Besitzt jemand die EAST WEST Symphonic Choirs ? Diebstahl.

von Harry Hammer, 12.09.05.

  1. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.09.05   #1
    https://www.thomann.de/artikel-179644.html

    Hallo,
    mein Onkel ist seit mehr als 30 Jahren Nebenberuflicher Alleinunterhalter und Komponist. (Keyboarder sozusagen)
    Ihm wurde bei einem Diebstahl seines Notebooks neben sehr vielen fertigen und "fast fertigen" Kompositionen für einen Kunden unter anderem auch die 3. DVD vom besagtem "Symphonic Choirs" entwendet da diese im Laufwerk war.


    Sicherheitskopien hat er keine gemacht und ob seine Registierungssachen bei dem Notebook beilagen weiß er nicht mehr.
    Zumindest hat er Sie in seinem Saustall auch noch nicht wiedergefunden.

    Da er den Kram beruflich braucht und er mich um Hilfe gebeten hat wollte ich hier fragen ob jemand weiß wie man diesen Verlust schnellstmöglich ohne einen Neukauf oder "sonstige Beschaffungsmaßnahmen per Tauschbörsen" beheben kann ?
    (Sind schließlich über 4 GB auf so einer DVD die kann man auch nicht so leicht runterladen)

    Zusätzlich ist zu sagen dass er dieses "Programm?" während einem Mehrmonatigem Aufenthalt in den USA gekauft hat und somit auch der Kontakt mit dem Händler flach fallen wird.

    Eine Hilfe in irgendeiner Weise wäre super, er wollte mir doch auch noch ein Intro für meine Band zusammenflicken.... :( dann kommt so ein Arsch und klaut das Notebook....Vielleicht hat jemand Erfahrung mit Software Diebstahl und Ersatz der Software.
    Ich finde es verständlich dass er nicht abermals soviel Geld ausgeben möchte.
    Vielleicht kann man die DVD´s auch einzeln erwerben ? (Auch wenn ich das weniger glaube)
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 12.09.05   #2
    Bei allem Verständnis für die Misere: Es gibt wohl keinen legalen Weg, die DVD ohne Neukauf wiederzubeschaffen. Eine Kopie der einzelnen DVD wäre wohl auch in einer rechtlichen Grauzone anzusiedeln.

    Wenn dein Onkel den Nachweis erbringen kann, dass er eine Lizenz besitzt (Originalpackung/die restlichen DVDs/ Kaufbeleg etc...) dürfte es über EastWest direkt oder über einen deutschen Händler schon irgendeine Möglichkeit der "sauberen" Beschaffung geben...

    Jens
     
  3. Harry Hammer

    Harry Hammer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.09.05   #3
    Danke für die Antwort ich werde es ihm sagen und dann schauen wir mal ob es so möglich ist die DVD wieder zu bekommen.

    Eine Sicherheitskopie ist eigentlich auch keine Grauzone.
    Solange eine CD/DVD nicht kopiergeschützt ist,
    steht es jemandem normalerweise frei eben von seiner eigenen Software Kopien für den privaten Gebrauch anzufertigen.
    (So in der Art sollte es auch im Urheberrechtsgesetz stehen)

    Hätte er besser mal eine gemacht...die DVD wird mit Sicherheit sowieso irgendwo im Müll landen.
    Hoffen wir mal das beste. :o
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 12.09.05   #4
    Dazu zwei Dinge: Bitte nicht Software mit Musik verwechseln. Das UrHG erlaubt Privatkopien von Musik, solange diese nicht kopiergeschützt ist. Bei Software ist das nicht so.
    Und das zweite: Eine Sicherheitskopie von eigener Software ist etwas anderes, als sich diese Sicherheitskopie von Dritten anfertigen zu lassen. Hätte dein Onkel vorher eine eigene Sicherheitskopie angefertigt, wäre das rechtlich einwandfrei. Aber im Nachhinein...

    Mal ein konstruierter Fall: Du kaufst eine Software, fertigst dir Sicherheitskopien an. Nun wird dir nicht nur ein Teil, sondern der gesamte Umfang der Software gestohlen: Handbuch, Karton, alle Originale, Lizenznachweis... Dann musst du theoretisch auch alle Kopien vernichten, weil du nicht mehr im Besitz der Originale bist. Bitter, aber wahr.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping