Besserer Drumsequenzer als bei Cubase?

von LilyLazer, 12.06.05.

  1. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.06.05   #1
    Hallo,

    also ich benutzte im Moment Native Instruments Battery mit Cubase.
    Allerdings finde ich diesen Drumeditor (Kästchenteil) von Cubase super umständlich.
    Man braucht da Ewigkeiten. Wie kann man z.b. ein bestimmtes Pattern
    öfters hintereinander fügen. Also 3mal Vers, dann 2mal Refrain..
    sowas geht ja selbst mit der Demo von Fruity Loops 10mal leichter... :screwy:

    Gibts da Alternativen, die man vernünftig in Cubase einbinden kann??
    Habe keine Lust immer Files von Fruity Loops in Cubase zu importieren und bei
    Veränderungen wieder alles neu machen zu müssen.
     
  2. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 12.06.05   #2
    Makieren, kopieren und an der richtigen Stelle einfügen. Einfacher gehts doch garnicht.
     
  3. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.06.05   #3
    Also irgendwie komm ich damit noch net so klar.
    Wie erzeuge ich eigentlich eine leer Midispur... also das ich da mit Drumsequencer drin arbeiten kann.

    Wenn man aufnimmt (ohne Signal) löscht Cubase die aufgenommen Spur ja direkt wieder.

    Thx!
     
  4. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 12.06.05   #4
    Projekt -> Neue Spur ->Midi

    Dann unter Geräte -> VST Instrumente den Dumsampler auswählen und diesen als Ausgang auf die Midispur legen.

    Dann auf MIDI ->Schlagzeugeditor öffnen (Midispur sollte einmal angeklickt sein)
    und Dumbeats zusammenklicken.

    Jetzt mit dem Auswahlwerkzeug makieren, str + c drücken, dann mit der Maus oben an den gewünschten Takt klicken und wieder einfügen.

    Nachtrag: Nachdem du die MIDI Spur erzeugt hast, solltest du besser die Länge des Projekts festlegen. Direkt über der Spur befindet sich bei den Takten ein kleines Dreieck. Daran musst du mit gedrückter Maustaste ziehen, damit sich die Länge von 0 Takte auf XX vergrößert.
    Wenn du dann unter das blau Makierte doppelklickst, ist die MIDI Spur erst richtig da.

    So, sonst habe ich nichts vergessen. Danach kannst du den Schlagzeugeditor öffnen.

    By the Way.... Das Handbuch oder die Onlinehilfe hätte es auch getan.
     
  5. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.06.05   #5
    Das funktioniert so bei mir leider nicht.
    Ich lade den Drumsampler, lege den Ausgang auf die Midispur, klicke sie an und geh dann ins menü oben, doch den schlagzeugeditor kann ich dann nicht öffnen. die schriff ist nicht hervorgerufen, also nicht anklickbar. :(
     
  6. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 12.06.05   #6
    Soweit ich weiss lässt sich FL als VST in Cubase einbinden, und Battery wiederum in FL als VSTi. So kannst du dann die Drums in FL erstellen, und nacher in Cubase das Sequencing erledigen. (hab ich bei homerecording.de im Forum irgendwo gelesen, find den Thread allerdings grad nichtmehr)
     
  7. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 13.06.05   #7
    warum machst du das denne nich gleich alles richtig in fruity loops??? hab meine lieda jetze mittlerweile auch alle in fruity loops gebaut un halt in cool edit importiert...

    wenn de alles richtig machst isses doch kein prob!! außerdem isses doch einfacher das eine lieba gleich richtig zu machen un dafür nich irgendwas überflüssiges für cubase zu lernen!!!!

    mfg heiko
     
Die Seite wird geladen...

mapping