Beruf mir der Gitarre....

von music322, 27.09.04.

  1. music322

    music322 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #1
    Ja... bin auf den weg mein abi zu machen und würde gern mal was in richtiung gitarrebau/Gestaltung machen.....
    Da ich mich dafür interessiere und selber spiele wär das echt mein traumberuf.... gibt es irgentwelche möglichkeinen etwas in der art zu mahen ????
    danke in vorraus :great:
     
  2. ja_ja_wunderbar

    ja_ja_wunderbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Nähe Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #2
    Hi, ein Gitarren-Bauer aus Aachen, bei dem ich schon mal was reparieren lasse, schreibt dazu folgendes.
    http://www.kraushaar-gitarren.de/Gitarrenbauer.htm
    Wobei er sicher nicht ganz falsch liegt. Würde also hinterfragen, was du genau mit Gitarren machen möchtest, denn der Gitarrenbauer hat sicher mehr mit Holz zu tun, als mit Gitarren/Musik usw.. Ein Praktikum machen, könnte dabei z.B. helfen.

    Beste Grüße, .math;as
     
  3. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 27.09.04   #3
    "die url ist ungültig und kann nicht geladen werden."
     
  4. martino

    martino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #4
    einfach die url kopieren (strg+c,strg+v)
     
  5. music322

    music322 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #5
    Ja... also das geht ja eher in die richtund schreiner... ich hatte mehr so an die gestaltung gedach...... :o
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 27.09.04   #6
    Ja, aber die Tendenz ist beim Gitarrenbauer schon eher in Richtung Instrumentenbau. Wie stellst du dir denn das Gestalten von Gitarren vor wenn du keine Zusammenbauen kannst?

    Bzw. erzahele mal doch einfach wie du dir deinen "Traumberuf" vorstellst.
     
  7. ja_ja_wunderbar

    ja_ja_wunderbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Nähe Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #7
    Hi, sorry wegen dem Link. Ja, es geht in Richtung Schreiner... aber inkl. viel Gestaltung. Schau dir die Gitarren auf seiner Seite an, das ist Gesaltung pur.

    www.kraushaar-gitarren.de
    Klicke auf die 3 Bilder unter der Überschrift

    Lakewood macht in Gießen übrigens auch Fürhungen durch die Werkstatt, für einen Eindruck des Jobs ... ist das sicher auch nicht schlecht.
     
  8. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 27.09.04   #8
    mit abitur gitarrenbauer?
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.09.04   #9
    wieso nicht? ist doch ein edler beruf.... wieso denken die leute immer dass man nach hauptschule müllmann, nach realschule verkäufer bei aldi und nach abitur bankchef wird? :D
     
  10. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 27.09.04   #10
    das denke ich gar nicht. ich schätze die berufe auch, wollte auch gitarrenbauer werden. aber dann hab ich mich weiter informiert und gesehen, dass die chancen auf n ausbildungsplatz in D gering sind. da gehe ich lieber den sicheren weg und studiere - und kriege am ende noch mehr geld.

    aber alle berufe sind wichtig. im übrigen verdienen "müllmänner" ordentlich. ich schätze die arbeit eines schreiners genauso wie die eines arztes - jeder wird halt mal gebraucht. ich verstehe nur nicht, weshalb man dann dreizehn jahre zur schule geht, wenn auch 9 gerreicht hätten.

    ich möchte nicht, dass hier der eindruck entsteht, ich sei ein arroganter abiturient, hab mein abi sehr knapp bestanden.
     
  11. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #11
    aloha!

    ich hab bei kraushaar mein berufspraktikum gemacht. war sehr amüsant. :great:
    aber um auf das thema zu kommen: es gibt den beruf des gitarenbauers nicht mehr. lies dir dazu mal genau den artikel des meisters durch!
    demnach braucht man keine ausbildung mehr, um den beruf ausüben zu können...
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.09.04   #12
    keine sorge, du bist keineswegs arogant :D aber du hast die ironie in mein posting nicht erkannt..... :o
     
  13. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 27.09.04   #13
    irgendwie hat jeder der Gitarre spielt mal kurzzeitig den Spleen das beruflich zu machen - aber glaub's mir, das is nix. Sonst würd ich's längst machen :).
     
  14. Suomi3

    Suomi3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #14
    Kann mir gut vorstellen das mit der zeit die leidenschaft für das spielen nachlässt da mann eh schon 9 oder mehr stunden an ner klampfe sitzte da will man zuhausen auch nicht sofort wieder eine im arm haben.

    Ein Hobby sollte was sein was mann gerne mancht und in dem mann seine freizeit stecken will. wenn man nun sein hobby zum beruf macht leidet das hobby eigentlich nur darunter.

    Meine Meinung
     
  15. music322

    music322 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #15
    Also... erdt msl dake für die vielen stellungnamen.... ich werde mich erst mal um einen praktikumsplatz in eier gitarrenwerkstadt bewerben..... dann wrden wir weiter sehn... :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping