Billiges Band-Zeug ?

von Sam Urai, 03.08.04.

  1. Sam Urai

    Sam Urai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.08.04   #1
    Hi, Leute. Ich spiel Gitarre, möchte aber gerne Bass in ner (Punk)Rockband zocken, dass is bei der Musik irgendwie cooler als Gitarre (da steht man so im Vordergrund, außerdem spiel ich auf der Gitarre lieber Blues).Bass wäre dann also eher mein Zweitinstrument. Was könntet ihr mir denn so als billiges Equipment empfehlen (Bass und Combo).Danke schonmal für eure Antworten :great: Rock on :rock: :rock:
    P.S.: Ich steh auf Precis :D
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 03.08.04   #2
    harley benton 400tbk (thomann)
    Behringer BX1200 (der kleinste combo der n bisschen was taugt)
    ansonsten die crate 100watt combo oder der sweet 15 von warwick!
     
  3. Sam Urai

    Sam Urai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.08.04   #3
    Reichen denn 120 Watt und eine 12"-Box? Ich hab da keine Ahnung von.
     
  4. Sam Urai

    Sam Urai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.08.04   #4
    :confused: Helft mir bitte!!
     
  5. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.04   #5
    1. EDE hat recht
    2. Ich kommen mit den 120W und dem 12"Speaker aus.
    3. Wenn es doch nicht reicht, muss der Rest der Band den Lautstärkeregler auf dem Amp suchen und ihn vom rechten Anschlag ein paar Grad nach links bewegen.
    4. Die YAMAHA-Einsteigersachen sind nicht schlecht (RBX x70, BB404), Fame, die Hausmarke des Musicstore Köln, steht in dem Ruf, gute Kopien von Bässen herzustellen.
    5. Sei nicht so ungeduldig. Es kann schon mal ein paar Stunden dauern, bis man eine Antwort bekommt.
     
  6. Sam Urai

    Sam Urai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.08.04   #6
    Danke, ich werd mich ein bisschen mehr gedulden :o .
     
  7. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 03.08.04   #7
    Yamaha und Fame würde ich in der Tat als sehr empfehlsenswert einstufen, wobei die Fame's ja auch nicht wirklich mehr billig und nicht wirklich mehr Anfängerbässe sind. Beim Amp würde ich dann doch eher zum Warwick tendieren, der Behringer wäre mir ne Nummer zu klein....12" sind für Bass zu wenig.
     
  8. Noroelle

    Noroelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.08.04   #8
    Also ich stimm Tallica zu... Ich spiel inner Rockband mit dem Behringer BX1200 und es ist definitiv zu leise, bzw. brummt bei mir bei voller Lautstärke zu sehr. (klar könnten die anderen leiser spieln aber bei uns wird das irgendwie automatisch lauter ;) und es macht nich so viel spaß ) Da sollte man lieber n bissel sparen und n besseren amp kaufn. Wenne nich so viel Geld ausgeben willst dann würd ich n Warwick Profet-3 Bass Top und ne hartke 1 x 15" Box empfelen. Davon hast auf jeden Fall länger was... ( das Behringer topteil bx-3000 für 239€ find ich persönlich vom Klag nich so toll).
     
  9. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 03.08.04   #9
    Ich denke auch, dass ein Top und dazu ne vernünftige Box ne gute Lösung für dich wären. Schau öfter mal in ebay nach, da gibt es manchmal recht günstige Sachen.
    Leistungsmäßig würde ich aber ca. 200-300 Watt empfehlen, da hast du dann auch noch was in Reserve, falls der Gitarrist meint er müsse bis zum Anschlag aufdrehen.
    Ok, soviel dazu, viel Spass und Glück noch bei der Suche.
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.08.04   #10
    wie gesagt:
    wieviel geld haste zur verfügung??
    billigstes halt der behringer...
    dann der sweet 15
    und die krönung für jeden anfänger:
    warwick profet4 und peavey tvx box!
     
  11. Sam Urai

    Sam Urai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 04.08.04   #11
    Danke schonmal für die Hilfe, ich finde den Carlsbro Bass Bomber recht gut, zumal mein gitarrenamp(glx50) auch von Carlsbro ist und der ist für das Geld echt genial.Beim Bass tendiere ich zu nem Squier Affinity Precision, wobei ich den noch nie gespielt hab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping