Bestes Slap-Basssolo der Welt?!?!

von flea26, 12.09.04.

  1. flea26

    flea26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.04
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #1
    Und zweitens... :D

    Auf der WhatHits-DVD ist am Ende nach den Lied Subway To Venus ein Slapsolo von Flea... (man muss aber auf PlayAll gehn...)
    gibt es ein noch schnelleres Slapsolo...
    und hat dieses Soo vllt irgendwer getabbed????

    THX
     
  2. Aesgareth

    Aesgareth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #2
  3. MaRsE

    MaRsE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 12.09.04   #3
    weis zwar net ob das das ist was du meinst, aber ich hab hier 2 von mysongbook...
     

    Anhänge:

  4. Doomclaw

    Doomclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #4
    man das nervt ja langsam

    Flea ist gut, aber beispielsweise kenn ich die 2 tabs von mysongbook und die soli find ich nicht grade toll

    es gibt einige die besser sind als er
     
  5. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 12.09.04   #5
    Tja werter Herr Doomclaw ... Dafür scheint er aber weit mehr Basser zu inspirieren als "die einigen, die besser sind" :rolleyes:
     
  6. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #6
    seh ich auch so, anscheinend is um mom neben dem immer bestehenden flea hype wieder sone phase in der fast jeder nur von dem labbert, vlt wegen der dvd ;-)

    ich mein ich find den auch ganz cool und was der zockt is auch sehr geil

    trotzdem is er bestimmt nich der beste bassist der welt für den ihn viele halten und die besten slap-soli spielt er bestimmt nich, ich find da sollte man sicher an stanley clarke,mark king und marcus miller orientieren
     
  7. SCrap28

    SCrap28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #7
    Oder Victor Wooten !
    Der Kerl ist wirklich mächtig!
    In "Me and my bass guitar" ist ein wahnsinnig schneller zwischenteil drin :eek:
    Erschrecken wie gut der Mann ist.
     
  8. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #8
    Also wenn's ums Slappen geht, darf man natürlich Mark King nicht vergessen. Der ist soooo ultraschnell und groovt, dazu singt er noch mit Kaugummi im Mund. Wenn der so richtig los-slappt, bleibt die Kinnlade unten! :eek:
    GreeZ
    edel
     
  9. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #9
    mark king nannte ich bereits ^^ aber der kann in diesem kontext auch ruhig 2mal genannt werden ;-)
     
  10. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 13.09.04   #10
    Wurde Mark King schon genannt?
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 13.09.04   #11
    Ich wusste es, irgendwas wollte ich noch üben...
     
  12. savoonga

    savoonga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 13.09.04   #12
    wasn mit dem primus bassissten?
    da habe ich auf vielen videos und auf konzerten schon sachen von dem gesehn die einem echt die augen aus dem kopf trieben.
     
  13. Aesgareth

    Aesgareth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #13
    nee, also ich bin zwar ein großer Primus-Fan aber Les Claypool ist eher für abgedrehte Ideen gut, als für technisch hochklassige Soli. Es klingt nur geil, weil die Deadnotes auf seinem Bass so krass klingen.

    Achja, Stu Hamm könnte man glaub ich bei allen diese Solo-Threads erwähnen.
     
  14. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 13.09.04   #14
    Mark King sollte auf gar keinen Fall vergessen werden :D

    ...irgendwie laufen sich die Threads hier tot....
     
  15. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 13.09.04   #15
    ahhh. wieso stehen leute auf schnelle sachen. is ja ganz cool wenn man sowas kann aber ich kanns nicht solo sondern nur "prolltakte" nennen.

    Ich find sowas boring. Unter einem Solo verstehe ich schon was besseres !

    (bezieht sich jetzt nicht auf Aesgareth. Ist nur eine Aussage und der Link hat mich dazu gebracht)
     
  16. Aesgareth

    Aesgareth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #16
    Und ich bezog mich auch erstmal nur auf:

    aber irgendwie klingt es schon cool find ich, dass bessere gibt ist dabei keine Frage.
     
  17. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 13.09.04   #17
    Der schnellste Slapper, da kann man sich echt nicht streiten, bleibt nunmal Mark King :cool:
     
  18. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.09.04   #18
    Ich kenn ja nicht so viele Slapper, aber ich find Louis Johnson cool !! Lebt der eigentlich noch ?
     
  19. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 13.09.04   #19
    Vergessen wir mal die "schneller, höher, weiter..." Mentalität, dann gibt es sicherlich noch sehr viel mehr hörenswertes (und das ist auch gut so™, denn man mag ja nicht immer dieselben paar Dutzend CDs hören...), u.a. von Victor Wooten, Alain Caron, Hansford Rowe, Marcus Miller u.v.a.m.
     
  20. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #20
    Au ja, Alain Caron, da hast Du vollkommen Recht, der slappt extrem krass aufm 6-Saiter. Und Michael Manring ist halt auch ein Genie am Bass, ob slappen oder tappen oder zupfen!

    GreeZ
    edel
     
Die Seite wird geladen...

mapping