Big Muff oder Superfuzz?

von mnemo, 24.03.04.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 24.03.04   #1
    Kann mich nicht so entscheiden! Welches würdet ihr nehmen? Das Electro Harmonix Big Muff(USA) oder das Voodoo Lab Superfuzz? Ich möcht auch n Grund hören. Danke Leutz!
     
  2. oiz

    oiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    45
    Erstellt: 24.03.04   #2
    Tag.

    Um ehrlich zu sein, das hat so keinen Sinn.

    Alles außerdem vorigen anhören im Laden (und dem anschließenden kaufen exakt dieses Modells) ist reine Glückssache.
    Natürlich werden einige Leute schlechte, bzw. gute Erfahrungen mit ihrem jeweiligen Modell gemacht haben, doch kannst du diesen einfach nicht vertrauen.
    Als guten Tipp leg ich dir aber trotzdem nochmal Harmony-Central (schau in den Fuzz-Thread) und die Foren von Stonerrock.com ans Herz, (v.a. da ich nicht denke dass in diesem Forum jemand beide Pedale besitzt und dir damit auch nicht weiterhelfen kann), dort ist die Hilfe sehr kompetent .. aber kann eben nie ein "Selbst-Erleben" des Pedals ersetzen.

    mfg oiz
     
  3. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.03.04   #3
    Ausserdem ist es vor allem auch bei den zwei schaltungen wohl reine geschmacksfrage.
    Da wirst du wahrscheinlich 10 gitarristen fragen könne und 12 verschiedene meinungen kriegen.
    Wie gesagt gut ist jeder Sound den DU gut findest. DA hilft nur selbstantesten.
    Mal abgeshen vom Sound, verarbeitet werden beide ganz ordentlich sein, schätz ich mal, da hab ich bei bodentretern noch keine schlechten erfahrungen gemacht, die meisten sind eh ziemlich stabil.
     
  4. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 25.03.04   #4
    Hätte ja sein können, dass jemand die Dinger beide mal gegeneinander angetestet hat!? den Voodoo Lab gibts nämlich nicht an jeder Ecke! Weiß auch nur, dass der bei mp zu kaufen ist.

    Es gibt schon viele geile Fuzz, aber es kann auch möglich sein, dass das eine ne viel bessere Dynamik hat oder flexibler ist. Weicher, sägender, sahniger, direkter... alles Aspekte, die man nur im Vergleichstest gegeneinander herausfinden kann. Leider kann ich das grad nicht, aber es wäre ja möglich gewesen, das irgednjemand die Dinger ausprobiert hat und mir eine weitgehende objektive Meinung dazu schildern kann und nicht "Das ist GEschmackssache" oder sonstwas unproduktives von sich gibt.

    Beide gefallen mir von den Samples her, das Muff mehr, weils auch um die Hälfte billiger ist. wink Aber vielleicht
     
  5. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.03.04   #5
    War ja auch net böse gemeint, aber es ist grundsätzlich eben wirklich schwer möglich ein objektives urteil in der richtung abzugeben da ja auch z.b noch die anderen klangerzeugenden teile(gitarre, amp) einfach einen zu grossen einfluss habe als dass eine aussage die ich für mich und mein equipment treffen kann, auch für jemand anderen gültig wäre.
     
  6. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 25.03.04   #6
    Hast recht, ich hab zu scharf geschossen... ? |

    Mir fällt grad auf, das du in der Steiermark wohnst. Wie weit isn des vom Oberallgäu entfernt(bin grad zu faul zum schaun)? Bin auch ab und zu in Innsbruck wegen Verwandte...
     
  7. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 26.03.04   #7
    Wennst mir sagen könntest wo das oberallgäu ist dann könnt ich dir antworten, bin nämlich auch grad zu fauö zum atlas zu latschen :-)

    Aber grundsätzlich bin ich so an die 5 fahstunden von Nürnberg weg wenn dir dass hilft, wohn im südöstlichen teil von österreich.
     
  8. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 26.03.04   #8
    ok ist zuu weit weg... wink
     
  9. nirvana1984

    nirvana1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #9
    hab das Big Muff PI von EHX ausprobiert - und bin mit dem eigentlich überhaupt nicht zufrieden. bin gerade am überlegen ob ich das SuperFuzz von Voodoo Labs mir zulegen sollte, muss es aber erst mal ausprobieren. generell hab ich gehört das Fuzz Pedale unter 100€ ein schrott sind / ist aber geschmacks sache (habs mit einer squier telecaster probiert)

    lg mario
     
  10. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 18.01.06   #10
    Ja das stimmt, das gleiche gilt für Gitarren unter 1500€ und Amps unter 2000€. :screwy:
     
  11. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 18.01.06   #11
    das allerbeste wäre natürlich beide kaufen, sich ein paar stunden im proberaum einschließen und mit beiden herumprobieren was das zeug hält, und dann eins davon zurückbringen (falls das geht). ich habe die erfahrung gemacht, dass mich effekte im musikladen relativ enttäuscht haben ("was, davon schwärmen alle und geben xx euros für das teil?!"), ich mir das teil trotzdem gekauft hab und im proberaum, bei der echten spiellautstärke, mit dem echten equipment was ich normal spiele, mir auf einmal die kinnlade runterhing bei dem, was der treter hergeben kann (das gilt als kleiner augenzwinker an nirvana1984 mit dem big muff ;) )
     
  12. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 18.01.06   #12
    bin einer der wenigen...:cool: vielleicht kann dem Cyclone auch noch was zu schreiben ;)

    Man kann beide schlecht vergleichen, weil sie nicht wirklich viel gemein haben.
    Soundtechnisch gehn se in zwei völlig verschiedene Richtungen; obwohl se schon beide nach Fuzz klingen.
    ...aber ich versuchs mal. :o

    Muff

    + einfach mal FETTER Sound (gibt irgendwie nix Vergleichbares...hab zumindest noch nix gefunden..und hab viel gesucht...;) )
    + Preis

    - One-Trick-Pony (kann nur FETT...nix viel mit VolumenPoti an der Gitarre)
    - nen Muff klingt imho nur gut in hohen Lautstärken -> ist also nicht unbedingt was fürs Wohnzimmer...:twisted:

    Superfuzz

    + flexible (kann von relativ nettem Fuzz bis absolut kranke Feedback-Orgien)
    + Dynamik (zumindest für nen Fuzz ziemlich gut...)
    + direkter als der Muff (weiß nicht, ob ich jetzt dasselbe meine, wie der Threadersteller)
    + kann deshalb auch mal muted geschrubbt werden
    + klingt auch zu Hause bei moderaten Lautstärken annehmbar

    - schluckt ganz schön was vom Bass...aber da bin ich eh eigen
    - Preis

    An sich gefällt mir der Superfuzz echt gut. Vor allem bei Zimmerlautstärke bekommt man nen echt fetten Sound hin (n Kumpel benutzt ihn Zuhause zum recorden). Leider hat er im Proberaum etwas enttäuscht. Sobald ich, für mich akzeptable, Bassanteile im Sound hatte, gabs nur noch Feedback!

    Darum gefällt mir persönlich der Muff besser, allerdings nur weil ich nen Bassfetisch hab. :screwy:

    Zum Superfuzz gibt es sicherlich Alternativen um nen ähnlichen Sound zu bekommen. Muff-Sound geht nur mit nem Big Muff. Deswegen hat er ja auch ne Art Kultstatus...glaub ich :rolleyes:

    PS
    Ich schreib dauernd von DEM Muff-Sound. Leider kann man den schwer beschreiben. Deswegen am besten zumindest den Muff im Laden testen. Wenn's gefällt, dann gibt es imho nix anderes. Falls der Sound nicht zusagt, dann ist der Superfuzz sicher ne gute Idee.

    PSS
    Kann hauptsächlich nur von Erfahrungen aus unserm Proberaum berichten. Von daher können bei überwiegender Nutzung in moderaten Lautstärken leichte Abweichungen auftreten...:screwy:

    PSS
    Hat schon wer nen Frantone The Sweet getestet? Is der jut?
     
Die Seite wird geladen...

mapping