bester günstiger (half)stack

von freakygitplayer, 13.03.06.

  1. freakygitplayer

    freakygitplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 13.03.06   #1
    hi.
    ich wil mir einen stack zulegen und würde gerne wissen mit welchen ihr eure besten erfahrungen hattet. ich will mir einen möglichst guten zulegen, aber auch für möglichst wenig geld. eine box muss natürlich auch noch her. also wäre die kombination auch sehr wichtig.
    mein traum wäre ein mesa triple rectifier. allerdings weiß ich dass ich mir den in den nächsten jahren nicht leisten kann. auf die marke achte ich nihct gesondert.
    drum such ich erst mal nach einem stack zum anfangen.
    mfg
    P.S.
    ich spiele eine PRS Tremonti SE und ein Boss ME-50. (nur damit ihr wisst wie der sound in etwa sein sollte.
     
  2. ELtono

    ELtono Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.10
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Freital
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #2
    standardfragen: was willst du ausgeben?
    welche musikrichtig?

    also wenn du was zum anfangen suchst...brauchst du kein stack!
    wenn du ein richtiges vollröhrenhalfstack suchst, kommst du nich drum rum "mehr" geld auszugeben!
    gib dein geld lieber für nen guten röhrencombo als für so ein transistor stack-verschnitt
     
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 13.03.06   #3
    "möglichst gut, aber für möglichst wenig Geld" ... Das kann nicht wirklich gehen... Wenn du Qualität willst kostet das nunmal was. Solls denn Röhre oder Transe sein??
     
  4. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 13.03.06   #4
    Mesasound macht eben nur ein Mesa...aber es gibt ja nicht nur den Rectifier, Mesa baut(e) auch andere Amps mit ähnlichem Klang und gleicher Qualität, die heute oft recht billig gebraucht zu haben sind.
     
  5. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.03.06   #5
    ich würde dir auch zu gebrauchten sachen raten. da bekommt man das beste preis- leistungsverhältniss. Bald ist ja auch wieder MP Flohmarkt.
    Aber ich muss auch sagen, ich hab das Gefühl du solltest dich erst nochmal ein bisschen über die ganze Materie informieren, kann das sein?

    aloha
    florian
     
  6. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 14.03.06   #6
    Joa.. so ne gute 2x12 mit V30 kannst du billig gebraucht finden. Dann kannste als "Topteil" dir ein Röhrenradio für n paar Euro schießen und du hast nen kuhlen Sound (Mit deinem Boss kannste ja zerren). Ich habe für einen solchen Halfstack 185€ bezahlt, bestehend aus H&K 2x12 V30, Röhrenradio, Boss SD-1, Boss DS-1.

    (Falls du mehr Geld für ein "lautes und großes" Topteil hast, kannste dich nach nem Mesa-Ähnlichem Teil umschauen: Line6 Spider 2 HD, Fame Overkill, anderer Modeller..)

    Aber ohne Preislimit/Musikrichtung kann man nicht soo spezifisch werden.

    Achja: Anspielen und zu verschiedenen Modellen (Falls Fragen oder Meinungen erwünscht sind) : SUFU
     
  7. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #7
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.03.06   #8
    Bitte lies meine FAQ und da vor allem die Kaufberatung (bei den Gitarren FAQs oder auf meiner HP - siehe mein Avatar - verlinkt)
     
  9. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 14.03.06   #9
    Damit ist aber auch schon mit rund 1000€ dabei. Aber solange er keine Preisangabe bezüglich seines Limits gegeben hat, sind das alles eh nur Spekulationen..
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.03.06   #10
    Auch ohne seine Preispreisgabe glaube ich zu erraten, dass er mit einem dieser Behringer & Co. Billigstacks liebäugelt.
     
  11. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 14.03.06   #11
    Dachte ich mir auch, deswegen bin ich ja auf Gebrauchtkauf/Billige-Varianten eingegangen.
    Ihn davon zu überzeugen, dass ein Combo in dem Preissegment besser wäre.. naja.. das sollte er selbst wissen, wenn nicht (<- nochmal lesen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping