Bin frustriert - wegen meinen Gitarren....

von Bato, 24.02.06.

  1. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Ich hoffe mal, daß sich das wieder legt.

    Wie ein paar von euch erfahren haben, habe ich vor paar Tagen eine Fender Sambora Strat bekommen. Ich hätte nie im Leben damit gerechnet, daß sie mir soooo gut gefällt.

    Allerdings hat das tatsächlich eine negative Begleiterscheinung! Meine anderen vier, an denen ich sehr hänge, sind plötzlich....keine Ahnung........:mad:
    Die Sambora deckt einfach alles ab, lässt sich megaleicht bespielen, klingt fett, wenn man fett braucht, hat Twäng, wenn man den braucht usw.

    Verkaufen will ich aber keine! Ich mag sie ja trotzdem, aber ich habe die Tage nur die Sambora gespielt. Klar, sie ist neu, aber damals kamen ja auch neue und trotzdem wurden die anderen nicht vernachlässigt!

    Ich habe gerade eben nach der Sambora mal die andern vier hergenommen. Ja, nett........

    Bin ich doof?:screwy:

    Ich hoffe mal, es geht bald vorbei mit diesem komischen Gefühl.

    Bitte tröstet mich!:(
     
  2. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 24.02.06   #2
    *trööööööööööööööst*

    das kenn ich ! aber ich hab die Liebe zu meinen andern Schatzis wieder entdeckt als ich die ne weile nimmer gespielt hatte. Ich hab auf meiner neuen Gitarre jedesmal am meisten gespielt und nach ner Weile hab ich meine alten dann auch wieder gespielt , ic hwechsel da mittlerweile auch ab, jede meiner schatzis hat bestimmt vorzüge , von daher hab ich grossen Respekt vor jedem meiner Schatzis
     
  3. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 24.02.06   #3
    ja....so ist das. es gibt halt ma gitarren die einem mal besser liegen oder besser gefallen. das is normal. ich denke ma, dass sich das nach ner zeit legen wird dauer aber halt auch. vielleicht legste einfach ma die sambora zur seite und beschäftigst dich ma n paar tage einfach mit deinen andren gitten
     
  4. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 24.02.06   #4
    Na, das wird sich sicher legen... irgendwann isses mal wieer nett die alten Gitarren in die Hand zu nehmen und man entdeckt längst vergessene Qualitäten an ihr neu...
    aber du hast anscheinend mit der Sambora dein Trauminstrument gefunden! Als ich miene Harlex Benton bekommen habe, habe ich auch fast ausschließlich mit ihr gespielt... Meine Epiphone war fast vergessen, aber ich hatte irgendwie "mitleid" mit ihr, so das ich sie doch ab und an mal in die Hand nahm.

    Klar, ihr werdet jetzt sagen Harley Benton... *ugh*
    Ist aber trotzdem ien mehr als brauchbares instrument und ich spiele verdammt gerne mit ihr... Hat einiges über sich ergehen lassen müssen... aber das ist ja hier nicht das Thema.

    Naja, mittlerwiele ist die Epihone dauerverliehen an meinen Kumpel, der bei uns Rythmusgitarre spielt und singt... hänge aber trotzdem sehr arg an der Epi, auch wenn ich sie nurnoch selten spiele (genauso wie bei dir... "ja, nett")

    Aber ich denke und hoffe, das sich das bei dir wieder legen wird, hast die anderen Klampfen doch schließlich nicht gekauft, zum anscheuen, sondern weil du sie gern gespielt hast, oder nicht?

    Also, lass den Kopf nicht hängen, genieß das Leben mit der Sambora und irgendwann wirste die anderen Teile "neu Entdecken" ;-)

    Gruß, Mini! :-)
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.02.06   #5
    Lol, das kenn ich. :)

    Bei mir hat sich das aber immer gegeben. Keine Gitarre kann wirklich alles. Insofern kristallisieren sich fast immer nach der ersten Euphorie-Zeit die Vorteile der anderen Gitarren wieder raus.

    Bei mir gilt das sowohl für den Klang als auch die Bespielbarkeit. Ne Fendermensur hat Vorteile, ne Gibson-Mensur aber auch. Ein dicker Hals hat Vorteile, ein dünner auch. Ne fixe Brücke hat Vorteile, ein Trem auch. Usw....

    Klar gibts Allround-Gitarren, und die Sambora der ersten Serie gehört da imho perfekt dazu (ich such auch schon länger eine günstig). Trotzdem macht mir ne Paula eben auch Spaß. Und ne klassische Strat. Und die Soloist sowieso. Und sogar die gute alte Pacifica 112, die ich mir noch kaufen will :D
     
  6. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 24.02.06   #6
    Ich denke dass ist völlig normal wenn du deine neue Gitarre einfach lieber magst weil die sich besser bespielen lässt , besser verarbeitet ist usw.:rolleyes:
    und dumm bist du ganz bestimmt nicht , den wer fährt schon gerne seinen 2er VW Golf wenn er in der Garage einen Ferrari Spider stehen hat ;)
    Mfg
    MetpleK
     
  7. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 25.02.06   #7
    ich kanns dir irgendwie nachfühlen. habe das gleiche "durchgemacht" seit ich die zw-epi habe möchte ich einfach auf meinen anderen e-gitarren garnimmer spielen..... vor allem die ibanez rg find ich im direkten vergleich sogar unbrauchbar... hab mir echt überlegt das teil zu verkaufen weils halt nur noch rumsteht aber dann kommen so die erinnerungen an die erste e-gitarre hoch und irgendwie hat sie das net verdient für ein paar wenige hundert euro an irgend so einen poser verkauft zu werden :cool:
    habs jetzt einfach so gemacht, das ich an allen wichtigen stellen jeweils eine klampfe positioniert habe, die ibanez steht z.b. dauerhaft bei meiner freundin, die jackson z.b. dauerhaft im proberaum.
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.02.06   #8
    Das kenn ich. Hab so n halbes Jahr lang nur auf meiner Washburn gespielt (davor ein dreiviertel auf ner HB paula, die mag ich aber immernoch :) ), dann bekam ich die Charvel. Bespielbarkeit ist durch die wirklich hammergeile saitenlage, den dünnen, schmalen hals und die kurze Mensur wirklich außerordentlich gut, klang auch recht ordentlich, das Ding singt nur so vor sich hin.
    Irgendwann nach 3 Monaten schaut mich meine Washburn halt so traurig an, also hab ich mir die gekrallt und gemerkt was für einen unglaublich fetten und bissigen sound das Teil doch produziert. Seitdem hab ich die auf Drop-D und da macht die auch mächtig was her.
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.02.06   #9
    da gibts nur eines was du machen kannst. du nimmst deine anderen 4 klampfen, packst sie ins auto, steigst ein, fährst zu mir und überlässt sie mir auf unbestimmte zeit zur "pflege" :D
     
  10. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 25.02.06   #10
    tja bato,
    was hab ich dir mal gesagt:
    "kauf dir mal eine teurere gitarre und du wirst den unterschied merken...."

    klar macht es noch mehr spaß auf einer hochwertigen gitarre zu spielen als auf einer "normalen" serien gitarre.
    was nicht heißt, daß die schlecht sind! ich meine, hallo, die IBZ RG war ja auch nicht eben mal so ein einsteiger modell und die JV strat ist auch nicht ohne, die IBZ SA hat durch das FR unheimlich an sound gewonnen und ist echt geil, aber es ist einfach ein unterschied.

    aber wie oben schon gesagt wurde, wirst du nach einiger zeit die vorteile der anderen gitarren auch wieder entdecken.

    ich spiele überwiegen auch nur noch die EBMMs oder die wolfgang std.
    aber ab und an pack ich dann doch mal wieder die epi zw oder die charvel oder die dinky und das macht auch spaß, keine frage.
    aber die hauptgitarren sind nun mal die teuren teile, weil sie halt doch besser klingen und sich noch schöner spielen lassen. ;)
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 25.02.06   #11
    Das wird sich alles legen. Hab vor ein paar Wochen meine Les Paul Studio wiederentdeckt. Gegenüber meiner Standard läßt sie schon deutlich an Dichte und Sustain nach, dafür klingt sie aggressiver und sogar ein Stück vitaler. Man weiß viele Gitarren erst richtig zu schätzen, wenn man mal nach etwas "höheren" Gitarren strebt, diese kauft und dann feststellt, daß gewisse Eigenheiten der alten Klampfe doch in einem hängen bleiben.
     
  12. Bato

    Bato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 25.02.06   #12
    @Fischi

    Ach geh.....die gefallen dir bestimmt nicht!:p

    @Joe

    Ja, aber daß das dann so extrem wird?!:o
     
  13. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 25.02.06   #13
    geht das nur mir so: ich weiss nicht wo dein problem ist. du musst einer gitarre gegnüber keine schuldgefühle haben. und wenn du die "alten" in nem halben jahr nicht benutzt verkauf sie. als wandschmuck sind die sicher zu schade....
     
  14. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 25.02.06   #14
    Also ich kann das gut nachvollziehen. Ich benutze meine Yamaha jedoch trotzdem weiterhin vor allem in "kritischen" Situationen, wenn man die Gitarre unbeaufsichtigt wo stehen lassen muss. (--> Jams, etc.) oder bei Proben wo Alkohol fließt. Da ist mir meine andere einfach zu schade.
     
  15. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.02.06   #15
    Da ich mir ne Ibanez RG gar ned erst kaufen würde.. kann ich dich sehr gut verstehen... :cool:
     
  16. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #16
    Hab neulich auch einen meiner schätze verkauft.....Ibanez Petrucci Signature...aber es war ok. Dafür hab ich mir von dem Geld ne Gitarre bestellt, mit der ich mehr anfangen kann.

    Und ich meine..wenn man nen kauf bereut..kann man sichs ja irgendwann mal wieder zurückkaufen.

    ich seh das alles nicht so tragisch.
     
  17. hum123

    hum123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.12.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 25.02.06   #17
    sehr sinnvoller thread.
     
  18. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 25.02.06   #18
    Nee nee, die bekommst du nicht mehr wieder. :twisted: :D

    @topic
    Ich kann mich leider auch von keiner Gitarre trennen. Ich brings einfach nicht übers Herz.
    Aber die einzige Gitarre, die ich eigentlich nicht mehr spiele ist meine epi V. da sie allerdings meine erste Gitarre war, muss die natürlich auch in der Familie bleiben.

    Wenn was neues ankommt und dabei noch sowas feines, ist es klar, dass man zuerst darauf spielt. Ich denke das geht allen so.

    Bei mir ist essogar noch extremer. Mein Geschmack ist extrem labil. :screwy: Ich hab ein paar Gitarren, die ich mir begeistert gekauft hab, dann über 3 Jahre gar nicht gespielt hab. Dann hab ich die eines Tages wieder in die Hand genommen: "wusste nicht, dass die so geil klingt" und die nächste zeit fast ausschliesslich auf ihr rumgenudelt. Hätte ich die damals verkauft... (neupreis ist natürlich deutlich gestiegen. ob der euro jetzt schuld ist sei mal dahingestellt)
    Habe mir schon mehrmals überlegt, etwas zu räumen, aber ich finde beim besten Willen keine, die ich missen wollte, denn schliesslich machen alle Spass, egal ob jetzt >2000€ oder 400€ mexiko tele...
    (auch meine Ibanesen würd ich nicht verkaufen, sind fast alle was besonderes. :p )


    gruss
    eep
     
  19. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.02.06   #19
    Naja, habe kein Problem damit...

    Habe eine Zerberus Nat, eine HB Strat, und eine Hammer Strat.
    Die Zerberus hat in allen Disziplinen die Nase vorne. Die anderen klingen jedoch, vielleicht auch wegen den paar schwächen anders und lassen sich anders bespielen. Das gibt mir die Insperation für neue Songs und Riffs. Sobald ich eine neue oder länger nicht gespielte Gitte nehme macht es Klick und da ist es :)

    Also schreib die Klampfen nicht ab,
    liebe Grüße
     
  20. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.02.06   #20
    Sehr sinnvoller Beitrag! :rolleyes: :screwy: :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping