Black Metal Stimme? (Schreien)

von C0B, 10.02.04.

  1. C0B

    C0B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #1
    Hi erstmal!
    Hab schon die Suchfunktion benutzt, aber bisher wollten die meisten anscheinend wissen wie man Hetfield & CO singen kann...
    Also ich wollte fragen ob hier vielleicht irgendjemand weiss, wie ich eine Black Metal-typische Stimme wenigstens "nachmachen" kann.
    Damit von vornherein alles klar is hab ich mal ein Lied rausgesucht:

    http://mp3.centurymedia.com/Naglfar_IAmVengeance_Sheol.mp3

    Ich interessier mich besonders für solche hohen Schreie...
    Mit einfach nur Schreien geht sowas nicht, da muss es doch irgend eine spezielle Technik geben?

    mfg C0B
     
  2. PhilippT

    PhilippT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #2
    schlechtes mikro, verzerren, höhen reindrehen .... voila
     
  3. C0B

    C0B Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #3
    War das jetzt ironisch gemeint? :D
    Denn ich glaube nicht dass die solche Stimmen nur mit Effekten herkriegen...
     
  4. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 13.02.04   #4
    Nee die machen das natürlich nicht so.
    Ich habe erstmal angefangen,so leise zu keifen.
    Das war mehr so ein lautes Flüstern...
    Und mittlerweile kann ich das dann auch laut machen...
    Hmm...kanns nicht erklären... :oops: :D

    Matkra
     
  5. C0B

    C0B Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #5
    Leise Keifen... Probier ich mal :D
     
  6. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.02.04   #6
    stimmt, das mit dem leise "schreien" ist ne sehr gute übung..
    ich hab meine ersten songs sogar nur "flüternd" aufenommen, dann echo rein, ein bischen zerre rein, und evolá .. fürn anfang wars nichtmal schlecht, hatte mich nie wirklich getraut zu schreien.. erst jetzt :D
     
  7. Das Wiesel

    Das Wiesel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #7
    Wie macht ihr das, dass ihr dann beim leisen oder lauten Kreischen kein Halsweh kriegt??? Beim Kreischen presst man ja doch zwangsweise aus dem Hals, oder lieg ich da falsch?
     
  8. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.03.04   #8
    ja das problem hab ich auch kratzt nach ner zeit total
     
  9. Das Wiesel

    Das Wiesel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #9
    hmm....hört sich ja nicht grad sehr erstrebenswert an. Gibts hier überhaupt wen, der Metal-Gekreische hinkriegt, ohne dass er nach dem Proben zwei Liter Tee und einen Stimmtherapeuten braucht? *g* Ich will unbedingt Tips haben und das ist mein absoluter Ernst!
     
  10. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 18.03.04   #10
    geht mir nich anders, hätt auch gern tipps, weils ich nich sonderlich lange schreien kann, da is schnell schluss.
    grunzen is dagegen kein problem... komisch irgendwie
     
  11. Ralle_Razefummel

    Ralle_Razefummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.03.04   #11
    also, ich kann mir gut vorstellen das der kerl da mehere gesangspuren (so wie bei den gitarren halt auch manchmal) gemacht hat, machnmal zumindestens, damity fetter klingt.

    wenn ich genau hinhöre kreischt er meistens auf einer spur, und etwas leiser im hintergrund wird gebrüllt(bei den schreien jetzt) und so anstrengend hört sich das doch nun auch wieder nicht an, wenn mans öters mach wird das schon. einfach üben
    sach ich jetzt einfach mal
     
  12. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 19.03.04   #12
    hrhr wie bei so vielem halt...
     
  13. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 23.03.04   #13
    ich denk mal, dass das geheimnis daran liegt kontinuierlich sich die höhen zu erarbeiten. man kann nicht gleich am anfang hoch schreien (ausser man bekommt nen ordentlichen tritt in die wisst-ihr-ja). ich kanns auch noch nicht perfekt, da ich mich eher aufs growlen konzentriere, speziell wies john tardy macht.
    beim kreischen versuch ich einfach aus der gegend im hals die stimme zu holen, wo es nicht kratzt (? klingt komisch hm?). uffepasst: ich denke die meisten kreischen aus der oberen gegend des halses, daher kratzt es auch da. aber jeder hat weiter unten im hals ne schleimschicht (besonders wenn man früher raucher war, denk ich) und wenn man die stimme aus der gegend holt bleibt die länger.
    aber wie gesagt.. das denke ich :D
     
  14. michimunk

    michimunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  15. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.04.04   #15
    Das geheimnis ist ganz einfach niemanden zu immitieren (ich wies das das auch unbewusst passieren kann) aber sobald man das nich tut is alles in buitter... so war es zumindest bei mir
     
  16. ChaosOrb

    ChaosOrb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    24.12.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #16
  17. MC Jay

    MC Jay Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.04   #17
    Drück dir ein Kissen vor den Mund (nicht zu lange sonst EXITUS) und schreiee während du stoßweise atmest... bis du keine Luft mehr kriegst.... atme wieder ein und von vorne. Klingt blöd- wirkt aber.
     
  18. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 04.06.04   #18
    Und was willst du damit erreichen ? Durch die Schreierei machst du dir nur die Stimmbaender kaputt. Und mit stossweisem Atmen bringst du ne Menge Druck auf die Stimmbaender was auch nur wieder Schaden verursacht.

    Nochmal um ins Gedaechtniss zu rufen ;) :

    Ihr wollt das es sich anhoert wie schreien aber ihr braucht die Lautstaerke nicht das macht die P.A. Also den Ton so 'formen' das er von der Klangfaerbung sich anhoert wie schreien aber um Gottes Willen nicht wie ein Irrer ins Micro posaunen. Damit macht ihr euch die Stimme kaputt und wenn die Stimmbaender erst mal vernarbt sind hilft nur noch Operation. Also das Schreien simulieren aber nicht wirklich schreien.

    Ist schwer zu erklaeren der Mist :(

    Und nochwas: Wenns weh tut aufhoeren. Sonst seit ihr irgendwann mal Dauerheiser und dann wars das.
     
  19. malz

    malz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Tübingen, BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.04   #19
    in manchen fällen, bei besonders hohem black metal gesang, kann man auch versuchen, dass ganze aus der kopfstimme zu hohlen. das ist aus meiner erfahrung sehr stimmband-schonend.
    gehört hab ich das zum ersten mal bei der band aaskereia: http://www.aaskereia.de/07.mp3
    der gesang klingt dann allerdings auch anders, als der gewöhnliche tiefere gesang.
     
  20. Das Wiesel

    Das Wiesel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.04   #20
    Also das Stimm-verzerren erreicht man praktisch auch durch Einstellungen der Anlage, hab ich das richtig vestanden? Kanns mir eben nicht vorstellen, tatsächlich zu Grölen oder zu Kreischen, wie beim Aaskereia-Mp3 (selbst in der Kopfstimme), und das dann ein ganzes Konzert lang durchzuziehen. :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping