Bester Song der Welt

von Howlin, 20.04.05.

  1. Howlin

    Howlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    13.11.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 20.04.05   #1
    Hallo liebe Gemeinde!


    Mich würde ja mal interessieren, zu welcher Zeit und unter welchen Umständen Ihr Euren „besten Song der Welt“ geschrieben habt! War’s ne Ballade oder was rockiges? Welche Umstände müssen bei euch gegeben sein, um (ich gebe zu, es ist sehr subjektiv) einen richtig guten Song zu schreiben?

    Beispiel:

    „Damals 97, als ich dreckig und besoffen im Graben lag, meine bessere hälfte mit mir Schluss gemacht hatte und ich den Blues verspürte…“


    Auf Symbolic’s netten Ratschlag, ergänze ich einfach mal den Thread.

    Postet doch mal hier Eure Songs und schildert die dazugehörige Geschichte.
     
  2. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 20.04.05   #2
    Nachts im Wald, ausgerüstet mit einem Marshall MG-15, einem Diktiergerät und einer Yamaha ERG sowie einer Flasche Met lieferte ohne Zweifel die besten Umstände um meinen besten Song der Welt schreiben. Ein Troll mit dem Namen "Unguznar" half mir dabei rythmische Unterstützung zu geben indem er wie wild mit zwei abgebrochenen Ästen einer Kupfer-Birke auf einer Buschtrommel herumschlug. Dazu gab er komische "Ugga-Ugga" Schreie zum Besten die hervorragend zum Song passten und zur weiteren, schon erzeugten Atmosphäre beitrugen. :D

    Die Beschreibung "Bester Song der Welt" finde ich etwas schlecht gewählt. :D

    Und mal abgesehen von der obigen Geschichte ( :D ) gab es nie spezielle Umstände die dazu beigetragen haben einen guten Song zu schreiben.
     
  3. Howlin

    Howlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    13.11.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 20.04.05   #3
    O.K. hast Recht. :rolleyes:

    Ich meinte eigentlich, dass doch so ziemlich jeder schon mal einen aus ihrer/seiner Sicht richtig guten Song geschrieben hat, der auch persönlich was bedeutet. Mich interessiert einfach nur, wie bei den Leuten hier im Forum so dieser Song zustande gekommen ist. :)
     
  4. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 20.04.05   #4
    Interessant wäre es dann auch den Song zu hören. Also eine kleine Geschichte vorab wie der Song entstanden ist und dann eine Hörprobe damit aus dem Thread auch was wird. ;)

    Muss ja nicht unbedingt sein aber interessant wäre es schon.
     
  5. Howlin

    Howlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    13.11.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 20.04.05   #5
    Jau, das wär mal nen Ideechen! Song Plus Story! :great:

    Ich fang dann wohl mal an, wenn ich diesen Thread auch schon eröffne… :D

    Der Song: Makeup

    Die Story:

    Es handelt sich hier um die klassische cheesy Ballade und ist eigentlich der zweite Teil zu einem vorher geschriebenen Song. Natürlich handeln Beide über die verflossene Liebe, wobei der erste Song noch aus der Zeit stammt, wo ich mit dem Mädel zusammen war, bevor ich der Sache ein Ende bereitet habe.

    Wie jeder das eigentlich so kennen sollte, ist es meist nicht ganz einfach so ne Beziehung zu beenden. Obwohl die Sache auf eigener Initiative beendet wurde, ist das alles zu glatt gelaufen, als dass man eine Aversion gegenüber der anderen Person entwickeln konnte. Genau das ist das Problem. Diesen Song habe ich ca. ein halbes Jahr nach dem Vorhangfall geschrieben.

    Die Umstände waren klassisch. Ich saβ allein in meiner Wohnung und hatte schon ne halbe Flasche Macallan intus und hörte mir die Book of Shaddows von Zakk an. Nebenbei spielte ich so auf meiner Akustikgitarre rum und hatte dann diese Gesangslinie des Refrains im Kopf und habe die einfach nicht wieder rausbekommen. Eine Packung Kippen, einen weiteren Teil des Whisky und ner voller Ladung Melancholie später, war der Song fertig. Am nächsten Morgen war zwar total verkatert, hatte aber meinen, aus meiner Sicht, besten Song bis jetzt geschrieben.

    Es ist schon schlimm. Die besten Songs schreibe ich, wenn ich besoffen und melancholisch bin…


    So, wer möchte jetzt seinen Seelenstriptease vollführen? :cool:
     
  6. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 20.04.05   #6
    Mein bester Song enststand so.

    Ich hatte Aufgabe einen Text für einen bereits existierenden Song zu schreiben. Es war Mittwoch Abend und am Samstag war die nächste Probe. Und so schlief ich erstmal. Am Donnerstag passierte irgendwas. Weiß nicht was, jedenfalls war es auch schon Freitag. Und da ich eigentlich keinen Bock hatte was zu machen, wurde es Samstag. Und so stand ich auf, dachte mir nichts, war viel zu müde, nahm einen Stift und schrieb einen Text. Der war auf Anhieb so scheiße gut, dass ich es selbst kaum glauben konnte. Sechszehn Zeilen Text sind mir sofort aus dem Finger geflossen, ohne dass ich nachgedacht habe. Dann noch einen Text für den Refrain gesucht, ökonomische drei Zeilen mit einem Takt instrumental und fertig.

    Das hat mich wahnsinnig geflasht.

    Selbst der Inhalt des Textes war krass, über Unentschlossenheit, die eine Gelegenheit zum Klauen bietet. Hört sich billig an, aber in seiner Ausführung ist das ein schwarzhumoriges und zynisches Prachtstück. Dabei weiß ich wirklich nicht wie das funktionieren soll - frisch im Bett nach zu kurzem Schlaf ohne Denken einen Text zu schreiben. Vor allem morgens, ja? Unmöglich, ich - sowas macht man nicht, das ist definitiv untrve, Texte muss man als nocturenes Wesen in der Nacht schreiben, aber ich...

    However, es ist ein langsamer Song geworden, so 'ne kitschige Pseudoballade, leicht angebluest und ohne jegliche Höhepunkte, wo allein der Text das Zugpferd ist. Und er kam sehr gut an. Mein bester Song der Welt.
     
  7. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 20.04.05   #7
    Ich hab keine Ahnung, welches mein bester Song ist. An meinem 8 minütigem Epos hab ich ca 3 Wochen geschrieben, wobei Chorus und Riff totmüde und ziemlich down in der Nacht geschrieben wurden, der Rest (v.a. das Solo!) in den darauffolgenden Tagen. Die Verse-Vocals und der Text fehlen bis heute. Ansonsten hab ich mal aufgrund einer "Abmachung" einen Song über nen Kumpel schreiben müssen (und er einen über mich), den mag ich auch sehr gerne, den hab ich in einer Woche unter Zeitdruck zusammengekloppt.
     
  8. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 21.04.05   #8
    hm, das kommt halt soo.. es ist nicht unbedingt einfacher wenn man grad was erlebt, aber man ist doch emotionaler.. also mein besten warn wohl als ich urlaub war und sich der nachbar beschwerte ich würde zu laut spieln.. und als ich total müde morgens um 5 noch wach im zimmer lag und dann die passende anernanderknüpfen schon geschriebener riffs und melodien schaffte..
     
  9. Howlin

    Howlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    13.11.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.04.05   #9
    Das läuft doch schon ganz gut hier! :great:

    Hat vielleicht noch jemand ein Musik-Sample passend zur Story?
     
  10. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 21.04.05   #10
    weis auch nicht so genau was mein bester song war(hab so ca 20 teils unfertige)

    aber die meisten Ideen hab ich komischerweise Sonntag gegen 24.00 Uhr.

    daraus hab ich dann mal gleich einen Song gemacht: "Sunday Night Inspirations"
     
  11. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.04.05   #11
    Habe schon öffter von Melodien geträumt bzw. kurzen Riffs. Habe die aber nie aufgeschrieben, ich glaube das mache ich mal. Am Ende kommt aber bestimmt dabei raus, das es nur dieser eine Song von der Band xy ist.
     
  12. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 22.04.05   #12
    Keith Richards hat doch mal irgendein Riff geträumt, oder? Hab aber vergessen welches. Und Richie Sambora hat das Intro von "Never Say Goodbye" auch geträumt.
     
  13. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 22.04.05   #13
    ich bin auch mal aufgewacht und hab auf einmal ein komplettes lied im kopf.. also recht roh noch aber hatte irgendwie voll die gute melodie.. und ich dachte mir geil das muss ich gleich am morgen ausprobieren.. und bin dann natürlich nimmer drauf gekommen.. :evil:
     
  14. Howlin

    Howlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    13.11.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.05   #14
    Jau, das kenn ich. :rolleyes: Besonders, wenn ich leicht einen sitzen habe, fallen mir die besten Sachen ein... Morgens ist es dann wieder weg... :evil:
     
  15. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 22.04.05   #15
    Mir is beim Fernsehen mal was eingefallen, n Riff für Gitarre, das hab ich notiert und alle anderen Instrumente drumgebastelt. Jetzt sind wir grade dabei das zu perfektionieren.

    Und jetzt kommt der Witz: Ich bin Drummer :rolleyes:
     
  16. Howlin

    Howlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    13.11.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.05   #16
    Oh, oh,… drummer sind also doch Musiker, was? :p

    Du bist nicht allein, mein Bandkollege ist auch Drummer und schreibt die meisten Songs… :great:

    Find ich gut, dass Du Dich hier so outest! Immer mehr Drummer sollten auch Musik machen! :D
     
  17. fcstpauli

    fcstpauli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    12.08.05
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #17
    da fällt mir nicht nur ein Song ein :cool: MAHAHA!!!!!!!!!:twisted:

    Ich finde alles was mit den Ärzten zu tun hat gut eben halt die Beste band der Welt( :D )
     
  18. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 23.04.05   #18
    Danke fürs Thema NICHT lesen. Damit hast du in den zwei Posts, die du bislang gemacht hast, nur über die Ärzte geredet und das eigentliche Thema dabei ziemlich ignoriert.
     
  19. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 23.04.05   #19
    Ich hab jetzt 3 Songs komplett geschrieben und von einem den Anfang, es wird :D , mir macht Songschreiben ziemlich Spaß, da kann ich meine Ideen verarbeiten.

    @ Alpha: für sowas reicht auch ne PM, oder? Du hast das Thema auch ziemlich ignoriert, Mr. Pseudomod.
     
  20. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 23.04.05   #20
    Ehem, ich hab auf Seite 1 vom Thread bereits geantwortet, und zwar absolut Themenbezogen. Und nur weil ich mich aufrege, weil ich jetzt eben zwei Posts von dem Herren lese und beide ziemlich unsinnig sind, bin ich 'n Pseudomod? Wäre mir neu dass nur Moderatoren das Recht besitzen, sich zu mockieren. Ich meine, selbst Drummer haben ja neuerdings das Recht, Songs zu schreiben, da werd ich doch auch mal Meckern dürfen. :p

    Und extra für dich auch 'n Nachtrag zum Thema: Nach insgesamt ca 7 Stunden Arbeit nur für ein ~10 sekündiges Riff nähert sich selbiges langsam der Fertigstellung. Entstanden ist das Teil nach und während 'ner Grundsatzdiskussion mit nem Kumpel, und zwar über Gott und die Welt, bzw die Menschheit und einen selbst. War mir wichtig, es so lange zu überarbeiten, bis ALLES sitzt. Und das tuts jetzt auch langsam - nach fast einer Woche.