Billige Squier später leicht upgradebar?

von Yalo, 14.01.05.

  1. Yalo

    Yalo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.05   #1
    Hi,

    ein Kumpel von mir will (nach langer Überzeugungsarbeit) anfangen, Bass zu spielen. Im ganzen will er glaube ich ca. 300 Euro ausgeben, was nicht unbedingt viel ist.
    Ich meinte zu ihm, dass er sich lieber einen guten Amp als gleich einen guten Bass kaufen soll, weil es einfacher ist, diesen mit besseren Pickups upzugraden als einen ganzen Bass zu verkaufen und einen neuen zu kaufen. (Hoffe ich hab ihm da keinen Scheiss erzählt und ihr stimmt mir zu)

    Ich habe in der Liste der empfohlenen Einsteigerbässe keinen Squier gesehen, auf JustChords steht, dass sie in Ordnung sind. Wäre es das beste, wenn sich mein Freund für ca. 100 einen Squier-Bass holt und die 200 in einen gebrauchten Amp von ebay investiert? Kann er dann in - sagen wir 1-2 Jahren - nochmal 100-200 Euro investieren und bei einem Musikgeschäft anständige Pickups einbauen lassen und das passt oder was würdet ihr raten?

    Ahja, wenn Musikrichtung ne Rolle spielt. Notwist, Banana Fishbones, Mogwai ...

    merci

    yalo
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 14.01.05   #2
    Nein nein, völlig falsch meiner Ansicht nach.

    Der Preis eines Basses setzt sich neben Lohn- und Materialkosten, auch aus Fertigungsqualität und damit Bespielbarkeit zusammen.
    Ein billiger Bass steht immer in den Verdacht schlecht bespielbar zu sein und das erzeugt Frust beim Übenden.
    Lieber etwas mehr für den Bass als für den Amp ausgeben. Er soll sich einen ganz kleinen Übungsamp holen, das reicht schon. Für eine Band taugt er eh erst nach ca. 3 Monaten intensiven Lernens. Wenn das Bassspielen ihm dann immer noch gefällt, kann er ja sich was Größeres holen.
    Außerdem stehen Squierbässe aus guten Grund nicht im Anfängerthread, dann greift lieber auf die bekannte Qualität der Harley Benton Instrumente zurück.
    Besser wäre noch Yamaha oder eventuell Ibanez.
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 14.01.05   #3
    Oder einen OLP MM. Den habe ich schon ziemlich lange, und das ist ein solcher Bass, der solide gebaut ist und bei dem sich ein Elektro-Tuning auszahlt. Der Hals des OLPs, ganz nebenbei, ist wirklich hervorragend für seinen Preis.
     
  4. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.01.05   #4
    Squier is echt net so schlecht wie ihr alle sagt !!!

    Man muss einfach antesten , ich habs net gemacht hab aber trotzdem net echt geilen Squier P-Bass erwischt !

    Die Verarbeitung is meiner Meinung nach echt net schlecht da gibts echt schlechtere... der P-Bass lässt sich super bespielen und klingt ( wenn man gut testet ) auch richtig geil !

    Also direkt von Squier abrahten würde ich nicht aber man sollte vorher schon testen damit man nen ordentlichen bekommen ! :great:
     
  5. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 19.01.05   #5
    hi
    also ich spiele selbst einen squir bass und bin ziemlich zufrieden mit dem!
    ok ich spiel noch nicht so gut aber mein zweiter bass ist ein alter guild bass der super beliebt bei kennern ist (der wird schon seit jahren nicht mehr gebaut) und wenn ich den sound vergleiche ist der zwar schon ziemlich unterschiedlich aber ich finde das der squir da durchaus seine stärken hat weswegen ich ihn auch eigentlich häufiger als den guild spiele, der einen sehr weichen klang hat.
    wie die anderen schon sagten...er sollte vorher ausprobiert werden aber ich finde das sie für den geringen preis schon eine sehr ordentliche leistung geben

    gruß an alle booster
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.01.05   #6
    Ich stimme Aqua zu - 100% !!!
    Logisch kannst du auf einen "billigen" Bass andere Pickups draufmachen. Aus eigener Erfahrung heraus kann ich dir jedoch sagen, dass du erst mit sehr hochwertigen Pickups wie z.B. Bartolini eine signifikante (sprich: hörbare) Soundverbesserung erzielen wirst. Und diese Pickups kosten dann mehr als der ganze Bass.
    Und was nutzen sündhaft teure Pickups, wenn aufgrund mangelnder Verarbeitungsqualität der Rest des Basses nur schlecht bespielbar ist?

    Zum Thema Squier gibts hier sehr viele unterschiedliche Postings. Ich bin jetzt weder Fender- noch Squier-Fan, verfolge das jedoch immer mit Interesse. Da scheint es wirklich sehr viele unterschiedliche Qualitäten zu geben.

    Harley Benton kann ich übrigens empfehlen - wenns ultrabillig sein soll.
    Genauso Ibanez - und Yamaha sowieso.
     
  7. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 19.01.05   #7
    Der Hals dieser Squier soll ja angeblich genau so gemacht sein wie bei Fender Mexico.
    Eventl. Holz schlechter abgelagert.
    Bleibt nur noch der Korpus, welcher aus billigem Agathis ist.
    Denke wenn man 10 Stück zum probieren hat, findet man schon was Gutes.

    MfG
     
  8. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #8
    squier arbeitet mit den selben maschinen wie sie auch in mexico und usa benutzt werden. nur produziert squier eben in indonesien. das macht den unterschied. wenn man einen guten bass erwischt, dann is der von einem fender gar nicht so weit weg.

    aber zum thema:so grausig sind die squier pu's auch nicht!
    ich hab ja einen und mein sound kann sich echt sehen lassen!
    außerdem kann ich über die qualität & verarbeitung meines basses nicht klagen, alles sauber. aber es soll angeblich auch andere geben.
    ich könnte mir vorstellen, dass man evtl nen seymour duncan spb3 (der quarter pounder) einbauen könnte, um recht kostengünstig nen (noch *g*) besseren klang zu kriegen...

    edit: es kommt natürlich drauf an, was für einen squier man hat. bei affinity würde ich auch eher nix upgraden, dann doch lieber nen fender mexico kaufen. bei der affinity serie müsste man zuviel rumbasteln.
     
  9. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.01.05   #9
    hi,
    ich finde die besten einsteiger bässe kommen von johnson ... hatte selbst einen ... ok der hals war ziemlich dick, aber dann lernt man das greifen wenigstens richtig ... meiner hatte sogar 2 emg pickups und die sind ja bekanntlich nicht die schlechtesten :D
     
  10. Funk(K)ing

    Funk(K)ing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.05
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #10
    Also man kann sagen was man will, diese ganzen billig,Tochterfirmen, neben Produkte, wie Squier oder OLP könnt ihr ganz getrost inne Tonne kloppen, oder aufs Osterfeuer legen.. ist super Sperrholz da drin.. brennt wie Zunder...
    Sind zu allem zu gebrauchen, aber nicht zum Musik machen... da kann man gleich nen Holzbrett nehmen und Saiten drauf ziehen...:great: :great: :great:
    Es ist so wie immer, man muss schon was investieren um was zu bekommen...
    Die einzigste Alternative ist nen YAMAHA RBX BASS... die sind noch akzeptabel...
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.01.05   #11
    Das ist doch kompletter Käse was du da sagst! Klar sind die dinger nicht vergleichbar mit echten Musikman´s oder Fendern, aber für´s Geld is es meißtens in Ordnung, vorallem bei OLP!
     
  12. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 19.01.05   #12

    Ich habs schon mal gesagt, den squiere, den ich in der Hand hatte, kann ich uneingeschränkt empfehlen, vielleicht war das wirklich ein Ausnahmegerät ??? Ich glaubs nicht.
     
  13. Funk(K)ing

    Funk(K)ing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.05
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #13
    Naja meint ihr mal weiter!!! :screwy: :screwy: :screwy:
    Wenn ihr den Blick habt...
    speilt mal ruhig weiter eure Sperrholz Platten
     
  14. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 21.01.05   #14
    Soviel Müll kann man doch gar net schreiben :screwy: !

    hast du in deinem ganzen leben schonma nen squier oder nen OLP gespielt ?! Anscheinent net und wenn hast du vllt. einen Squier gespielt und der war net so wie du es gerne hättest !

    Hör dir ma nen ordentlichen Squier an , wenn du einen guten erwischst hast du nen richtig guten BASS !

    Ich weiss ja net wo bei dir Anfängerbässe oder Billigebässe anfangen aber es kann sich ja net jeder oder will auch net jeder sich für 300€ oder so seinen ersten Bass kaufen...
     
  15. Funk(K)ing

    Funk(K)ing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.05
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.05   #15
    Und die Lotterie läuft, wird unser Kandidat eine "gute" (vorsicht Ironie) oder eine schlechte Squier bekommen?!?!

    Wie goil ist das denn mal wenn du Glück hast erwischte ne ordentliche

    Da sieht man doch wie SCH:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: Squiers sind, wenn die Qualitäten sich bei ein und dem selben Model unterscheiden...

    Ausserdem hast du gerade in 5 Sätzen den größten Mist geschrieben den ich je mitbekommen habe SAUBER :great: :great: :great:
     
  16. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 21.01.05   #16
    Meine Güte... der Comment war ja schon wieder unnötig aber ok...

    Hier hat niemand was von Glück gesagt , man kann ja antesten gehen und das mit den Qualtitätsschwankungen das is ja net nur bei squier so !

    Und wie alt bist du eigentlich das du in jedem satz 20 Smileys machen musst...
     
  17. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.01.05   #17
    völlig lächerlich :D
     
  18. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 21.01.05   #18
    Dein Post aufjedenfall... :rolleyes:
     
  19. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 22.01.05   #19
    Dich hatte ich auf jedenfall nicht gemeint, sondern den Funkking.
     
  20. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.01.05   #20
    Achso na dann , dann find ichs auch sehr lächerlich ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping