[Besuch bei Musik Pro] Black-box oder Overdrive?

von Crate, 23.06.05.

  1. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.06.05   #1
    hallo,
    ich fahre morgen zu Musik Produktiv. Soll ich mir lieber einen Overdrive so für 40 € holen, oder mir lieber ne blackbox in mein Wilkinsontremolo einbauen lassen? Ich kann mich selber einfach nicht entscheiden. Ich komme nicht so oft zu MP - deswegen muss das gut überlegt sein....
    Nen Overdrive würde dem Röhrensound noch mehr Sahne hinzufügen. Da ich allerdings wert auf hochwertige Kabel lege, müsste ich mir noch nen gutes Kabel dazukaufen.
    Durch die Blackbox würde die Framus Diablo Custom stimmstabiler und ich würde auch nicht die Garantie verlieren, da ich bei MP die Gitarre auch gekauft habe... Allerdings wäre es trotzdem ein operativer Eingriff in mein Baby...

    Was würdet ihr machen?
     
  2. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.06.05   #2
    Maxon Tubescreamer und Planetwaveskabel dazu! Den würd ich mal antesten! Das ist Sahne...
     
  3. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 23.06.05   #3
    Ein Tubescreamer für 20-25€?

    Das Planet Waves Kabel kostet ja schon viel, und wenn er 40 € ausgeben will, wird er damit nicht hinkommen
     
  4. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.06.05   #4
    ich kann auf der hp von musik produktiv den maxon tubescreamer nicht finden
     
  5. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 23.06.05   #5
    brauchst du das vibrato überhaupt? wenn nein, dann kannst du's ja gleich selbst mit 'nem Holzblock blockieren.
    ist die diablo custom nicht wirklich stimmstabil?
     
  6. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.06.05   #6
    doch eigentlich schon total, aber wenn ich das tremolo mal nen bisschen extremer benutze, dann gibt es leichte verstimmungen. mein Gitarrenlehrer meinte das würde mit der Blackbox nicht passieren.
    Aber auch wenn ne Saite reisst ist die ganze Gitarre total verstimmt.... oder wenn ich drobbed d spiele ist sie auch nicht mehr ganz stimmig... Ich überlege ob ich noch locking mechaniken einbauen lassen... dann ist sie nämlich fast so gut wie nen floyd rose...
     
  7. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 23.06.05   #7
    es heißt übrigens BACKbox nicht BLACKbox ;)

    ich hab auch ne backbox drin und ich kann theoretisch während des auftrittes meine lockers von der E&A seite aufmachen, E auf D stimmen und wieder zumachen ohne das sich die andern saiten verstimmen ... wenn du sowas machen willst hol dir ne backbox !!!
     
  8. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.06.05   #8
    hä das versteh ich nicht :confused: Was machst du da während des Auftritts auf?
    Lockingmechaniken gibt es doch in zwei ausführung: einmal die, wo die Seite am Bundstäbchen festgeschraub wird. Bei der anderen sind das auch Stimmwirbel, nur, dass sie die Saite einklemmen, damit die nicht so viele wicklunegen haben. Das hier im Bild sind z.B. die Lockingmechaniken, die ich meine:
    [​IMG]


    Ist das nicht egal, ob Back- oder Blackbox?? Das ist doch nur der Produktname. Die eine Firma nennt ihre Tremolofeder Backbox, die andere Blackbox. Ist doch beides das gleiche bis aus die Produktbezeichnung. Wenn ich da falsch liegen solte, korrigier mich bitte.
     
  9. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 23.06.05   #9
    ihc meinte ja auch nur theoretisch ... ich hab übrigens nen klemmsattel ... also flödross :great:


    und eine "backbox" ist mir nicht bekannt ... ich kenne nur eine "backbox" und ich hab eine von Göldo :great: :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping