"best of techrider"-Sammlung

von joe-gando, 17.06.06.

  1. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 17.06.06   #1
    Hier gibts für alle genervten PA'ler die Gelegenheit sich über die lustigsten Technikrider zu informieren und eventuell sogar selbst was dazu beizutragen:great:

    Ich beginne mal mit meinem "best of" aus den Bereichen Ton und Licht:

    -"eine Anlage mit brilliantem Sound die beim Mischpult mindestens 130db liefert (aua)"
    -"mind. 8-Kanal-Mischer mit integrierten Effekten und
    abschaltbarem EQ"
    -"eine Stange um die Topteile über der Band festzuzurren"
    -"komplette Abnahme des Schlagzeuges: 7x SM57"

    (beim Eintreffen des Bandtechs, hatte ein Midas 32 geridert...)
    -"ok, das sieht schon fett aus...Also, zeigst's mirÄs schnell?"

    -"buntes Licht für Band und Publikum"
    -"mindestens 20m Traverse" (geschnitten oder am Stück?:D )
    -"vier kopfbewegte Scheinwerfer mit einem einfachen Sterungspult und einem Kabel mit 5 Steckern":D
    -"ein Rohr um die bandeigene Feuerwerkstechnik zu befestigen" (<==das hat dann ein anderer Veranstalter gemacht:D )



    und als "Betthupferl" mein personal Favorite, aus einem Telefonat mit einem Bandtech...
    War ein Bandfestival mit mehreren Bands:
    "Es tut mir Leid, aber ich bekomm bis zu dem Termin keine DAP's mehr her, ausserdem haben wir da noch nie damit gearbeitet"
    -"ok, kein Act, dann stellt ihr uns was anderes hin, was könnt ihr denn noch bekommen?
    "Entweder K&F, wenn euch das nicht liegt NEXO, oder wir holen uns was von d&b"
    -"naja, also klingen sollts schon..Wir sind halt schon anständiges Material gewohnt! Dann will ich aber schon ein anständiges Pult! Und ausserdem muss es halt schon recht laut sein (geridert waren zwei Tops und zwei Bässe von DAP:o )"
    "Da machste dir mal keine Sorgen, das Pult is in Ordnung, und die PA vor Ort wird euren Ansprüchen genügen"
    -"Das geht aber doch nich so einfach das ihr da hinstellt was euch passt! Ich will kein Schrott!" (Das war dann der Moment an dem ich an ihm ein wenig gezweifelt hab; nix gegen 16-jährige Mischer, aber irgendwo is doch auch mal gut)...
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.06.06   #2


    Sehr geil.

    PS: Wieso nur 130 dB ? :D
     
  3. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 20.06.06   #3
    was sind eigentlich techrider?
    leute die pa und tonmänner bestellen?
     
  4. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 21.06.06   #4
    Nein, Techrider sind Auflistungen des benötigten technischen Equipments einer Band. Im Normalfall werden die von der Band an den Veranstalter gegeben, damit dieser die notwendigen Rahmenbedingungen für die Veranstaltung schaffen kann. Da steht dann halt drin welche und wieviele Mikros besorgt werden müssen und ähnliches.
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.06.06   #5
    meistens stehen da auch noch sachen drauf wie:

    - bühnengröße
    - Aufstellung der instrumente / amps auf der bühne

    ich hab mal einen gesehen, da waren sogar die stellen gekennzeichnet, an denen die Steckdosen sein müssen.


    also im grunde genommen: zettel, auf denen der ganze technikscheiß von der band angegeben ist. dadurch, daß sich nicht alle bands / musiker mit Beschallungstechnik auskennen (da zähl ich mich einfach mal mit dazu :D ), können diese rider teilweise sehr amüsant sein.

    (wobei sich auch nicht alle "techniker" mit dem Beschallungskram auskennen....)
     
  6. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 21.06.06   #6
    Da wir uns nicht so wahnsinnig auskennen besprechen wir das meistens ein paar Wochen vorher mit den Technikern. Da merkt man auch gleich ob die sich auskennen^^
     
  7. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 21.06.06   #7
    Also das mit den Steckdosen ist doch ok. Es geht ja darum wo z.B. eine 3-Fach-Steckdose liegen soll weil da die Gitarre hinkommt.

    Lustig finde ich Tec-Rider fuer einen Jugendhaus-Gig auf denen ein seperater Monitormix angefordert wird. :D
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.06.06   #8
    jaja. das war auch garnich negativ gemeint mit den steckdosen. war halt nur um zu verdeutlichen, was da alles draufsteht...
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.06.06   #9
    Alle Jahre wieder - Bühnenanweisung der American Drama Group Europe
    (gilt zeitlos, nur Datum und Titel der Show werden eingesetzt)

    Betreuung des Gastspiels durch Mitarbeiter des Veranstalters:
    .....
    .....
    .....
    Ton: 0 Tontechniker wird gebraucht

    Besonderheiten

    Tontechnisch wird i.d.R. nur die Lautsprecheranlage des Theaters benötigt.

    :D :D :D

    Das ist ein Beispiel, das mir immer wieder, einmal im Jahr "Spaß" macht.
    Die Lautsprecheranlage ohne Toni....na dann macht mal! Vom Patch im Tonstudio mal abgesehen, läft die d&b über eine PC-Steuerung, aber vielleicht wollen sie sich da einhacken und können das wirklich allein....

    Letztes Jahr wurde nichts benötigt, auch keine PA.
    Dieses Jahr wurde telefonisch ein Kassettenzuspiel abgesprochen, das kam mir schon seltsam vor, aber egal, Zuspieler habe ich eigentlich für alle üblichen Medien.

    Ende vom Lied: in der Lichtregie, wo ich keine Anschlüsse habe, ein professioneller CD-Player, kleines Mischpult + Kopfhörer und Verkabelung meterweise...

    Ist eigentlich keine große Sache, aber das konsequente Fehlen richtiger Angaben regt mich jedesmal auf, vor allem, weil ich 2 - 4 Wochen vorher dort immer anrufe und dann trotzdem falsche Auskünfte bekomme.

    Fazit: ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte ;)
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 24.06.06   #10
    hehe, da hab ich auch n paar:

    "strom: starkstrom für gitarre" (war ne 14-jährigen band mit einem gitarristen mit nem 15W Brüllwürfel ;)

    "licht: bunt, aber kein Rosa!!" (überaschenderweise kam ein eigener lichttehcniker, der sich als "hi, bin LJ olaf" vorstellte ;) war aber echt ok...)

    Pult: "allen+heath gl2200, midas ehritage oder o1v/02r. (aber keine digitalpulte)" (letztenendes wurde ein eigenes behringer euromix mitgebracht, war aber trotzdem ein schöner gig...

    ich hab festgestellt, dass oft rider reinkommen, ich die durchles, wegleg und einfach anruf. meistens kommt alles anders wie geplant, was gerade das schöne ist: improvisieren, malw as neues ausprobieren, kreativ sein und letztenendes klappt es meistens doch. vll besser wie mit dem geriderten equipment. außerdme hatte ich jetzt des öfteren mit "ausgebildetetn fachkräften für veranstaltungstechnik" zu tun, die das alles um einiges shclechter machen wie so manche hobby-PA/lichtler.

    also: vorher kontakt aufnhemen, rider sind nur ca.-vorstellungen.

    da leg ich im rider eher wert auf den korrekten stage-plan, wo welcher strom und wleche psoition etc...damit lässt sich strom und licht schon viel besser planen.

    naja, im moment wirds zuviel. ich beschränk mich auf schule. abi is wichtiger.
     
  11. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 24.06.06   #11
    naja, ich bin halt nur techniker in der schulaula.. schön ist da immer folgendes:

    "Baut mal ein Mikrofon auf" ... ist quasi ein freischein für mindestens 2 freistunden *g*
     
  12. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 25.06.06   #12
    Hehehehe :p Da wird dir unser Techniker aber schwer was husten, wenn du mit der Einstellung beim Gig vor ihm stehst... mit der von dir geschilderten "Kreativität" haben wir jede Menge Erfahrung,weil Locals oft der Meinung sind, dass man das ja schon "irgendwie hinbekommt". "Neues ausprobiert" haben wir schon ziemlich oft. Als Folge davon haben wir einen Rider, von dem wir erwarten, dass er erfüllt wird, schließlich ist das Ding Vertragsbestandteil, und unser Techniker hat den nicht nur aus purer Langeweile oder Übermut geschrieben... :D

    Am besten gefallen mir immer die Gigs, wo der Veranstalter 15min Changeover eingeplant hat ich dann den Dialog zwischen unserem Tech und dem Local mithöre:

    Local: "Hi! Wie viele seid 'n ihr? Und was für Instrumente?"
    Tech: "Haste keinen Rider bekommen?"
    Local: "Doch schon, aber da stand so viel Zeugs drauf... hab ich gleich weggelegt... Übrigens: Wir ham die Kanäle wie folgt belegt: 1: Lead Voc, 2: Gitarre links, 3: Bass Drum, 4: Overheads, 5: Snare Drum..."
    Tech: "Na dann fang schon mal an, umzupatchen! Hier ist der Belegungsplan, den wir dir geschickt hatten!"

    Eigentlich kann ich mich dann schon mal nach dem Catering umsehen, denn das mit der Technik wird noch 'nen Moment dauern... :rolleyes:


    Auch damit würdest du bei uns mächtig auf die Klappe fallen... also möglichst nicht verallgemeinern! ;)

    Vorher Kontakt aufnehmen finde ich super! Aber das mit den ca.-Vorstellungen solltest du noch mal überdenken. Ab einer gewissen Größe des Acts werden die Techs dir schwer aufs Dach steigen, wenn der Rider nicht erfüllt wird, sie werden den Gig einigermaßen über die Bühne bringen und dir hinterher einiges über Nicht-Erfüllung von Verträgen erzählen ('ne teure Angelegenheit übrigens ;) ).

    Das sollte auch Grundvoraussetzung jedes vernünftigen Riders sein. Das heißt aber noch lange nicht, dass die technischen Anforderungen deswegen eher "ca.-Vorstellungen" sind... :D

    Wenn du vorher mit den Leuten redest, wirst du i.A. gut damit fahren. Aber gehe lieber erst mal davon aus, dass der Rider durchaus ernst gemeint ist. Negativbeispiele gibt's natürlich von beiden Seiten immer wieder. Aber der Rider ist i.A. Vertragsbestandteil, und Bands sind von "kreativen Improvisationen" alles andere als begeistert, wie ich dir aus eigener Erfahrung sehr nachdrücklich sagen kann :)

    LeGato
     
  13. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 25.06.06   #13

    Ich glaub das ist ja das was er sagen wollte. Es kann immer mal sein, dass ein bestimmtes Gerät/Pult/Mikro oder so nicht auf Lager ist oder aufgrund eines Festivals halt kein Vdosc sondern ein Vertec hängt usw. Hier kann im Vorfeld viel abgesprochen und geändert werden. Das dürfte das sein was er mit "ca. Vorstellungen" gemeint hat.
    Oft gibt es auch sehr gute Geräte die garnicht im Rider drin stehen aber die man trotzdem akzeptieren würde. Hier ist einfach Kommunikation alles. Wenn der Techniker der Band dann sagt er akzeptiert es so Unterschriften drunter und gut ist. Wenn nicht dann wird halt nach ner Lösung gesucht. Je größer der Act desto höher dürfte hier der Druck auf den Veranstalter sein. Wenn mir ne regionale Coverband ne H3000 in den Rider schreiben würde, dann würde ich dochmal nachfragen und die ihnen nur dann besorgen wenn der Veranstalter die Mehrkosten auch zahlt
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 25.06.06   #14
    LeGato, Dein Video ist mir noch gut in Erinnerung - und ich schließe daraus, daß Du / Ihr in einer ganz anderen Liga spielt.
    Das ist so wie bei Tim Fischer oder Wolfgang Niedecken - die wissen was sie brauchen (nicht nur wollen!), da ist der Rider völlig richtig und normal.

    Dumm an der ganzen Sache nur (schön, daß Du ansprichst, daß er Vertragsbestandteil ist), die Verträge werden oft mit "besseren Buchhaltern" gemacht - und die wissen nur, daß ihr Enkel die "tollsten CDs" am PC macht - "ich verstehe die moderne Technik zwar nicht, aber das ist doch alles ganz einfach, oder?!"

    Der Rider kommt dann bestenfalls 4-6 Wochen vor dem Act in mein Fach - da steht der Vertrag aber schon lange fest, die Werbung läuft...etc...

    Und dann fängt das Rudern an.
    Also ist in meinem Fall Telefon Pflicht - so toll sind wir meist nicht ausgestattet:(
     
  15. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 26.06.06   #15
    Ich glaube, das kam von mir härter rüber als beabsichtigt... :o

    Alles ist gut, so lange im Vorfeld abgeklärt wird, was auf beide Seiten zukommt. Und niemand aus unserer Band stirbt, wenn der Rider nicht auf's i-Tüpfelchen erfüllt ist. Im Prinzip steht in unserem Rider eh nix anderes als "Bitte stellt uns was hin, was auch funktioniert".

    Es ging mir eigentlich nur um die Schlaumeier, die den Rider gar nicht erst zur Kenntnis nehmen und einem dann am Venue sagen "Mit der Schülerband von gestern hat das so auch ganz gut geklappt..." Und diese Mentalität begegnet einem leider öfter, als man denkt.

    Ich möchte niehitwo nix unterstellen, aber mittlerweile reagieren bei uns alle etwas gereizt auf Sätze wie "was gerade das schöne ist: improvisieren, malw as neues ausprobieren, kreativ sein und letztenendes klappt es meistens doch. vll besser wie mit dem geriderten equipment."

    Aber wie gesagt: So lange er uns nicht erst am Venue damit überrascht sondern vorher Kontakt aufnimmt, ist alles gut :p

    LeGato
     
  16. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 26.06.06   #16
    Unser Techniker sagt immer ihm ist es sowieso am Liebsten wenn der Veranstalter/Techniker der Location sich kurz bei ihm meldet und man geht den Tec-Rider nochmal durch und schaut was machbar ist.

    Aber so Sprueche wie der von LeGato mit der Schuelerband bringen mich auch zum kochen. Schoen wenn die letzte Woche nur Backline raushauen und nur die Bassdrum abnehmen. Wir machen das nicht.
     
  17. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 27.06.06   #17
    Wir haben mal das ganze andersrum gehabt......wir haben noch keinen Rider. Wir machen jetzt aber einen. Wir kamen in dem Venue an und uns kommt ein aufgeregter "Soundmensch" entgegen. Er war wirklich ganz nassgeschwitzt und verkündigte übermütig:

    "Jungs, heute wird gerockt, wir haben ne 300 Watt PA"

    Wir:"Cool, wir hatten auch schonmal 8000Watt oder so (total am Lachen)"

    "Ja, aber ich glaub wir haben heute Röhre!"

    :D :D :D :D :D :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das