäischen Staaten, wie z.B. Frankreich, England und Deutschland sieht es keineswegs besser aus!

    Hier wechseln nur die Akteure und nachdem sie geschasst wurden, dürfen sie auf den Hinterbänken ihre Pension verprassen.

    Insgesamt macht mir die Politik in Westeuropa grosse Sorgen und erinnert mich immer mehr an die Konstellation der (Vor-) Weimarerzeit..., auch hier trafen totale politische Inkompetenz gepaart mit Korruption & Wirtschaftskrise

    und

    die auseinander driftende Einkommensschere unheilvoll aufeinander...


    RJJC
     
  14. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 18.04.08   #14
    Also ich meiner Meinung nach Zeigt dass doch nur was die Mehrheit in Italien will und so kann man in diesem Sinne nur Sagen: SELBST DRAN SCHULD:o
     
  15. Real-JJCale

    Real-JJCale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 10.11.11   #15
    So!

    Die Stunden des Undemokraten und Mafiaverbrechers Mussoli.., äh Berlusconi sind endlich gezählt!

    Spannend ist, ob Berlusconi es schafft bis kommenden Januar in "Regierungsverantwortung" zu bleiben.

    Dabei geht es ihm nicht um Italien, sondern nur darum seinen Hals zu retten, denn im Januar verjähren diverse Strafverfahren gegen ihn.

    Wenn es ihm gelingt bis dahin im Amt zu bleiben, kann er mit seiner "Lex Berlusconi" alle laufenden Vorladungen mit Hinweis auf "wichtige Staatsgeschäfte" bis auf weiteres neu terminieren lassen... und das so oft, wie es ihm genehm ist.

    Ich hoffe, die italienische Opposition besitzt mehr Grips und -vor allem- Anstand, als die griechische und zieht aus Staatsräson an einem Strang, um Berlusconi endlich hinter Gittern zu bringen und Italien wieder mehr Rechtstaatlichkeit und Pressefreiheit zu verschaffen.

    RJJC
     
  16. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 10.11.11   #16
    Durch Steuergeschenke an den Vatikan und die finanzielle Förderung der katholischen Privatschulen durch die Regierung hat sich Silvio Berlusconi wohl auch lange den Segen der Kirche gesichert. Doch nun war es selbst der Kirche zu viel: Der Präsident der italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Bagnasco, hat den Politik- und Lebensstil der politischen Klasse scharf kritisiert.

    Italien ist ein land mit vielen kleinen geschäften, bars und restaurants, deren besitzer die "LINKE" fürchten, für sie war B. ein garant, aber wenn er auch diesen rückhalt verliert, sieht es nicht gut aus für ihn.
     
  17. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.11.11   #17
    Italien ist so gut wie im Eimer. Der Wert langfristiger Anleihen sinkt mit einem Zins von knapp 7.5 % auf zehnjährige Anleihen ins Bodenlose. Das und die Verhältnisse in Griechenland markieren den Anfang vom langen Ende einer gemeinsamen europäischen Währung.
     
  18. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 10.11.11   #18
    Wen oder was sollte ein Großteil der Italiener denn schon wollen? Dass da unten viel schwarz und unter der Hand läuft ist ja ein offenes Geheimnis.. Wenn ich dann noch an die ganzen Steuerhinterziehungen denke..Meine halbe Verwandschaft wohnt da unten, und die wissen alle gaanz genau, wo der Weg hingehen würde wenn es kein Berlusconi mehr geben würde. Daher nicht verwunderlich.

    Edit: Merk grad dass mein Betreig so klingt als würde meine Famile us lauter Steuerhinterziehern und Schwarzarbeitern bestehen..unglücklich formuliert. Daher NÖ!:p
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Real-JJCale

    Real-JJCale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 10.11.11   #19
    wohin denn konkret nach deiner Meinung? :gruebel:


    Ich hoffe für Italien, dass es nach dem Faschisten, Mafioso und Demokratieunterwanderer Berlusconi wieder in Richtung Rechtsstaat, Pressefreiheit und kritischen Journalismus geht.

    Und eine Zerschlagung seines Medienmonopols -nach und wg. seiner zukünftigen Verurteilungen- fände ich auch mehr als überfällig.

    Allerdings wird die "ehrenwerte Gesellschaft" wohl nicht zulassen, dass ihr grössenwahnsinnig gewordener Strohmann vor Gericht allzuviel ausplaudern kann...



    sehe ich auch so.
    Falls Italien fällt, könnte es die Geburtsstunde einer neuen Währung -neben dem Euro- werden...

    RJJC
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    26.287
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.369
    Kekse:
    107.616
    Erstellt: 11.11.11   #20
    So weit ich zurück denken kann, war Italien politisch zerrissen... und ich befürchte, dass was auch immer nach dem Faschisten, Mafioso und Demokratieunterwanderer Berlusconi kommt, nicht in der Lage sein wird, aus Italien einen stabilen prosperierenden Staat zu machen.

    Ich hoffe nur, dass wir diesen dämlichen "Rettungsschirm" nicht noch so aufblasen müssen, dass 60 Mio Italiener drunter passen.