Bester Freund hat keine Zeit für Band:(

von TiMo., 22.09.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #1
    Was macht man , wenn man am liebesten jeden Tag Proben würde
    und sogar die Möglichkeit dazu hat, aber die Mitglieder der Band
    erstens nicht die nötige Mutivation haben, oder..
    wie mein Bester Freund, der 2. Gitarrist in der Band is, NUR FREITAGS in der Woche zeit für Probe hat, er ist 17..
    help me:(
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 22.09.06   #2
    Ich würde jetzt, da ich im 3. Thread von dir angekommen bin ja sagen,
    dass ihr es besser ganz bleiben lasst. Aber das wäre unkonstruktiv.

    Deswegen zitiere ich mich mal ganz dreist selbst.
    Nicht jeder hat immer Zeit und ständig Motivation.
    Von daher ist das auch ganz verständlich.
    Rede drüber wie du dir das vorstellst,
    wie die anderen sich das vorstellen
    und kommt auf einen Konsens.
     
  3. Daggett

    Daggett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.09.06   #3
    Ich denke, einmal die Woche reicht auch für'n Anfang, sonst hat man's irgendwann satt.
    Am Anfang ist man sicher schnell mal übermotiviert und möchte täglich proben aber irgendwann geht's einem auf den Keks, vor alem wenn das Repertoire noch nicht so viel hergibt.

    Ich wär froh wenn meine Bandkollegen einmal die Woche alle zusammen Zeit hätten. :D

    edit:

    Jo, ich hab die restlichen Threads jetzt auch gefunden. :D

    @ Threadersteller: Ihr solltet es auf jeden Fall Ruhig angehen lassen, sonst wird das mal gar nix mit euch fürchte ich.
     
  4. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 22.09.06   #4
    Hi

    bin nun auch hier angekommen:D.

    1.Jetz mal ehrlich: Ich glaub kaum, das du in 3-4 wochen noch lust hast, jeden tag zuproben. ausserdem, kannst du ncih für dich alleine üben? da kann man doch auch geile sachen amchen.:great:

    2. seit wann hat das altere was mti der zeit zutun? ich schätze ma:
    - er hat ne freundin
    - er macht sport
    - er is inner oberstufe

    Wenn ich jetz sehe, das ich ohne freundin und oberstufe inner 8ten klasse, auch nur 2 nachtmittage die woche zeit hab, glaub ich kaum, das man mehr als 1mal die woche proben kann.

    3. Habt irh soviel zuproben das irh schon jeden tag proben müsst?
    Ich stell mri das zurzeit so vor:
    -die meisetn können ihre parts noch ncih perfekt
    -ihr kommt immer nu rbis zu 1 stelle oder so

    Ihr solltet jeder ersma euren teil sehr gut behersschen, bis man zusammenspielt. und meienn einzelnen part, übe ich lieber alleine, als auffer bandprobe.

    Eldarion
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.09.06   #5
    Hey TiMo,

    auch das ist ein Klassiker unter den Problemen, die man haben kann und auch oft genug haben wird, wenn Du weiter Musik machen willst.

    Ein paar klassische Lösungen:

    1. Du gehst in Richtung singer/songwriter (Ich weiß jetzt nicht, welches Instrument Du spielst - ich vermute mal Gitarre). Also machst weiter mit Deinen Sachen und die, die passen setzt Du mit der Band um. Das ist ne wichtige Funktion in der Band - und: die Band kommt weiter und Du kommst weiter.

    2. Du suchst Dir ne zweite Band. Auch das ist nicht ungewöhnlich. Aber natürlich offen den anderen gegenüber sein: Du hast halt Bock, musikalisch mehr zu machen als die, und das Ergebnis ist, dass Du halt in zwei Bands spielst. Richtig kommuniziert ist das kein Problem.

    3. Du nimmst Unterricht und arbeitest richtig an Dir und Deinem Instrument. Üben kannst Du alleine. Auch davon profitierst sowohl Du als auch die Band.

    4. Du wartest erst mal ab, trinkst Tee und guckst, wie sich die Dinge entwickeln.

    5. Du übernimmst andere wichtige Funktionen in der Band: kümmerst Dich um Logo und Plakate und ne Band-Web-Site, organisierst Gigs, guckst, dass die Band vorankommt: Du qualifizierst Dich als Macher, Manager, Organisator. Allerdings Achtung: es gibt auch genug Leute, die sich für ne Band den Arsch aufreißen, nachher der dumme August sind, der sich um jeden Scheiß kümmert und die Band kommt trotzdem nicht aus dem Quark.
    Also auch hier wieder: Sachen offen aussprechen und schauen, ob da wirklich Potenzial drin ist.

    Das wären so die klassischen Lösungen auf das klassische Dilemma.

    Viel Erfolg und Spaß,

    x-Riff
     
  6. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.06   #6
    Ich hab gerade den Tread mit dem Sänger und den Bassiten gelesen und muss dir ehrlich sagen des ich kaum glaube das es noch mehr viele Proben in der Orginalbestzung geben wird. Vermutlich naht auch bald das Ende.

    Der Bassist soll was von Offspring in kürzester Zeit lernen obwohl er noch nie einen Bass in der Hand hatte ? Ich spiel seit nem Jahr und beiss mir bei dem Tempo immer noch die Zähne aus. Außerdem wieso soll er mit Plektrum spielen ? Nur weil du nicht weißt wie du ihm das spielen mit den Fingern erklären kannst ?

    Zum Sänger kann ich erstmal nur sagen das ich auch nicht vor ner Gruppe singen möchte die nicht voll und ganz hinter mir steht. Schließlich ist es für ihn peinlicher als für euch.

    Was das proben betrifft kannst du dich freun wenn du min. einmal in der Woche proben kannst. Ich versuch seit Monaten einen fixen Probetermin zusammenzubekommen weil ich 2 Kollegen hab, die weder Pc, noch Handy haben und kaum daheim sind.

    Du bist einfach vollkommen übermotviert und erwartest dir jetzt sonst noch was. Übe dich in Geduld, den du wirst früh genug einsehen das alles ganz anderes kommen kann.

    P.S. Ich war auch mal so wie du und hab mit der Einstellung 2 Freunde verloren.
     
  7. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.06   #7
    Also 1. spielt er seit einem halben Jahr, ist nur nochnicht wirklich dazu gekommen es sich selber beizubringen... und hat ihn nicht DAS ERSTE MAL in seinem Leben in der Hand..
    und ich weiss ja net wielange du bass spielst aber anscheinend nochnet zu lange ...
    (Plek = easier then finger, i know..) Aber Plek ist eine sehr vernünfntige alternative.. mir gefällt z,b bei solchen songs der Sound mitm Plek besser als der mit Fingern...
    außerdem spielt der Bassist von Offspring auch mit Plek,...
    Ich habe keine Probleme auf dem Bass Kids arent allright zu begleiten, und ja ich hatte ihn damals das
    erstme Mal in der Hand! Okay ich spiele E-Gitarre ist ähnlich...
    Aber ich denke das es nicht allzulange dauern wird bis man nen Ordentlichen Wechselschlag drauf hat, wenn man einige Wochen regelmäßig übt!
    Und würde er lieber mit den Fingern spielen, würde ich es ihm auch mit den Fingern erklären, wofür gibt es denn befreundete Bassisten, die mir die Technik erklären können?

    Die, die bei der Probe zugeschaut haben meinten, es hätte sich geil angehört, nur war der Gesang halt leider sehr bescheiden!

    Ig hab Feddig ;)
     
  8. KoHRaVen

    KoHRaVen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    334
    Erstellt: 24.09.06   #8
    sehr merkwürdige sachen die du da schreibst löl
    ausserdem hatt Nothingness geschrieben wie lange er bass spielt.

    naja gehs ma ruhiger an (chill ma you know) ;)
     
  9. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 24.09.06   #9
    Hi,
    echt mal sry, ich denke das du echt froh sein kannst über die antworten die müssten dir mehr als helfen.
    UNd mal davon abgesehen kommt das alles so Arschlochhaft rüber was du schreibsch,
    sorry aber bei dir würd ich au net gern in der band spielen.
    MFG Felix
     
  10. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.06   #10
    Ich bin dankbar über die meisten Antworten,
    Sind sehr hilfreiche und vor allem Konstruktive Tipps beiträge dabei,
    .. insbesondere von X-Riff:)
    aber es regt mich auf wenn solche Destruktiven beiträge kommen,
    die nichts zur Sache beitragen, überflüssig sind und eigentlich nur provozieren...
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 25.09.06   #11
    Ich glaube, dass du - auch wenn du es ja eigentlich weißt - dir wirklich nochmal bewusst machen musst, dass die anderen natürlich auch ein Leben außerhalb der Band habe, das heißt andere Interessen, andere Freunde, andere Verpflichtungen...

    Natürlich ist es legitim, sich zu wünschen, jeden Tag zu proben, und es zeugt von großer Begeisterung für die Sache, aber in der Regel wird der Wunsch nicht erfüllbar sein. Die Frage, wie lange es dir selbst Spaß machen würde, jeden Tag zu proben, solltest du dir auch nochmal stellen.

    Wenn du dir die Zeit nehmen kannst und dir sicher bist, dass dein Wille mehr zu proben langfristig ist, kannst du ja wirklich in noch in eine zusätzliche Band einsteigen.
     
  12. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 25.09.06   #12
    Um jetzt nochmal meinen Senf dazuzugeben (und dir vielleicht mal ein wenig einblick zu verschaffen):

    So wie dieser Absatz rüberkommt, soll er so spielen, wie es dir gefällt: DIR gefällt der Plek-Sound besser. Das ist soweit OK, aber vielleicht liegt ihm das spielen mit Plek nicht und er kommt auf anhieb besser mit den Fingern zurecht?! Nur weil es dir einfacher vorgekommen ist mit Plek zu spielen, muss es bei ihm noch lang nicht genauso sein.

    1) schon wieder DU. DU hattest keine Probleme.
    2) DU hast ja vorher auch schon Kontakt mit Saiteninstrumenten gehabt, und daher bereits ein gefühl für die Bünde/etc entwickelt. Er hingegen ist noch relativ neu an seinem Instrument.

    Und wie viele Wochen spielt er? Wie lang hat es damals bei dir gedauert, bis du einen Wechselschlag sauber und taktsicher spielen konntest? Wieviel ist eigentlich einige wochen? Einige wenige oder einige viele? Ich spiel zB auch schon seit einigen (um genau zu sein ca 150) Wochen Keyboard.

    Würde er denn lieber mit dem Finger spielen oder ist es wirklich sein Wille, mit dem Plek zu spielen? Wie kann er entscheiden, wenn er es nicht probiert hast? Warum sollen DIR andere Bassisten erklären wie man Bass spielt, wenn doch dein Kumpel es lernen will? Wieso bringen die ihm das nicht direkt bei?


    Ach zu deinem "Problem" mit den wenigen Proben: Ich hab in meiner ersten Band auch in vollem Eifer jede Freie Zeit im Proberaum verbracht. Teilweise ganze Tage (verbunden mit Grillen und so). Anfangs haben wir aber wochenlang nur 2 Songs gespielt. Unser Motto war, dass wir erst die Songs richtig drauf haben wollen, bevor wir was anderes machen. Tja.. diese Songs kann ich heute auf den Tod nicht ab, obwohl sie eigentlich genau mein Geschmack sind. Ich kann sie einfach nicht mehr hören, ich halte mir die Ohren zu, wenn sie irgendwo gespielt werden (und das seit inzwischen 2 Jahren, aber egal, btt). Mit der Zeit wurde das häufige Proben zur Last. Ich hatte keinen Spaß mehr an der Probe. Teilweise wars nur so, dass wir in den Proberaum gefahren sind, jedes Lied einmal gespielt haben und wieder gefahren sind. Weil das "nach" den Proben viel geiler war als das proben selbst.

    Lernt aus den schlechten Erfahrungen anderer, um nicht selbst den gleichen Mist durchzumachen. Immer mit Geduld an die Sache rangehen, ihr steht ja nicht unter Zeitdruck (oder habt ihr schon die ersten Gigs/den Studiotermin/den Plattendeal/die Welttournee sicher? :cool: )

    *puh* schon wieder mehr geschrieben als ich eigentlich wollte.
     
  13. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #13
    Warum müsst ihr meinen Charakter denn alle so negativ Bewerten :(
    Nur weil ich in meinem Post ein wenig Aufgebracht über den Destruktiven "vorpost" war,
    müsst ihr doch nicht meinen Charakter als Egoistisch und Eingebildet deuten..
    So bin ich doch garnet:(

    Um das mal klarzustellen..
    Er hat gesagt, dass er die Tage mal vorbei kommt und ich ihm zeige wie man
    Kids arent allright und Hellsong aufm Bass spielt...
    Ich hatte ihm schon von Anfang an Vorgeschlagen, unterricht zu nehmen,
    oder sich halt zur not nen paar Online Workshops anzuschaun..
    stattdessen versucht er aber mithilfe von Tabs bzw Noten und keinerlei kenntnisse über Anschlagstechniken oder änliches die Songs zu spielen..
    Ich schreibe ihm nichts vor, oder ähnliches..
    Das einzige was ich gemacht habe ist,
    auf seine Bitte ihm das doch zu erklären nicht Nein gesagt..
     
  14. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 25.09.06   #14
    gut, das kam nicht so rüber. Ich denke es war dann wohl ein kommunikatives missverständnis.

    Ich wollt dich auch nicht angreifen oder soetwas, sondern nur starthilfe geben.

    wie tobse sagen würde: locker bleiben :cool:
     
Die Seite wird geladen...