Bitte um Beratung für USB-Audiointerface

von heritaguser, 06.10.04.

  1. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.10.04   #1
    Hallo zusammen,

    ich hab vor mir für meinen Laptop ein USB-Audiointerface zu kaufen. Ich möchte damit aufnehmen, Playbacks abspielen und mein POD anschließen um zum Playback Gitarre zu spielen und eine qualitativ bessere Soundkarte haben als der olle Soundchip im Laptop.

    Die SuFu hat mir keine ausreichenden Ergebnisse gebracht, daher die bitte an euch mich doch etwas zu beraten, damit ich mein Geld nich zum Fenster rauswerf und auch auf Dauer damit glücklich bin.

    Das Interface sollte mir nach Möglichkeit folgendes bieten:
    - Preis um die 230 Euro
    - Klinken- als auch Cincheingänge, XLR und Mik-Preamps wär schön, muss aber nicht zwingend sein.
    - Kopfhörerausgang
    - MIDI
    - Coax-Digitaleingang/Ausgang
    - Mehr als zwei Eingangskanäle wär auch fein, aber in der Preisklasse um 230 Euro ist das glaub zuviel verlangt.

    Ein Streifzug durch Onlineshops und Herstellerseiten hat mich auf folgende Geräte aufmerksam gemacht:
    - Behringer BCA2000 http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/Behringer_BControl_Audio_BCA2000.htm
    - Edirol UA-25 http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/Edirol_UA25__USBAudioInterface.htm
    - Edirol UA-3FX+UM1SX bin ich aber nicht begeistert von http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/Edirol_UA3_FX__UM1SX_Bundle.htm
    - M-Audio Audiophile http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MAudio_Audiophile_USB.htm
    - Novation SpeedIO http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/Novation_SpeedIO_USB_Interface.htm

    Kann jemand seine Erfahrung mit o.g. Geräten schildern oder gar neue Ideen einbringen? Muss ich auf irgendetwas bestimmtes achten?

    Wär super wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Danke schon mal im Voraus! :)

    Greetz
    heritag(e)user
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 06.10.04   #2
    Hi! Also, ich hab das Edirol UA-25 gekauft, ist nur noch nicht da....aber ist von denen wohl das sinnvollste. Soweit ich das sehe.
     
  3. SnoopyDog

    SnoopyDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.04
    Zuletzt hier:
    16.01.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.04   #3
    Ne M-Audio Audiophile USB hätte ich für *** abzugeben. Sehr selten gebraucht (bin auf M-Audio Firewire 410 umgestiegen) und die liegt jetzt hier originalverpackt im Büro rum.

    Verkaufsangebote bitte nur im Flohmarkt !
    Witchcraft
     
  4. heritaguser

    heritaguser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.10.04   #4
    Hallo SnoopyDog.

    Wie bist/warst du mit der Audiophile zufrieden? Soundqualität, Qualitätseindruck usw?

    Greetz
    heritag(e)user
     
  5. SnoopyDog

    SnoopyDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.04
    Zuletzt hier:
    16.01.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.04   #5
    Die Soundqualität ist wie bei allen M-Audios erste Sahne, der Köpfhörerverstärker rauscht überhaupt nicht (im Gegensatz zu einer Terratec Producer, die ich kurz zum Testen hatte). Was bei USB 1.0 Karten nervt, sind die prinzipbedingten Bandbreitenbeschränkungen, die es bei FireWire (oder seltener anzutreffenden USB2.0) Produkten nicht gibt.

    Siehe zu diesem Thema auch meine Ausführungen hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=31632
     
Die Seite wird geladen...

mapping