Bewerbung wer kann helfen

von blacksnake, 11.09.06.

  1. blacksnake

    blacksnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.09.06   #1
    Hi
    wer kann mir bei meiner Bewerbung helfen würde euch dankbar sein
    also mir verbesserungstipps geben etc rechsschreibfehler und grammatik verbessern
    würde mich über eure hilfe freuen denn ich denke mit eure hilfe werde ich meine taumlehrstelle bekommen hier der bewerbungs text

    wie findet ihr meine Bewerbung seit erhlich und offen aber bitte nicht beleidigen :great:


    Bewerbungsschreiben als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
    Sehr geehrter
    Ich habe bei meinestadt.de Ihre Anzeige gefunden und mit großer Interesse Bewerbe ich mich bei Ihnen.
    Dieser Beruf ist für mich mein Persönlicher Traumberuf schon wo ich klein war habe ich mich sehr für LKWS Interessiert.
    Viele meiner verwandten arbeiten in einer solche Branche in Italien und dort konnte ich meine erste eindrücke über diesen
    Berufe sammeln. Darum machte ich In der 9 Klasse einen Betriebspraktikum bei Dachser in Singen nach diesem Betriebspraktikum
    war mir klar das dieser Beruf zu mir passt und ich ihn auch erlernen möchte, da er meine Vorlieben entspricht.
    Nach meiner Lehre möchte ich in dieser Branche weiter arbeiten, aber mein Großes Ziel ist, mich Selbstständig zu machen.
    Ihre Ausbildung gibt mir die nötige Erfahrung dazu, es ist mir bekannt das TNT eine solide Ausbildung garantiert.
    Zu meinen persönlichen Stärken zähle vor allem meine Einzelarbeit und Teamfähigkeit. Mit meiner Klasse
    haben wir den 1 Platzt beim Projekt Berufe rund ums Haus Belegt und dort mussten wir im Team arbeiten und
    sowohl auch Einzel arbeiten erledigen außerdem ich bin sehr Motiviert und habe immer Lösungen für Probleme
    berat

    zurzeit besuche ich die Wirtschaftschule in Stockach und werde Sie im Juli 2007 Beenden
    Ich hoffe das Sie mir eine Chance geben, mich bei Ihnen Persönlich vorzustellen und um einen weiteren schritt meinen
    Traumberuf zu nähern.
    Mit Freundlichen Grüssen
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.09.06   #2
    Bewerbungsschreiben als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
    Sehr geehrter
    Ich habe bei meinestadt.de Ihre Anzeige gefunden und mit großem Interesse bewerbe ich mich bei Ihnen.
    Dieser Beruf ist [entfernt da doppelt, persönlich sagt alles aus] mein persönlicher Traumberuf, schon als ich klein war habe ich mich sehr für LKWs interessiert.
    Viele meiner Verwandten arbeiten in einer solche Branche in Italien und dort konnte ich meine erste Eindrücke über diesen
    Beruf sammeln. Darum habe ich In der 9 Klasse einen Betriebspraktikum bei Dachser in Singen absolviert. Nach diesem Betriebspraktikum war mir klar das dieser Beruf zu mir passt und ich ihn auch erlernen möchte, da er meinen Vorlieben entspricht.
    Nach meiner Lehre möchte ich in dieser Branche weiter arbeiten, aber mein großes Ziel ist, mich Selbstständig zu machen.
    Ihre Ausbildung gibt mir die nötige Erfahrung dazu, es ist mir bekannt das TNT eine solide Ausbildung garantiert.
    Zu meinen persönlichen Stärken zähle vor allem meine Einzelarbeit und Teamfähigkeit. Mit meiner Klasse haben wir den 1 Platz beim Projekt "Berufe rund ums Haus" belegt und dort mussten wir sowohl im Team als auch alleine arbeiten. Außerdem bin ich sehr motiviert und habe immer Lösungen für Probleme parat.


    Zurzeit besuche ich die Wirtschaftschule in Stockach und werde Sie im Juli 2007 beenden.
    Ich hoffe, dass Sie mir eine Chance geben, mich bei Ihnen persönlich vorzustellen und um mich einem weiteren Schritt meinen Traumberuf näher zu bringen.
    Mit freundlichen Grüssen

    Die fettgedruckten Sachen habe ich jetzt beim ersten Mal korrigiert, da wird sicher irgendwo was stecken, bei ein, zwei Sachen war ich mir nicht sicher. Ich weiss nicht, mich überzeugt das nicht soo wirklich. Die Begründung mit den LKWs finde ich insofern nichtssagend, da du ja in der Logistik angestellt wirst, nicht selber Lastwagenfahrer wirst. Es fehlt in meinen Augen zu sehr, warum du dich gerade bei TNT bewirst, was du dir erhoffst und was du an Fähigkeiten vorweisen kannst. Einzelarbeit und Teamarbeit sind da etwas nichtssagend. Dass du später selbständig tätig sein möchtest ist vielleicht nicht so gut, da der Betrieb ja deine Ausbildung zahlt, du aber aber schon vorweg nimmst, dass du darauf kaum Lust hast dort weiterzuarbeiten (das impliziert es zumindest). Es hat ein wenig was von "Ich bewerbe mich mal spontan ohne viel über die Ausbildung und die Firma zu wissen".
     
  3. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 11.09.06   #3
    poste das Ganze doch bitte als Word-Anhang, von wegen Strukturierung und so :)
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.09.06   #4
    Und Word hat auch eine Rechtschreibkorrektur - da ist das dann schon mal erledigt ;)
     
  5. BioQuark

    BioQuark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Saarland -> Körprich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Bewerbungsschreiben als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
    Sehr geehrter
    Ich habe bei meinestadt.de Ihre Anzeige gefunden und mit großem Interesse bewerbe ich mich bei Ihnen.
    Dieser Beruf ist für mich mein persönlicher Traumberuf, schon als ich klein war habe ich mich sehr für LKWS Interessiert.
    Viele meiner Verwandten arbeiten in einer solche Branche in Italien und dort konnte ich meine erste eindrücke über diesen Beruf sammeln. Ich machte in der neunten Klasse ein Betriebspraktikum bei Dachser in Singen. Nach diesem Betriebspraktikum
    war mir klar, dass dieser Beruf zu mir passt und ich ihn auch erlernen möchte, da er meinen Vorlieben entspricht.
    Nach meiner Lehre möchte ich in dieser Branche weiterarbeiten, mein großes Ziel ist, mich selbstständig zu machen.
    Ihre Ausbildung gibt mir die nötige Erfahrung dazu, es ist mir bekannt das TNT eine solide Ausbildung garantiert.
    Zu meinen persönlichen Stärken zählen vor allem meine Einzelarbeit und Teamfähigkeit. [merkwürdiger satz] Mit meiner Klasse haben wir den ersten Platzt bei dem Projekt "Berufe rund ums Haus" belegt, dort mussten wir im Team arbeiten und
    sowohl Einzelarbeiten als auch Teamarbeiten [keine Ahnung wie der Satz sonst Sinn ergeben sollte] erledigen. Außerdem ich bin sehr motiviert und habe immer Lösungen für Probleme.
    berat

    Zurzeit besuche ich die Wirtschaftschule in Stockach und werde sie im Juli 2007 Beenden.
    Ich hoffe, dass Sie mir eine Chance geben, mich bei Ihnen persönlich vorzustellen und mich so meinem Traumberuf einen weiteren Schritt zu nähern.
    Mit Freundlichen Grüssen


    Hab jetzt nur mal die Rechtschreibfehler verbessert .. hoffe, es hat trotzdem ein wenig geholfen :o
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 11.09.06   #6
    mein "bewerbungshelfer" hat gemeint, dass man beim schlusssatz selbstbewusst sein soll

    Da ich mir nun sicher bin, Ihr Interesse geweckt zu haben, bitte ich um einen baldigen Vorstellungstermin.

    so :D


     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.09.06   #7
    "Ich bestehe auf ein persönliches Vorstellungsgespräch, aber zügig! :mad: " :D
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Soviel dazu...;)
    Gern weiter...:great:
     
  9. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 11.09.06   #9
    wohl eher "Bewährungshelfer"
    Ich freue mich auf/über ein persönliches Vorstellungsgespräch, dass mich einen weiteren Schritt meinem
    Traumberuf näher bringt.
    RVP-Style -.-
     
  10. blacksnake

    blacksnake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.09.06   #10
    Hi danke für eure hilfe haja Harlequinhats ja schon gesagt das es naja nichts ist
    wie kann ich es besser machen also tips das ist echt mein traum beruf aber ich kanns nicht auf papier bringen :( würdet ihr mir vielleicht helfen ?? es stimmt es hört sich so an wie
    Ich bewerbe mich mal spontan ohne viel über die Ausbildung und die Firma zu wissen

    weiss ein bissel über die Firma hab auch einiges gelesen

    habe bis jetzt immer nur absage bekommen villeicht klappts ja mit eure hilfe :great:
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.09.06   #11
    Wie gesagt, ich habs nur einmal überflogen. Ich habe heute meine Hausarbeit 5mal korrekturgelesen und habe ansich nicht mehr die geringste Lust, irgendwas zu korrigeren :D Das reflexive "Sie" bei der Schulausbildung ist aber meiner Meinung nach falsch korrigiert (Wie klingt das? :D), also ich bin mir ziemlich sicher, dass es kleingeschrieben wird.

    @Blacksnake: Auch wenns blöd klingt. Geh mal in einen Buchladen und lasse dich beraten, zu dem Thema Bewerbung gibt es einiges an Büchern, die dir helfen können. Zu den Absagen: tut mir natürlich leid, das zu hören. Aber wenn die alle so verfasst waren (auch grammatikalisch und von der Rechtschreibung), dann wundert mich das eigentlich nicht. Irgendeiner hat mir mal erzählt, dass die Bewerbung schon bei 2 Rechtschreibfehlern abgelehnt wird. Und dir bei den Argumente helfen ist nicht so einfach, da wir ja nicht in die hineinschauen können ;)
    Setz dich morgen mal in Ruhe an deinen Schreibtisch, nimm einen Zettel und Papier und schreibe mal stichpunktartig auf a) was du glaubst, was den Arbeitgeber an deinen Fähigkeiten interessieren wird, warum er also gerade DICH nehmen soll, b) was du von der Ausbildung und der Firma erwartest und c) warum dieser Beruf dich eigentlich interessiert.
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.09.06   #12
    Da würde ich mich gedrängt fühlen und ablehnen (als Unternehmer).
    Aber jeder ist ja anders, das Unternehmensprofil kann ja auch schon was aussagen über die interne Personalpolitik und das Gewerbe spielt sicher auch eine Rolle. Auf dem Bau wird etwas anders gesprochen als in einem Orchester, hm, zum Beispiel :D
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.09.06   #13
    Deshalb hab ich es rot markiert. Bin ich mir auch ganz sicher, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich weiß, was ein "reflexives Sie" ist:D
    Harle - wir wollen lieber nicht schon wieder anfangen zu spammen, nicht wahr? Das nimmt sonst ein böses Ende!!!:eek:
     
  14. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.09.06   #14
    Das reflexiv im Sinne, dass das "Sie" sich auf die Schulausbildung bezieht, die ja bereits in dem gleichen Satz erwähnt wird und ich keinen Anlaß sehe, dass das "Sie" großgeschrieben werden sollte. Ich kanns irgendwie nicht richtig begründen, ich bin halt Historiker und kein Germanist. Aber da sträubt sich alles bei mir, das "Sie" so zuschreiben. Aber die Punkt- und Kommasetzung hatte ich an einigen Stellen bei der Bewerbung ignoriert, da gebe ich dir aber recht bei der Korrektur.

    Ich finde auch, dass "Traumberuf" zu häufig vorkommt.

    TS, hast du auch eine Benutzernotiz erhalten? :D
     
  15. blacksnake

    blacksnake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.09.06   #15
    habs ein bissel geändert naja

    Bewerbungsschreiben als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
    Sehr geehrter
    Ich habe bei meinestadt.de Ihre Anzeige gefunden und mit großem Interesse bewerbe ich mich bei Ihnen.
    Dieser Beruf ist für mich mein persönlicher Traumberuf, da viele meiner Verwandten arbeiten in einer solche Branche in Italien und dort konnte ich meine erste Eindrücke über diesen Beruf sammeln. Darum habe ich in der 9. Klasse einem Betriebspraktikum bei Dachser in Singen absolviert. Nach diesem Betriebspraktikum war mir klar, dass dieser Beruf zu mir passt und ich ihn auch erlernen möchte, da der Umgang mit dem PC in dieser Branche am wichtig ist. Der Umgang mit dem PC ist für mich kinderleicht in der schule helfe ich meine Mitschüler in DV und Textverarbeitung Excel und Word ist für mich nichts neues in meine Freizeit verbringe ich die meiste zeit am PC da es mir sehr viel Spaß macht damit zu arbeiten. Nach meiner Lehre möchte ich in dieser Branche weiter arbeiten. Aus dem Internet ist es mir bekannt das TNT eine solide Ausbildung garantiert das bestätigt auch einer meiner Verwandten der für TNT in Italien arbeiten und dort seine Ausbildung abgeschlossen hat.
    Mit meiner Klasse haben wir den 1. Platz beim Projekt "Berufe rund ums Haus" belegt und dort mussten wir sowohl im Team als auch alleine arbeiten.

    Zurzeit besuche ich die Wirtschaftschule in Stockach die ich im Juli 2007 beenden werde
    Ich würde mich sehr freuen, mich Ihnen persönlich vorstellen zu dürfen.

    Mit freundlichen Grüssen


    ist es jetzt ein bissel besser?
     
  16. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.09.06   #16
    Da ich beruflich zig Bewerbungen/CV's auf den Tisch bekomme - möchte ich Dir kurz ein paar Dinge dazu sagen. Auf einige Stellenausschreibungen erhalten wir inzwischen mehrere hundert Bewerbungen.

    1) Du hast 3-5 Sekunden, um bei einer Lehrstelle die positive Aufmerksamkeit z.B. des Personalers mit Deiner Bewerbung zu erreichen. Überlege GENAU, wie Du Dich gegenüber allen anderen positiv hervorheben kannst. Einen Pluspunkt hast Du schon : durch das Praktikum hast Du das Unternehmen und die Branche kennengelernt und das Unternehmen Dich !

    2) Stelle Dir selbst mal die Frage, warum das Unternehmen genau DICH einstellen sollte. Versuche die Antwort auf diese Frage geschickt und deutlich in Dein Anschreiben einzubauen. Versetzte Dich in die Lage des Unternehmens.

    3) Mache keine Formfehler! Sehr häufig fallen viele Bewerber schon durch das Raster, weil sie eben Formfehler machen oder die "Regeln" nicht einhalten.
    Beispiel : wenn wir sagen, wir wollen Zeugniskopien dabei haben und eine Bewerbung kommt ohne Kopien, schauen wir die eigentlich nicht weiter an.
    Oder wir sagen z.B. wir wollen nur Bewebungen in elektronischer Forum (E-Mail) und jemand schickt uns eine Mappe auf dem Postweg - dann kommt diese Bewerbung, wenn ich denn der richtige Ansprechpartner im Unternehmen dafür wäre, nicht in meine Postmappe....
    Durch eine Gesetzesänderung (Gleichstellung/Beweislastumkehr usw.) wird es zukünftig ein sehr stark formalisiertes Bewerbungsverfahren geben, wo das Unternehmen die einzelnen Schritte sehr genau dokumentieren muss/sollte. Da wird man gerade zu nach Formfehlern suchen. Große Unternehmen wissen das schon recht genau und handeln auch schon so.

    4) Schau Dir mal diese Tipps genauer an : Sie müssen sich nicht verkaufen!
    Die Seite ist recht unübersichtlich und als Bewerbung für einen Webdesigner wäre man damit bestimmt durchgefallen:o .
    Aber die Inhalte und Vorlagen sind sehr gut.

    5) Es geht nicht nur darum, was Du in der Schule und sonst schon geleistet hast, sondern auch darum woran man glaubt, was Du in der Zukunft leisten könntest. Dieses Potential von Dir kann man dem Unternehmen auch "geschickt verkaufen", bzw. in das Motivations - Anschreiben einbauen.

    6) Du bist DU - eine gut gespielte Show fliegt oft auf!

    Ich hoffe ich habe nicht zuviel "fachchinesisch" geschrieben und Du konntest damit etwas anfangen.


    Topo :cool:
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.09.06   #17
    So lieber blacksnake

    ich hab das schreiben mal etwas überarbeitet und mal in eine richtung gebracht. ich würds so zwar noch nicht wegschicken, da wir halb eins haben, ich tierisch müde bin und echt nicht soviel zeit habe.. aber wenn du hier und da noch etwas dran feilst und auch die ratschläge der anderen user beherzigst könnte das etwas werden.

    für alle weiteren bewerbungsschreiben

    wenn der erste satz mit dem wort ICH beginnt, liest der Personalchef gar nicht weiter

    vermeide den ICH-Stil und greife stattdessen zum SIE-Stil.
    das wirkt höflicher und zeigt deinem "Gesprächspartner" dass du auch wirklich Interesse an Ihm und SEINEM UNTERNEHMEN hast.
    Gilt im übrigen aber nicht wenn du über dich erzählst.

    und auch drauf aufpassen was du schreibst. wenn du von teamfähigkeit erzählst kommt es nicht gut wenn du "in der klasse" oder am besten "mit MEINER klasse" schreibst.

    gleiches gilt auch für Fächer und Noten. wenn du das mit dem PC schreibst aber in EDV nur ne 3 oder 4 hast wirkt das wenig nachvollziehbar. bei ner 3 oder 4 in englisch würd ich auch den satz mit dem englisch wegstreichen oder umformulieren.

    wenn das mit dem fussball nicht passt such dir ne andere sportart bei dems auf teamwork ankommt, also handball, basketball etc.
    nur keine exoten wie hallen-halma, extreme-mühle, hardcore-schach oder so...
    achja
    ohne dich anzugreifen, aber wenn du genauso breit wie hoch bist, wirkt das mit dem sport auch etwas unglaubwürdig.

    zum schluss hab ich dir ne formulierung geschrieben mit der ich bislang noch immer ne einladung bekommen habe. das ist was personaler gerne lesen, die bereits angesprochene selbstbewusstheit ohne dabei aufdringlich zu wirken.

    naja vielleicht fällt mir nach ner mütze voll schlaf noch das ein oder andere ein, was man besser machen kann...:great:

    auf jeden fall schonmal VIEL GLÜCK:great:

    greetz from munich
    oktoberfesttown

    pat





    Bewerbungsschreiben als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung


    Sehr geehrter Herr Soundso,

    Ihre Anzeige bei meinestadt.de hat mein Interesse geweckt. Schon als Kind haben mich LKW´s fasziniert und da viele meiner Verwandten in dieser Branche tätig sind, habe ich auch schon erste Eindrücke über dieses Tätigkeitsfeld erhalten. Um weitere Einblicke in den Ablauf eines Transportunternehmens zu gewinnen, habe ich ein ein Betriebspraktikum bei der Firma Dachser in Singen absolviert.

    Nach meiner Lehre bei Ihnen möchte ich auf dem Gebiet Transport und Logistik weitere Erfahrungen sammeln. Mein Traum ist es, mich langfristig Selbstständig machen. Die Ausbildung in Ihrem Unternehmen hat einen guten Ruf und kann mich meinem Ziel einen Schritt näher bringen.

    Zu meinen persönlichen Stärken zählen vor allem meine Teamfähigkeit. Mit unserer Klasse haben wir dieses Jahr den 1. Platz beim Projektwettbewerb "Berufe rund ums Haus" belegt. Dabei mussten wir sowohl im Team als auch eigenständig Lösungen erarbeiten.

    Ich bin vielseitig interessiert, so bereitet mir z. B. der Umgang mit Computern und den gängigen MS-Office Anwedungen keine Schwierigkeiten. In einem internationalen Umfeld sind auch Fremdsprachen wichtig. Neben meiner Muttersprache Italienisch beherrsche ich auch Englisch in Wort und Schrift. In meiner Freizeit mache ich mit meinen Freunden gerne Musik und spiele nebenbei in einer Fussballmannschaft.

    Derzeit besuche ich die Wirtschaftschule in Stockach und werde Sie voraussichtlich im Juli 2007 mit der mittleren Reife verlassen.

    Ihre Fragen beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch. Ich freue mich auf Ihre Einladung und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen
     
  18. blacksnake

    blacksnake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.09.06   #18
    hi danke das ist auf jeden fall viel besser als meins danke bekommst ne Bewertung
    werde es ein bissel ändern und anpassen
    hab eine 2 in sport
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.09.06   #19
    Ich kann topo uneingeschränkt recht geben.
    Habe gerade Vorauswahl, assessment und Bewerbergespräche für 12 Stellen gemacht. Es kamen über 350 Bewerbungen.
    Ich habe gar keine andere Wahl als sofort auszusortieren. Dazu zählen Formfehler, sprachliche Mängel und vor allem Standard-Sätze.

    Ich will sofort wissen, was Dich an dem job interessiert, will erkennen dass Du Dich mit "meiner" Firma beschäftigt hast und will mir ein schnell ein Bild darüber verschaffen, mit wem ich es zu tun habe.

    Schon der erste Satz ist ein 0-Satz. Eigentlich interessiert mich gar nicht, wo Du auf meine Anzeige aufmerksam geworden bist. Zudem: gefunden klingt nach Zufall. Ergebnis: 1 Zeile vertan = 1 Zeile weniger, in der Du mich überzeugen kannst, Dich einzuladen.

    Ehrlich gesagt: Tu was an Deinem Deutsch. Oder schreib, dass Du Italiener bist und Du Dich hier einarbeiten willst oder irgendso was. Ich geh da noch mal drüber, aber wenn Du in einem Auswahlverfahren irgendwas schriftlich zu Papier bringen mußt, werden Deine Mängel offenbar! Da mußt Du was dran tun. Möglicherweise mußt Du in Deinem job auch Korrespondenz erledigen und wenn das so aussieht, dass jemand nach Dir erst mal Deine Fehler ausbügeln muss - na da nehme ich einen, bei dem ich das nicht machen muss. Verzeih die vielleicht etwas klaren Worte - aber wenn Du da nicht was dran tust, kommst du einfach nicht in die erste Reihe.

    Ich gehe jetzt mal drüber - Ziel ist aber eigentlich, dass Du Dein Interesse und Deine Fähigkeiten eigenständig formulieren kannst - sonst wirst Du zwar eventuell eingeladen, kannst aber im Bewerbungsgespräch nicht überzeugen.

    Noch mal: Ganz wichtig: zeige mir, dass Du Dich mit meiner Firma beschäftigt hast - das erwarte ich ganz einfach, wenn Du Dich bei mir bewirbst.


    Jetzt ist es besser.

    Zum Schluss noch mal kurz: Bleib bei Dir, bei Deinen Fähigkeiten und Interessen. Bau keinen Popanz auf, aber rück Dich, Deine Interessen und Fähigkeiten ins rechte Licht.

    pat.lanes Schreiben ist auch sehr, sehr klasse: liest sich flüssig und der letzte Satz ist wirklich gut.
    Nur eins würde ich wirklich nicht schreiben: dass Du Dich selbstständig machen willst. Aus einem einfachen Grunde: eine Ausbildung kostet mich als Unternehmer Zeit und Geld. Und das verschwende ich nicht an Leute, die danach gehen.

    Viel Erfolg,

    x-Riff
     
  20. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.09.06   #20