Bespielbarkeit ohne Einlagen

von Jeff Riddick, 08.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Jeff Riddick

    Jeff Riddick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.09
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #1
    Hallo!
    Ich möchte mir jetzt die Ibanez S520EX kaufen. Vom Design her und von dem Inlay gefällt sie mir gut. Nur weiß ich nicht ob mir da nicht die Punkte zur Orientierung fehlen. Hat jemand die schon mal gespielt?

    Ich möchte eben nicht einfach drauflos kaufen, weil ich eben nicht probieren kann(zu weit weg). Vielleicht gewöhnt man sich daran oder wie is das?
     
  2. beaver

    beaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    29.09.18
    Beiträge:
    343
    Ort:
    zwischen Darmstadt und Frankfurt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    442
    Erstellt: 08.11.09   #2
    Du hast ja zumindest auf der Oberseite des Griffbrett kleine Punkte zur Orientierung. Das sollte reichen.
     
  3. Jeff Riddick

    Jeff Riddick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.09
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #3
    Gewöhnt man sich das dann auch. Weil ich habs mal bei meiner alten Klampfe probiert und wenn ich da Soli spielen will dann acht ich auf die Punkte auf dem Steg.
     
  4. Folodohorian 220

    Folodohorian 220 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Hattingen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    853
    Erstellt: 08.11.09   #4
    Du hast ja immer noch die Sidedots an der Griffbrettkante an denen du dich orientieren kannst.
    Ich denke es ist nur ne Gewöhnungssache die Sidedots als Orientierung zu "akzeptieren"

    Ich weiß ja nicht wie lange du schon spielst, aber irgendwann achtet man sowieso kaum noch auf die Inlays.


    Edit: Verdammt, viel zu langsam... Posts schreiben und dabei nen Film sehen ist kontraproduktiv...

    Grüße,
    Flo
     
  5. Jeff Riddick

    Jeff Riddick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.09
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #5
    Ja denke auch das nur zum Gewöhnen is. Spiel zwar erst knapp 3 Jahre (anfang des Jahres nun auch Metal :D) aber ich denk das wird klappen.
    Danke für die schnellen Antworten!
     
  6. Powermeddelhead

    Powermeddelhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.08
    Zuletzt hier:
    24.04.17
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    382
    Erstellt: 08.11.09   #6
    du wirst ja feststellen wie gut du damit zurecht kommst wenn du die Klampfe anspielst ;)
     
  7. Jeff Riddick

    Jeff Riddick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.09
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #7
    Jo ich würd sie ja anspielen wenn ein Musikgeschäft mit der Klampfe in der Nähe wär. Muss sie leider bei nem kleinerem Geschäft bestellen.
     
  8. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 08.11.09   #8
    Keine Sorge, ich hab' schon wirklich miese Gitarristen gesehen, die das auch ohne Inlays hinbekommen haben... Noch zwei oder drei Jahre und du guckst selbst bei den komplizierteren Soli nicht mehr aufs Griffbrett, sondern auf die hübsche Brünette links vor der Bühne... ;)
     
  9. Jeff Riddick

    Jeff Riddick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.09
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #9
    LOL danke :D
     
  10. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    7.333
    Ort:
    Tal der Ahnungslosen
    Zustimmungen:
    2.602
    Kekse:
    62.278
    Erstellt: 09.11.09   #10
    Bei mir ist es so, dass ich mich ausschließlich an den seitlichen Dots orientiere. Das hat seinen Ursprung wohl darin, dass ich als Kind mit der Konzertgitarre angefangen habe und mir zur Orientierung kleine weiße Papier-Klebepunkte an den Griffbrettrand im 5. und 7. Bund gepappt habe. Auf der E-Gitarre geht mein persönlicher Trend sogar in Richtung einlagenlose Griffbretter, denn was sich im Griffbrett befindet, ist mir rein spielerisch egal und es ist eine rein optische Sache.
     
  11. Damn Dan

    Damn Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.09
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    4.108
    Erstellt: 09.11.09   #11
    Die Einlegearbeiten auf dem Griffbrett schaut man sich nach einer gewissen Spielzeit einfach nicht mehr bewusst an. Wie bei fast allen Gitarristen/Bassisten/etc. orientiere ich mich an den seitlichen Punkten. Bei auswendig gelernten Stücken spielt man sowieso blind.

    Grüsse
     
  12. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    1.221
    Ort:
    im Speckgürtel der Hauptstadt
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.616
    Erstellt: 09.11.09   #12
    Auch wenn inzwischen eigentlich alles gesagt ist, hier noch mein Senf:

    Mich haben vor allem große Einlagen (Trapeze oder gar Tree of Life) immer sehr gestört. Ich bin da mit den Fingern immer bei Bendings ausgerutscht.
    Bei mir kommen da auch nur noch Dots in Frage. Aber Inlays wären für mic auch verzichtbar.

    Wenn du beim Spielen auf die Griffbrett-Inlays schauen kannst, hältst du da die Gitarre nicht viel zu schräg?? Bei mir hängt sie gerade herunter und da ist das Griffbrett eigentlich nur in der Silhouette zu sehen.
     
  13. langhaar!

    langhaar! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    5.050
    Erstellt: 09.11.09   #13
    Das hatte ich mir auch gedacht.
    Vielleicht hat der Threadersteller genug Bauchunterlage, so dass die Klampe aufliegt. :gruebel:
     
  14. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 09.11.09   #14
    Kommt, seid ehrlich, es ist ja nicht so, dass Gitarristen permanent die gleiche Körperhaltung hätten. Man bewegt sich ja doch. Und seid auch insofern ehrlich, dass es die meisten doch anmacht, ihre Finger übers Griffbrett jagen zu sehen. ;)

    Ich lehne mich für Solata auch meistens ein bisschen zurück, fragt mich nicht warum, ist einfach so.
     
  15. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    1.221
    Ort:
    im Speckgürtel der Hauptstadt
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.616
    Erstellt: 09.11.09   #15
    Prinzipiell hast du Recht.

    Der Threadersteller orientiert sich aber beim Spielen maßgeblich an den Inlays. Das ist ein bisschen was anderes, als sie hin und wieder mal bei Soli zu bewundern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping