Beste Lösung für Gesang im Proberaum

von flaming_lips, 22.05.06.

  1. flaming_lips

    flaming_lips Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #1
    Guten Tag,

    wir ziehen bald in einen neuen Proberaum und wollen dann auch endlich mal den Gesang (bis jetzt über Git.-Amp) richtig abnehmen. Bin hier jetzt schon stundenlang am Lesen und das ergibt ca. 357 Vorschläge. ;) Nur was ist denn am Besten?

    Box(en) oder Monitore?
    Powermixer oder Mischpult + Endstufe?

    Soll nur für den Proberaum (ca. 25qm) dienen und es soll 2-3 mal Gesang und evtl. noch unser Laptop abgenommen werden.

    Preisklasse: bis ~ 1.000 Euro
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 22.05.06   #2
    Tja was am besten ist,leigt ganz in euren anforderung/vorstellungen!

    Ich würde jetzt mal glatt meinen, eine ordentliche aktiv box ist da schon ganz gut!

    Und die gibts defenitiv für 1000 €, diese wird oft empfohlen:

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-JBL-EON-15-G2-prx395452122de.aspx


    aber für gesang ist meines wissens nach ein 12 " woofer besser!

    Aber kann auch sein, das die eon damit klar kommt, kenne die Box selber nicht, nur viele empfehlen die hier aus dem Forum!!
     
  3. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 22.05.06   #3
    ich selber finde die eon nicht so gut. eine sehr schöne box dagengen is die macke srm-350 (12"woofer) oder auch die srm-450 (15"woofer) einfach einstecken. micro dran und los gehts oder in eurem fall noch ein kleines mischpult. diese bos könnt ihr dann auch bei größeren gigs als moni einsetzen(monitorschräge)
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.05.06   #4
    Hi,
    wenn ihr daran denkt später einmal auch öffendliche Gig´s zu machen, dann solltet ihr euch von vorherein nach wertige Boxen und Amp´s umsehen, und vor allen solltet ihr dann auf eine leichte Erweiterbarkeit achten !
    Somit macht es wenig/kein Sinn sich einen Powermixer anzuschaffen, da ihr euch mit so einem Gerät ein Erweitern faßt unmöglich macht.

    Mein Tipp:
    Kauft euch eine einzelne brauchbare 12"/2 Box, einen brauchbaren Amp und ein seperates Mischpult aus der semipro Klasse, dadurch laßt ihr euch alle Wege offen !
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.05.06   #5
    was findest du an der eon nicht so gut???

    die mackie 350 hat nur nen 10"er und ist imho nicht laut genug fürn proberaum. die 450 ist ne 12"/2 box

    ich bin jedoch der meinung, dass die eon die mackies in grund und boden spielt (Sowohl klanglich als auch lautstärkemässig) und das bei der selben preisklasse. Ich muss dir jedoch recht geben, dass die mackies schöner sind als die eon, aber nur vom aussehen
     
  6. flaming_lips

    flaming_lips Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #6
    Also bezüglich live werden wir immer ausgestattet, deswegen suchen wir wirklich nur für den Proberaum.

    Ist eine gute denn wirklich eher empfehlenswert als zwei der etwas niedrigeren Preisklasse?

    1.000 Euro waren schon eher für 2 Boxen + Mischpult gedacht.
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.05.06   #7
    Absolut, JA!!! denn der lautstärkegewinn einer 2. box ist nicht sehr gross.
     
  8. flaming_lips

    flaming_lips Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #8
    Überlege halt auch zu was günstigerem wie

    dB Technologies Basic 200
    oder
    Phonic PA-450

    zu greifen und da dann irgendwann -wenn nötig- aufzurüsten.
     
  9. flexus

    flexus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #9
    Als mischpult kann ich die mackie Vlz serie wärmstens empfehlen! sind wirklich geile mixer!
    super preamps und klasse Eqs; findest du auch zuhauf auf ebay und kannst so leicht geld sparen.
    db technologies ist ebenfalls ein guter tip. basic serie oder eventuell opera serie.
     
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
  11. Stephan1980

    Stephan1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Göppingen
    Zustimmungen:
    513
    Kekse:
    10.503
    Erstellt: 28.05.06   #11
    Hallo,

    Ich habe mir die Daten der Box mal angesehen und hätte gleich mal eine Anfängerfrage::D

    400 Watt RMS, davon 350 Watt Bassleistung und 50 Watt Hochtonleistung.

    Das hört sich für mich eher so an, als ob die Box gut wäre, um mit einem CD-Spieler Partys zu beschallen, wo ordentlich Bass gebraucht wird. Aber für die Stimmwiedergabe? Oder spielt die "Wattverteilung" hier gar keine Rolle?

    Danke,
    Gruß
    Stephan
     
  12. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 28.05.06   #12
    Ne, in dem Fall nicht.
    Bass heißt in dem Fall 'Mitteltieftöner' und ist alles unter ca. 1,5 kHz. Also Sprache etc. ist da mit drin.
    Durch den 12" Mitteltieftöner statt z.B. einem 15" kommt Stimme recht klar rüber.
    Richtg Bass darf man von der Box nicht erwarten, aber für Stimme passt die schon.
    Wenn's noch eine Stufe besser sein soll, dann http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Electro-Voice-SXa-360-prx395740593de.aspx.
     
  13. Stephan1980

    Stephan1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Göppingen
    Zustimmungen:
    513
    Kekse:
    10.503
    Erstellt: 28.05.06   #13
    Ah, okay, alles klar! Vielen Dank :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping