Bin jetzt auch dabei

von franky 1117, 22.10.05.

  1. franky 1117

    franky 1117 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.09
    Beiträge:
    54
    Ort:
    hinter den sieben bergen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.05   #1
    JUHU,

    da bin ich, oder besser ich habe es geschafft hier zu sein.
    ich habe am Mittwoch meine dritte oder vierte privat Stunde hinter mich gebracht und muss zugeben das es doch echt spass macht. :)
    Muss allerdings noch viel lernen und weiß nichts. ich hoffe das ihr auch mir viele viele Fragen beantwortet. Ich bin nämlich absolut nichtsahnend:confused:
    Aber ich bin ja nicht alleine.

    tiger ente
     
  2. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.10.05   #2
    hi tiger ente,
    schön das du das pornoinstrument schlechthin spielst:great: .

    Was für ein sax hast du? Wie viel kostet eine privatstunde, und wie lang ist sie?

    styce
     
  3. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 22.10.05   #3
    Hi, herzlich willkommen in der Saxecke und Gratulation das du das
    verdammtnochmalallerhypergigamegaultrageilste Instrument aller
    uns bekannten Galaxien spielst.
    Wenn du was nicht weist schreib gleich nen neuen Thread dazu,
    dann wirst du innerhalb von ein paar Stunden zig Meinungen und
    Antworten haben :great:
     
  4. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.10.05   #4
    Hallöle!
    Super, das du dich für das Rechnerisch Beste Mögliche Instrument entschieden hast!
    Hier wirst du sicherlich viele Tolle tipps kriegen!
    Immer nur fragen, wir beissen meistens nicht!
    Was hast du denn für ein Sax? Geliehen?
     
  5. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 22.10.05   #5
    auch von mir ein herzliches willkommen (ich halte mich mit den saxhymnen n bissl zurück, da meine vorgänger hier ja schon das wichtigste erwähnt haben *grrr* ^^)
    möcht nur noch betonen, wenn du fragen hast,s cheu dich nicht, sie zu stellen ;)
     
  6. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 01.11.05   #6
    da Begrüßungstechnisch schon alles gesagt wurde (grml), kann ich nur hinzufügen: Wir werden dir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen!
     
  7. franky 1117

    franky 1117 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.09
    Beiträge:
    54
    Ort:
    hinter den sieben bergen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.12.05   #7
    Tut mir leid ich habe meinen Artikel wohl immer falsch gesucht und jetzt erst gefunden.Ich habe immer gedacht das ich was falsch gemacht habe und das er hier garnicht drin steht.
    Ich bekomme es von Bekannten beigebracht und so ist es umsonst. Aber bei der musikschule kostet 30 minuten die Woche 55 Euronen im Monat. Mein Sax ist von der Kapelle geliehen, ein alt- es von Yamaha. Fragt mich nicht nach der genauen Bezeichnung. Das muss ich erst herausbekommen. Wo steht das denn, das Teil ist schon durch soviel Hände geganen... . Vielen dank für eure Antworten! Eine Frage habe ich schon, wie kommt man an one step beyound von madness?
    Viele liebe Grüße Tiger Ente
     
  8. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 04.12.05   #8
    Hmm, wahrscheinlich ein Anfänger oder Semiproinstrument. Vll ein YAS-275 oder 475
    oder wenn du sagst das es schon durch viele Hände gegangen ist die Vorgängermodelle,
    vll ein 23er oder 62er.
     
  9. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 04.12.05   #9
    Du findest es heraus, indem du in der Umgebung des Knies( da wos so gebogen ist ;)) ne "Inschrift" findest, dort steht Modell + Seriennnummer :)
     
  10. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 04.12.05   #10
    Da gibt's so'n Sprichwort : "Desto mehr man lernt, desto mehr erkennt man,
    wie viel man überhaupt noch zu lernen hat."
    Das ist so verdammt war, stell ich seit ner Weile fest. Das Barockstück z.B. war
    das erste richtige Stück das ich gespielt hab, ich war fast gekränkt, das mich mein
    Lehrer nach zwei Jahren guten Unterrichts dieses "Anfänger"-Stück wieder spielen
    lässt .... Bis ich dann gemerkt hab, wie sehr viel mehr man da machen kann, es ist
    unglaublich, wie viel wir inzwischen mehr an dem Stück gemacht haben ...
    Schlag = 106, ne ganze Menge 16tel, und beim Barock darf man da nicht aus dem
    Tempo raus, hört sich komisch an, aber es unglaublich schwer, immer ganz streng
    im Tempo zu bleiben.

    Das ist nur ein Beispiel für die Details, mal abgesehen von Intonation, Dynamik,
    Phrasierung (in nicht-Barock-Stücken auch noch Agogik)
     
  11. franky 1117

    franky 1117 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.09
    Beiträge:
    54
    Ort:
    hinter den sieben bergen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 09.12.05   #11
    Was ist das für ein Stück? Ich kann erst den Yankee und 1 1/2 Weihnachtslieder bin aber schon stolz auf mich. Muss aber auch mehr üben. Ich habe nachgeschaut ich habe ein YAS-23
    Du hattest also recht. warum kennst du dich so gut aus?

    viele grüße ente
     
  12. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 09.12.05   #12
    *g* Vermutungen anhand von gewissen Anhaltspunkten ...

    Macht ihr keine Tonleitern ? Irgendwelche Übungen ?
     
  13. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 09.12.05   #13
    ODER, weil wir das schon hinter uns haben *gg* :D, Que, Sax?
     
  14. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 09.12.05   #14
    Ich die Richtung, aber das zählt zu Erfahrung, daher weiß ich noch nicht was für
    ein Sax sie spielt ... *g*
     
  15. franky 1117

    franky 1117 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.09
    Beiträge:
    54
    Ort:
    hinter den sieben bergen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.12.05   #15
    Ich bekomme das ja privat beigebracht- noch.
    Das mit dem Saxophonunterricht dauert noch ein wenig, ist aber auf dem besten weg.
    Die gute Frau, die das lernt ist im Urlaub.
    Ich übe jetzt den c-dur, und halt die Weihnachtslieder.
    Was ich nicht so gut finde ist das ich jetzt ständig alles mit spielen soll.
    Nur kann ich halt noch nicht so viel... .
    Und wenn ich nicht mit spielen kann steh ich da und sabber das gute Stück voll und tue nur
    so als könnte... .
    Aber ich kann froh sein das sie sich die mühe mit mir machen.
    Oder was meint ihr???
    Sobald das mit dem "richtigen" Musikunterricht losgeht, üben die mit mir nurnoch wenn ich das möchte. Also wenn ich zum Beispiel mit dem Stück nicht klar komme oder so.
    Haben hab ich die Saxophon-schule von Klaus Dapper.
    So, jetzt wisst ihr absolut alles von mir und meinem üben.
    Eure Meinung?????
     
  16. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 12.12.05   #16
    Hmm, das Geübe kommt mir etwas anhaltslos vor. Tonleitern hast du ja,
    wenn ich das richtig verstanden hab, das ist auch sehr wichtig für Artikulation,
    Technik, überhaupt Geschwindigkeit.
    Willst du eher Klassik oder Jazz machen ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping