Beste Mesa Recto-Simultion

von hatebreed123, 20.08.07.

?

Welches der o.g. VST-Programme bietet die realistischste Mesa Rectifier Simulation?

  1. Guitar Rig 2

    9 Stimme(n)
    40,9%
  2. ReValverII

    3 Stimme(n)
    13,6%
  3. AmpiTube 2

    3 Stimme(n)
    13,6%
  4. Line6 GearBox 3.xx

    4 Stimme(n)
    18,2%
  5. anderes

    3 Stimme(n)
    13,6%
  1. hatebreed123

    hatebreed123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Welches der o.g. VST-Programme bietet die realistischste Mesa Boogie Rectifier Simulation im Modern-Channel (HiGain)
     
  2. hatebreed123

    hatebreed123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 22.08.07   #2
    da meine umfrage ja immer in "sichtweite" sein und sie nicht nur aus 9 leuten bestehen soll, wollte ich euch fragen, ob es möglich ist meine umfrage etwas weiter oben zu halten / zuplatzieren??? besonders an den moderator hier
     
  3. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 22.08.07   #3
    hm.... wieso sollte gerade diese Umfrage besonders weit oben sein??? ... weil sie besonders interessant ist ???... weil sie besonders nützlich ist ??? ... weil sie hohe Aussagekraft hat????

    oder warum?

    Gruß
    Foxy
     
  4. hatebreed123

    hatebreed123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 22.08.07   #4
    weil sie leuten hilft, die mit dem gedanken spielen sich vst-software zuzulegen, und der mesa rectifier als referenz dienen soll (sozusagen als der allround-verstärker schlechthin). hätte ich so einen thread vor einer woche gesehen, wäre ich überglücklich gewesen und hätte mir nicht alle oben genannten progis gekauft. ich persönlich finde amplitube 2 klangmäßig und vom gain her am schlechtesten ... ist aber ansichtssache
     
  5. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 22.08.07   #5
    ist aber ansichtssache.... eben, genau deswegen ist eine solche Umfrage zumindest im Sinne einer Kaufberatung ziemlicher Käse, oder? :rolleyes:

    Gruß
     
  6. hatebreed123

    hatebreed123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 22.08.07   #6
    wo steht da etwas von kaufberatung??? sie soll den leuten helfen! die demo zocken ist imho immer der erste schritt, dennoch können andere meinungen doch sehr hilfreich sein, um nicht zeit zuvergeuden. oder würdest du ein auto kaufen, wo in jeder 2ten autozeitschrift steht, dass es beim einsteigen explodiert???:screwy:
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.08.07   #7
    Sorry, aber - willst du uns verarschen? Als du diesen Thread eröffnet hast, hattest du dir ja offenbar noch keine Software gekauft. Und schon dort haben ich und die anderen auch Alternativen zu GuitarRig genannt, und auch gesagt, dass man sich da üebrall Demos von laden kann. Damit war das für mich eigentlich erledigt, und habe ich habe mich da schon gefragt, warum du imemr wieder nach dem besten (Metal-) Sound gefragt hast. Und diese Umfrage konnte ich daher überhaupt nicht verstehen.
    Du selbst hast doch den entscheidnen Satz gesagt, und foxytom hat ihn och zitiert: "ist aber Ansichtssache". Im Gitarrenforum bekommt man auch ständig gesagt "geh anspielen". Da kan ich es aber noch verstehen, dass man gerne mehr Beratung bzw. eine vorauswahl haben möchte, weil man eben nicht immer so einfach die Möglichkeit hat, alle möglichen Amps ausgieben anzuspielen. Aber von der Modellingssoftware (zumindest den ersten dreien) gibt es doch Demos! Da reicht es doch wirklcih zu sagen, dass es diese Software gibt, den Rest kann jeder selbst rausfinden! Hast du dir die Demos runtergeladen, mit ihenen rumprobiert, und dann einfach do alle gegekauft, obwohl Du doch schon an der Demo hättest merke müssen, dass dir Amplitube nicht gefällt?
     
  8. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 22.08.07   #8
    also "bester" recti-sound als referenz für alle stilarten - das geht doch ned...
    und wenn jemand nach mod-amps frägt wird er eh sofort mit den üblichen verdächtigen zugeballert.
     
  9. hatebreed123

    hatebreed123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 23.08.07   #9
    @ars ultima: ich muss zugeben, dass ich deinen letzten thread nicht zu ende gelesen habe und dies auch nicht werde, da ich sofort nach dem ersten satz bedient war. ich werde doch auch nicht ausfällig, wenn jemand eine frage oder eine bitte stellt, egal welchen inhalt sie hat...
    Ich war bis gestern sogar noch der meinung, dass dies ein schönes forum ist, wo man auf fragen und bitten eine ordentliche antwort bekommt ... tja ... so irrt man sich

    übrigens: eine entschuldigung vor einer beleidigung revidiert diese nicht; wenn du jemanden anfahren willst dann tu das so und verstecke dich nicht hinter einem "sorry wenn ich das sage", das wirkt lächerlich...
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.08.07   #10
    OK, dann stehe ich dazu und entschuldige mich nicht. Ich glaube nämlich wirklich nicht, dass du das ernst meinst, dass du alle drei Programme gekauft hast. Und ich kann diesen Thread eben überahupt nicht verstehen (und auch nicht, warum du alle drei Programme gekauft hast, falls du es doch wirklich getan hast), nachdem du den eben diesen anderen Thread hier eröffnet hattest, und dort doch eigentrlich alles wichtige gesagt wurde.
    Ich denke die meisten hier im Forum können bestätigen, dass ich nicht gerade zu de Leuten gehöre, die schnell ausfallend werden. Ja, in diesem Forum wird einem auch geholfen. Habe ich in dem anderen Thread übrigens auch schnell getan:
    https://www.musiker-board.de/vb/software/225915-guitar-rig-2-soundkarte.html#post2434320
    Du hast dich damals auch noch bedankt. Bitte schön, hab ich wirklich gerne gemacht. Da habe ich übrigens auch schon direkt geschrieben, dass mir bei Revalver die Mesa-Simu am besten gefällt. Am Ende des Threads fand ich es dann langsam auch komisch, dass du da noch weitr nachfragst (habe ich in dem EDIT meines letzten Posts ja auch geschrieben). Tja, und dann hast du diese Umfrage eröffent, und ich dachte "häh, was will er denn jetzt noch wissen? Welchen Sinn hat das?"
    Das hätte ich dann aber wohl harmloser formuliert. Der Grund für mein "Willst du uns verarschen?" war dann eigentlich nur der von mir zitierte Satz, dass du alle drei Programme gekauft hast. Falls du es wirklich getan hast, dann bezeichne ich das einfach als dumm, da empfinde ich aber keinerlei Mitleid und für solche Leute würd ich auch keinen Thread aufmachen, der sie von einem solchen Fehlkauf abhält. Falls du doch nicht alle drei Programme gekauft hast, dann hast du uns ja verarscht, und dann muss ich mich ja für meine Aussage erst recht nicht rechtfertigen.
    Der Vergleich mit dem explodierenden Auto hinkt übrigens extrem. Leider hast du meinen Post nicht zu Ende gelesen (vielleicht tust du es mit diesem), aber da erwähne ich ja z.B. auch "echte" Gitarrenamps, bei denen immer das anspielen empfohlen wird. Eine Vorauswahl ist da aber schon eien Hilfe, weil es nicht immer so einfach möglich ist, einen Amp in Ruhe lange zu testen. Und sio meineungen wie "die Verarbeitung ist kacke, das DIng fängt nach einem halben Jahr an zu rosten" sind da wirklich hilfreich, weil die findet man nicht beim ersten Anspielen raus. Da könnte man dann wirklich sagen "Hätte mir das mal jemand vorher gesagt, dann hätte ich mir den Amp gar nicht gekauft".
    Aber bei einer Software ist das doch ganz anders. Software explodiert nicht und fängt nicht an zu rosten. Wenn man sich da die Demo runter lädt, dann hat man im Endeffekt das fertige Produkt und kann das ausgiebeig testen. Gerade wenn es nur um Sound geht - der ja eben Geschmackssache ist. Andere Frage wie "welche Vor-Nachteile haben die unterschiedlcihen Programme" könnte ich sogra noch eher verstehen. Aber du fragst nur nach dem Sound. Und der ist 1. Geschmackssache und 2. kann man sich den eben schon durch die Demos anhören. Und dann selbst entscheiden.
    Eben nicht, der erste Schritt ist meinetwegen nachfragen, der zweite die Demo, und ab da ist es subjektiv. Das ist wie beim echten Amp: Erst fragt man welche in Frage kommen, dann spielt man sie an, und dann nimmt man den, der einem am besten gefällt. Wenn ich Line 6 Spider und Vox AD ausgibeig angespielt habe, mich für den Spider entscheide, weil ich dessen HiGain Sound besser finde - was bringt mir dann eine weitere MEinung die besagt "also ich hätte ja den Vox genommen, der klingt meienr Meinung nach viel besser".
    Ich versuche mir grade vorzustellen, wie das funktionieren soll, was du dir hier von dem Thread erwartest. Ich suche Modellingssoftware, die einen Recto besonders gut imitiert. Dann würde ich hier sehen, dass die meisten Leute für GuitarRig abgestimmt haben - aber auch welche für die anderen. Was soll ich jetzt damit anfangen? Da ich ja nix blind kaufen oder groß wo hinfahren muss, sondern ratz fatz und kostenlos die Demos saugen kann, lade ich mir natürlich Revalver, Amplitube und GuitarRig runter, und nicht ausschlieplich den Umfragensieger GuitarRig. Tja, und dann stelle ich fest, dass mir Revalver am besten gefällt. Und kaufe das. Was bitte schön hätte sich jetzt geändert, wenn es diesen thread nicht gegeben hätte, und stattdessen nur jemand gesagt hätte "Das sind alles ganz gute programme, ladt dir mal die Demos und teste aus, welche dir am besten zusagt"?
     
  11. eve

    eve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 24.08.07   #11
    Ich bin ja beiweiten kein Gitarrist, aber ich denke mal da kommt noch der Faktor
    der Gitarre dazu. Auch bei einer Software sollte es mit einer 1000€ Gitte anders klingen als mit ner 199€ Katalogklampfe. Von wegen Tonabnehmern und Holz und dem ganzen, oder seh ich da was falsch ?

    Und im übrigen, wenn man schweinegeld für die 3 Progs ausgibt, ists dann nicht fast günstiger sich das Original irgendwo gebraucht zu ersteigern wenn man so auf den Sound abgeht ?

    Ausserdem kann man die Software auch an seine persönlichen bedürfnisse anpassen. Das sind ja nicht nur presetschleudern wobei jemand der erfahrung hat wohl aus letztplatzierten mehr rausholen kann als ein noob mit Guitarrig.
     
  12. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 24.08.07   #12
    @eve:
    da stimm ich dir voll zu!
    die presets der verschiedenen software-amp-sims kann man erst richtig geniesen wenn eben die presets auch auf die gitarre eingestellt/nachgestellt sind (der eine hat aktive pu´s, der andere humbucker mit-der andere ohne splitfunktion, und so weiter...)

    was aber auch viel ausmacht ist die sache über was man abhört...
    wenn ich den v-amp über eine "gute" anlage abhöre hab ich ein besseres gefühl als bei guitar-rig über laptop-lautsprecher....

    im endeffekt: wenn man sich ausgiebig mit einem der oben genannten proggis beschäftigt dann hört ein "fremder" wohl schwer raus was für ein proggi es war. und im sequenzer ändert sich der sound ja auch noch.
     
  13. Bonfire

    Bonfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #13
    um aber zur eigentlichen frage des TS zu kommen - die ganze oben beschriebene vorgeschichte kenn ich ja gar net - kann ich nur meine meinung dazu sagen:
    ich stehe ganz klar zu guitar rig 2, wobei ich sagen muss, dass erst die amplitube software meines kumpels mich auf die idee mit dieser vst materie gebracht hat.
    im gegensatz zu vielen meinungen finde ich den sound von amplitube sehr sehr goil, auch was die recti-sims angeht.
    guitar rig hat aber diesen unschlagbaren vorteil des hardware controllers zum switchen zwischen verschiedenen sounds in echtzeit - so macht jammen, live-recorden wirklich fun.
    mittlerweile hab ich meinen hauptamp im proberaum, nen kleinen combo im keller, aber da ich oft zu faul zum treppenlaufen bin, übe ich eigentlich nur noch vorm pc mit guitar rig - ich lieebe es!

    P.S: ohne entsprechende lautsprecher etc. macht das natürlich weniger fun - nur mit notebook speakern wär das perlen vor die säue.....
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.08.07   #14
    Ist Amplitube nicht per MIDI steuerbar? Also zumindest bei Revalver geht das auch.
     
  15. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 26.08.07   #15

    mit z.b. dem behringer-midi-board ist das möglich.
     
  16. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 26.08.07   #16
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.08.07   #17
    Na ja... also:
    1. lautet die Frage ja "wer hat die realistischste Simulation?", und die macht doch auch dann Sinn, wenn keine der Kandidaten wirklich"realitsisch" klingt. es ist ja eine realtive Aussage. Man kann ja auch fragen "welches Fußball-Spiel für den PC hat die realistischste Grafik", selbst dann, wenn die Spiele noch weit davon entfernt ist, wie eine echte Fußballübertragung auszusehen.
    2. sehe ich es nicht so extrem wie du. Es wird ja durchaus auch im Profibereich Modelling eingesetzt, und ich glaube kaum, dass ich beim Hören einer CD so deutlich sagen würde "hui, der Gitarrensoud ist aber pers Software erzeugt, das hölrt man ja sofort, das klingt ja noch nichmtal annähernd wie ein echter Röhren-Verstärker". Kommt natürlich auch aufs Genre an, im Metal-Sektor fällt es wohl noch am wenigsten auf, da klingt ja letzterzeit eh alles sehr synthetisch.
     
  18. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 26.08.07   #18
    zu 1: als witz bezeichne ich es bei ampsimulationen von "realistisch" zu sprechen, ich bin mir der funktion einer komparation durchaus bewusst, danke

    zu 2: gerade im metal-sektor mit schweren gitarren fällt es meiner meinung nach sehr auf. wer das signal aus einer amp-sim mit dem eines aufgerissenen vollröhrenamps mit zugehöriger box und guter mikrofonie vergleicht, muss zwangsläufig hören dass welten dazwischen liegen


    ich verteufle amp-sims nicht, für vorproduktionen find ich sie sogar recht brauchbar, weil man einfach schnell die gitarre ins interface einstöpselt und loslegen kann, ohne viel aufwand. auch für cleansachen mag es vielleicht in seltenen fällen zu verwertbaren ergebnissen führen, aber für verzerrte sounds, besonders in richtung härterer musik sind die dinger einfach unbrauchbar
     
  19. Bonfire

    Bonfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #19
    Zitat:
    Zitat von ars ultima
    Ist Amplitube nicht per MIDI steuerbar? Also zumindest bei Revalver geht das auch.


    mit z.b. dem behringer-midi-board ist das möglich.







    das ist richtig - kostet zusätzlich aber nochmal richtig kohle so ein midi-board. also wie immer alles auch ne frage des lieben alten geldes *g*.
    obwohl....hm....*grübel*...ein midiboard hätt ich ja.....aber mir auch noch amplitube zu kaufen? - nee, muss net sein - ich steh voll auf den sound von guitar rig. iss halt alles geschmackssache.
     
Die Seite wird geladen...

mapping