Beste Jackson Dinky bis 1000 Euro?

von GrafvonF, 04.09.05.

  1. GrafvonF

    GrafvonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 04.09.05   #1
    Frage ist Programm ^^

    Bitte eine ohne Floyd Rose, 24 Bünden und am besten nen Reversed Head !

    Lohnen sich die 200 Euro noch zu einer Jackson Soloist?
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 04.09.05   #2
    ob sich der "aufpreis" zu einer soloist lohnen musst du wissen. hauptunterschied ist, daß eine dinky einen geschraubten hals hat, bei einer soloist ist der hals durchgehend.

    deine alternativen wären in dem fall also die christian olde wolber signature (24 bünde, kein floyd, reversed head, nur 1 humbucker, archtop), die DKMGT (24 bünde, kein floyd, reversed head, 2 humbucker, archtop) oder die SLSMG (24 bünde, kein floyd, gerader head, 2 humbucker, benttop).
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.09.05   #3
    Die Soloist´s sind sehr geil! Wenn du das Geld hast dann nimm sie.

    Ansonsten ist die DKMG oder wars die DKMX (halt die mim Turbocharger)
    sehr gut! Eine der besten Instrumente dieser Gattung in dem Preissegment.
     
  4. GrafvonF

    GrafvonF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 04.09.05   #4
    Was macht die Soloist den noch teurer ausser der duchgehende Hals und die orginalen SD PUs?
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 04.09.05   #5
    reicht das denn nicht?

    die produktion eines durchgehenden halses ist mit sicherheit kosten aufwendiger als ein bolt-on (geschraubter hals) und echte SD kosten halt auch mehr als duncan design PUs.


    wenn du das geld hast, kauf dir eine soloist!
    ist einfach geil mit durchgehendem hals, super bespielbarkeit bis zum letzten bund.

    die soloist ist die königin unter den heavy-strats, wenn ich das mal so sagen darf. ;)
     
  6. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.09.05   #6
    Also die 200 Euro sind fuer Neck-thru und echte SD's ein sehr geringer Aufpreis. AUsserdem spielt sich die Soloist einfach traumhaft. Undbedingt antesten wenn du die moeglichkeit dazu hast.
    Aber mit der MG Serie kannst du eigentlich auch nichts falsch machen, die bieten sehr viel fuers Geld. Die Soloist ist dann aber doch schon eine Klasse hoeher.
     
  7. Kha

    Kha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 04.09.05   #7
    hi , eure Mucke ist oberhammer , nur weiter so:great: :great: ^^
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.09.05   #8
    Whoooh! ...da lehnt sich aber einer weit ausem Fenster;)
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 04.09.05   #9
    naja, du weißt doch wie ich das meine.
    so ganz unwahr ist es ja auch nicht, oder? :)
     
  10. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 04.09.05   #10
    die mutter aller superstrats ist sie sowieso - also das erste modell von grover jackson...die königin müßte dann irgendwie das oberluxus-modell der soloist sein. müßte man mal durch den jackson custom-shop schauen...
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.09.05   #11
    Meiner Meinung ist die SL-3 nicht so ganz ihr Geld wert, auch wenn sie einen durchgehenden Hals hat.

    Ich finde es einfach nur eine Frechheit das man in eine Gitarre im vierstelligen Bereich noch das billige Licensed Floyd Rose einbaut, was in Gitarren drin ist die grad mal ein drittel von der Kosten.

    Da geh ich doch lieber zu Ibanez und schnapp mir z.B ne RG 2550 da hab ich mit dem Edge Pro eines der besten Tremolos auf dem Markt, eine Verarbeitung die einsame Spitze ist und bin sehr flexibel, durch den All Acces Neck Joint verzichte ich da auch gerne auf den Neck-Through Hals.

    Ich finde die DKMGT bietet für dich das was du willst zu einem gesunden Preis-/Leistungsverhältnis, bei der SLSMG reg ich mich schon wieder auf das da nur EMG-HZ drin sind, und jetzt kommt mir nicht die sind doch nicht schlechter als die aktiven.

    Aber wenn du ne feste Bridge willst und viel Sustain würd ich zu LTD schauen, z.B die F-Serie, die bieten was fürs Geld.

    Damit mich jetzt keiner falsch versteht, Jackson macht wirklich hammergeile Produkte um ~500€ und die USA Modelle sowieso, aber in der Preisklasse ~1000€ sind die Jacksons meiner Meinung nach nicht wirklich konkurrenzfähig.

    Mfg Röhre
     
  12. GrafvonF

    GrafvonF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 07.09.05   #12
    Da gibst ja noch die Soloist aus der MG Serie:

    Hat die gleichen PUs (EMG HZs) usw. nur nen durchgehenden Hals!
    Lohnt sich der Aufpreis Gitarrensoundtechnisch/Verarbeitungstechnisch oder so?
    Oder klingt die Dinky DKMGT genauso?
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 08.09.05   #13
    Ja die SL3, siehste ja wie ich darüber denke in meinem letzten Post. Wenn du nicht unbedingt neck-thru willst und dafür ein gutes Trem etc. würd ich zu Ibanez Prestige greifen.

    Mfg Röhre
     
  14. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 08.09.05   #14
    meine güte, er hat doch im ersten post geschrieben, daß er kein floyd rose haben möchte.
     
  15. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 08.09.05   #15
    Dann gibt er zuviel Geld für eine Gitarre aus dessen Features er nicht mal richtig ausnutzt.

    Mfg Röhre
     
  16. GrafvonF

    GrafvonF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 08.09.05   #16
  17. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 08.09.05   #17
    der preis kommt hauptsächlich durch den durchgehenden hals zustande. zudem ist der korpus der SLSMG aus mahagoni und das griffbrett aus ebenholz. das ergibt klanglich einen recht deutlichen unterschied zu den DKMG-gitarren. die DKMGs werden klanglich mehr in die brilliantere, höhen- und mittenlastige ecke gehen, während du von der SLSMG ein bisschen mehr oomph "unten rum" erwarten kannst. zudem wird sich aufgrund des durchgehenden halses die gitarre in hohen lagen leichter spielen lassen und auch etwas mehr sustain an den tag bringen. ebenholz ist klanglich etwas prägnanter im attack als palisander.
    ich würde dir raten diese beiden gitarren mal gegeneinander zu testen. meiner ansicht nach ist der unterschied schon recht groß. mir persönlich würde aufgrund der features die SLSMG mehr zusagen bzw. ich hatte mal vor einiger zeit vor eine zu kaufen, aber in braun. leider gibts das aber in deutschland nicht (mehr).
     
  18. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 08.09.05   #18
    Ich hätte letzte woche ein noch nicht lang gebrauchte DKMGT für 350eur haben können :mad:

    leider war sie schon weg :(

    ist zwar etwas offtopic, aber wollt ich nur mal so loswerden.

    ....ärgere mich heute noch
     
Die Seite wird geladen...

mapping