Bin ich ein Anfänger?

von KiF-GitaRriSt, 27.06.04.

  1. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #1
    Also ich spiele mitlerweile seit 5 Jahren Konzert Gitarre..mehr oder weniger motiviert...Nun hab ich zu Christi Geburt ne Yamaha Pacifica bekommen(auf Wunsch) und nun frag ich mich was die Konzert-Gitarren erfahrung mir bringt..
    Also techniche sachen,bis auf die Bendings konnte ich dann schon von Anfang an und nun sind Bendings auch kein Problem mehr doch ich hab bisher nur einzelne Soli und Intros gespielt noch keine ganzen Songs...Und ich merke dass meine Hand und mein Können recht begrenzt sind...
    Ist es normal dass man nach 5 JAhren Akustik Unterricht bei der E nahezu bei 0 anfängt?
     
  2. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 27.06.04   #2
    Nein! weil ehrlich gesagt hatte ich auch 5 jahre Akkustikunterricht und hab dann 3 monate vor dir mit E-Git angefangen.trimm dich eifach ein bissl und spiel mal nen ganzen Song durch.Dann präg ihn dir ein,lern ihn auswendig und dann spiel ihn.Dann haste erstmal nen ersten kompletten Song.Problem was du hast ist das 2 Riffs auf der E-git (also komplette riffs) genauso lang sind wie ein ganzes Lied auf der akk-git.Hatte ich auch mal aber bloß nicht unmotiviert werden.entweder Riffs variieren (damits net langweilig wird) oder ne band suchen (dann ists garantiert nicht langweilig und du bist gezwungen ganze Songs zu spielen)
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.06.04   #3
    na anscheind.

    und selbst wenn dem NICHT so wäre, bei dir ist es eben so, und an sich sollte einzige und allein DAS für dich zählen.

    Was bringts dir, wenn du weißt, dass es tausenden von anderen anders geht?
    Das ändert ja nix an deiner Situation.

    Hol dir nen Lehrer für e-gitarre, der hilft dir gut beim Umsteigen und nach ner zeit kannste ja (wenn du willst) alleine weitermachen. Empfehle ich aber nicht.
     
  4. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #4
    Was kannst du denn so alles spielen..Also ich kann eigentlich alles von Nirvana von Nevermind...Asturias auf E :D ,Nothing else Matters (Intro/Solo) One(Intro/IntroSolo),Master of Puppets(Intro/James Solo) und sowas in der Art..

    Jo ich wollt mit nen paar leuten aus meiner klasse ne band gründen...Wollen innen ferien damit anfangen.. Haben bisher 2 Gitarren nen Bass und nen Synth...
    btw-Danke für die schnelle antwort ;)
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 27.06.04   #5
    der zweite Gitarrist bei mir in der Band sopielt jetzt 6 Jahr Akkustik, 1 Jahr Elektro.

    Und der kann Rhthymisch fast gar nichts. Bending kanne r net. Gar nix außer Barree. Und selbst dass nicht richtig.

    Der spielt nur sehr selten, dem machts kaum spass. Also:

    wenn du übst, wirst du sicherlich besser. Musst nur Geduld haben, und das haben die emisten nicht!

    wenn du schon Akkustik spielst, ist das ein kleiener Vorteil, der meiner Meinung nach aber sher gut durch Übung und Gitarrenunterricht wettgemacht werden kann.
     
  6. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 27.06.04   #6
    Also die ersten 3 von Nervermind komplett dann noch Nothing else matters komplett Californication von RHCP komplett dann noch Fade to black,enter sandman,for whom the bell tols und Whiskey in the jar komplett weis das das net allzu viel ist aber es reicht ja ertsmal ;) Spiele auch inner Band da machts echt mehr Spaß als allein rumzusitzen und für sich zu üben
     
  7. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #7
    Also technisch gesehen kann ich eigenzlich alles ganz gut.Akkordwechsel gehen gut...Und das Problem ist einfach adss ich nich weiß was flasch ist...Also ich krieg die ganzen sachen die ich mach hin und es macht mir auch spaß aber irgendwie denk ich halt das es noch tausendmal besser geht...

    Also was würdet ihr so als Anfänger darstellen.weil ich irgendwie atm net weiß wo ich stehe...

    Noch was andres: Irgendwie kann ich im sitzen um einges besser als im stehen spieln weil ich da mit den fingern viel besser greifen kann...Hängt meine Gitarre zu tief oder is dass nur übungs und gewohnheits sache?
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.06.04   #8
    wieso willst du klassifiziert werden?
    Geh zu nem Gitarrenlehrer, der sieht dich spielen und weiß, wie gut du spielst, der kann dir dann auch sagen, wies besser geht.

    Das ist doch genau das was du willst, also wieso willst du jetzt von UNS, die wir dich weder gesehn, noch gehört, noch sonstwas von dir haben, wissen, wie gut du bist?
     
  9. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 27.06.04   #9
    Anfänger = Poster von solchen Threads
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 27.06.04   #10
    Hei! Hier können ja welche sogar logisch denken!

    *zustimm*
     
  11. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 27.06.04   #11
    hehe ... schon. :p :)
     
  12. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #12
    Hmm ok ehe das hier entgültig zum Spam verkommt kann ich euch sagen dass ich sicher kein Anfänger anner Gitarre bin...Und nur gemerkt hab das ich auf der E noch nich so gut bin wie mit der Akustik...Ehrlich gesagt find ich dann solche Antowrten net wirklich hilfreich...Ok der Thread hat eigentlich keinen Sinn ich wollt halt nur mal wissen ob ich mich an schwerere Dinge ranwagen wollte oder lieber die leichten Teile bis zur Perfektion üben soll...
    dazu wollt ich euch halt n paar infos geben was ich so kann und was nicht.Also nochmal:
    ich kann:
    bendings,
    hammer ons,
    pull offs,
    barrees,
    Akkordwechsel,
    powerchords,
    slides,
    ....
    ich kann nicht:
    im stehen spieln :D
    stücke so wie im original(nicht von der qualität sondern von der genauigkeit her) spielen,
    mich schnell auf dem griffbrett koordinieren,
    sehr schnell spielen,
    .....

    Wie kann ich die schwächen von mir am besten ausmerzen?
    indem ich einfache sachen spiele oder indem ich schwere sachen spiele die mich in allem leicht überfordern mich aber halt total beanspruchen...
     
  13. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.06.04   #13
    wenn es um geschwindigkeit geht:
    metronom kaufen. gaaaanz langsam anfangen => 100 mal langsam spielen bis es in dem tempo sauber klingt.
    metronom ein bisschen schneller stellen => 100 mal üben, bis es in dem tempo sauber klingt
    metronom noch ein bisschen schneller stellen => 100 mal.....
    ....
    ....
    metronom auf original geschwindigkeit stellen und üben üben üben...

    edit: im stehen konnte ich auch nicht bis ich mich mal gezwungen habe ein paar lieder einfach so im stehen zu spielen. irgendwann ging es dann. ich finde mann muß für das "im stehen spielen" nicht nochmal neu gitarre spielen lernen, sondern sich lediglich daran gewöhnen... wie bei nem konzert. zuerst kreischt die gitarre unerträglich laut, der bass scheint einem die hosen auszuziehen und der drummer scheint direkt aufs trommelfell (im ohr) zu kloppen. aber dann gewöhnt man sich daran und es läuft wie geschmiert. ;)
    so schnelle riffs usw... da bin ich im stehen sogar noch motivierter. für den anfang sollte man dann aber die gitarre nicht so Hetfieldmäig in den kniekehlen hängen lassen, sondern unters kinn damit ;)
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.06.04   #14
    [​IMG]

    Ha, Hetfield kann einpacken :]
     
  15. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #15
    :D Danke an alle für die Hilfe ich hab mir jezt mal Seek and Destroy und Ruhig angehen von den Ärzten ausgesucht..die werd ich jezt spieln bis es richtig fließt ...

    so far der Gitarrist der Band KiF
     
  16. upper

    upper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #16
    ich kenne nur leute die e gitarre spielen können aber keine ( oder viel schlechter )akustik... anders rum... kenn ich keinen der größere probleme hatte.....
     
  17. Arahilion

    Arahilion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.06.04   #17
    Was hast du denn so auf der Akkustik gespielt?
     
  18. Arahilion

    Arahilion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.06.04   #18
    bitte???Ich würde eher sagen, ein kurzer Ausschnitt aus einem klassischen Song würde vom Inhalt her die Idee für einen ganzen Rock-Song darstellen.!
    Schaue dir zum Beispiel Werke von Bach an.
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.06.04   #19
    beispiel für die verwurstung eines klassischen stücks:

    Rainbow - Hall of the Mountain King

    Ich mags unheimlich :)
    Ausserdem is die Idee, klassische Stücke "rockig" zu spieln ziemlich cool, solang mans hochklassig macht :)

    also kein NOFX bitte D:
     
  20. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #20
    Also ich hab ja keine Probleme damit..Nur bin ich halt nich so gut auf E wie auf ner A...Aber ich denke das liegt daran dass es ja dochn paar unterschiede gibt und ich in so fern nen Anfänger bin..jedoch nicht bei der Technik...

    Also das schwerste was ich je gespielt hab war Asturias...
    Sonst habsch so n bissel flamenco und halt eher so spanisch und sowas gemacht...Also nich viel Akkordlehre etc...Mein Lehrer war selbr 20 Jahre in Spanien und nimmts net so mit Theory -.- Das hab ich mir aber im Laufe der Zeit selber beigebracht... :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping