BG412H ohne Topteil? Und wie verkabele ich Combo mit Box!

von Merkurius, 13.06.05.

  1. Merkurius

    Merkurius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #1
    N`abend Leute!
    Ich habe heut mal eine ziemliche noobfrage:
    Also kann ich den [font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=+1]bg412h von Behringer eigendlich auch ohne Topteil spielen?
    Ich habe überlegt den zu kaufen da ich im Moment nicht das Geld für etwas anderes habe und die box denke ich ganz ok für mich ist.
    Es geht jetzt auch nicht um die Box sondern wie schließe ich sie sinnvoll an..
    Ich habe einen Fender Deluxe 90 einwandfreies Gerät aber etwas leise und sowas aber kann ich die Box denn hinter die Combo schalten klingt das dann ok oder ist das dann aus irgendeinem Grund mist vom Klang her geht das denn überhaupt?? Ich habe ein Ax1500 von korg soll ich die Box eventuell dahinter klemmen geht das denn überhaupt so wie ich mir das vorstelle? Ne kann ja nicht die box hat ja keinen verstärker drinne oder?
    Ist es überhaupt sinnvoll sich so ein Fieh zu meiner Combo zu kaufen oder ist die combo dann letztendlich so viel geiler das es sinnlos ist?^^

    Sry die Fragen sind echt alle ziemlich behämmert aber für so Fragen gibts ja das Forum!
    gn8 noch!


    [/size][/font]
     
  2. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #2
    nein - das geht nicht
    also topteil = endstufe = poweramp ...

    du könntest, wenn dein combo 'nen ohmingen-ausgang bietet, das schon tun ... allerdings auf watt und auf ohm schaun ...

    würd dir aber in diesem zusammenhang zu einem top raten ... ev https://www.thomann.de/thoiw4_marshallbehringer_mg100hdfxbg412h_halfstackset_prodinfo.html
    da wär deine box dabei ...
     
  3. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #3
    argl ... sorry

    also ... gehen wir mal die details an

    behringer box:
    400watt an ?ohm ... ich nehm mal einfach an 8 ohm

    fender:
    [font=verdana, arial]OUTPUT 90 watts into 4 ohms

    hmm ... geht nich ganz ... und selbst wenn ... nicht ratsam, da du die leistung niemals voll ausschöpfen kannst ...

    guter rat von mir (tut mir leid - is subjektiv) ... die ibanez box (siehe signatur) is um einiges besser, gefällt mir um meilen besser als die behringer box - und du zahlst "nur" 100öcken drauf ...
    dann noch ein top dazu ... ev das ibaneztop oder marshall top ... oder sonstiges ... oder pavey ... keine ahnung

    aber im billigsegment (cabinets) kann ich nur ibanez cabinets empfehlen!


    noch was - du musst selbst entscheiden ob du combo oder halfstack spielen willst ... die vor- und nachteile musst du selbst abwiegen - in diesem zusammenhang bitte SuFu nutzen!!
    [/font]
     
  4. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 14.06.05   #4
    wenn du nicht das geld für top und box hast, dann kaufe keines von beiden sondern suche die optimale lösung in deinem preissegment.

    nur, weil so eine behringer box groß ist, macht sie noch lange nicht mehr "druck" und klingt erst recht nicht besser als ein kleiner, feiner obere mittelklassekombo.
     
  5. Merkurius

    Merkurius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #5
    Wie könnte denn eine optimale Lösung noch aussehen ich kenne mich mit diesen Boxensachen leider nicht so tolle aus.

    Also ich habe jetzt den Fender deluxe 90 eine transe das ax1500g und eben ne gitarre aber im allgemeinen macht mir das ganze nicht genug druck also ich spiele eher so kreischende soli und solche dinge bin nicht so der grundsound bringer.
     
  6. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #6
    wenn es dir zu leise ist musst du dir wohl ein combo/stack mit mehr watt (wobei watt nicht gleich leistung in relation bedeutet ...) besorgen ...

    was von beiden musst du aber wie schon gesagt selbst entscheiden
     
  7. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 14.06.05   #7

    Was denn dann?


    @Merkurius:
    Du solltest erstmal genau erklären, was Du eigentlich willst! Eine Box ohne Verstärker spielen geht definitv nicht. Eine Box nur mit einem Effektgerät davor ebenfalls nicht (da dann die Endstufe = Verstärkung fehlt). Je nach Anschlüssen kannst Du eine externe Box zusätzlich oder im Austausch an Deinen Fender anschliessen, ob Dir das klanglich viel bringt musst Du selbst wissen (in den Laden gehen und probieren, die sollten dann auch technische Anschlussfragen beantworten können. Gekauft hast Du ja eh noch keine Box...). Wenn Du klanglich experimentieren willst kannst Du auch mit Deiner Gitarre ins Effektgerät und von da in den Return des Combos (hat doch einen Effektweg, oder?). So lässt Du die klangbildende Vorstufe des Combos aussen vor und nutzt zur Klangerzeugung und -einstellung lediglich das Effektgerät. Das wiederum hat nichts mit Lautstärke zu tun, sondern eben nur mit dem Klang.
     
  8. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #8
    in relation ... 120 watt bedeutet nicht 200% lst von 60watt ...

    edit: bin grad draufgekommen ... leistung und lautstärke ... zu früh für mich ... man möge mir verzeihen;)
     
  9. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 14.06.05   #9
    Verziehen! ;)
     
  10. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 14.06.05   #10
    wie viel geld hast du denn zur verfügung um dein equipment aufzustocken? vielleicht lohnt es sich ja für dich in eine leistungsstärkere endstufe und eine gescheite 212er box zu investieren und dafür den fender zu verkaufen.
    nen gescheiten combo zu kaufen wäre auch ne vernünftige lösung (kommt eben drauf an wie viel geld du hast).
    wenn dein combo mit 4 ohm betrieben wird und die box mit 8 ohm betrieben werden soll wird das nicht so der knaller sein...
    kleiner lesetipp noch am ende: https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=627269&postcount=1 ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping