Blackbox ?

von 101010-fender, 23.07.04.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 23.07.04   #1
    Hallo Leutz,

    ich hab gehört, dass man das Floyd Rose mit einer sogenannten Blackbox festsetzen kann damit es nicht mehr bei tiefen Tunnings runtergeht. Gibt es das Teil echt und wenn ja, wie viel kostet es ?!?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.07.04   #2
    Das TEil gibt es glaube ich noch von Göldo, und ist nicht fuer andere Tunings gedacht (ein FR-System kannst du nicht maleben umstimmen), sondern es sorgt fuer Stimmstabilitaet des gleichen (die Idee ist das die Gitarre auch nach einem Saitenriss in Stimmung bleibt).

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-147745.html

    Von Ibanez gab es da auch mal ein System das so aehnlich aussieht, wird aber leider nicht mehr gebaut (die haben es Backstop genannt).
     
  3. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 25.07.04   #3
    hmm, wie wird denn das teil eingebaut eigenlich ?
    Gruß, Rouven
     
  4. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 25.07.04   #4
    Wenn du dein Trem nicht mehr brauchst und es festsetzen willst (z.B. für tiefe Tunings/dickere Saiten), dass nimm einfach n Stück Holz und klemm es auf der Rückseite der Git zweischen Trem und Gitarre. Iss total billig und hält wunderbar.
     
  5. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 25.07.04   #5
    Also eiegtnlcih is das teil Sinnlos für Vintag Tremolos also wie bei fender.

    Das Teil hat den selben Effekt wie wenn man die Federn hinten ganz fets macht und dadurch das trem auf'm Korpus aufliegt die Saitenhöhe kann man dann wieder mit den reitern herstellen..

    Also meien Empfehlung is einfach die Federn so fest spannen und möglicherweise 5 Federn reinamchen das is genausogut udn nicht so teuer..

    MFG Joey

    p.s. war jetzt alles auf Vintage trem bezogen
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 26.07.04   #6
    Hier zumindest das Ibanz System:

    http://www.musik-meyer.net/zoiap1/MarshallForum/index.php?t=getfile&id=200

    @Galend: du kannst auch ein Vintage Trem schwebend einstellen, allerdings sind die da eben auf keinen Fall so stabil wie gute FRs (und Kopien).
     
  7. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 27.07.04   #7
    ja ich weis das man die schwebend einstellen kann machen ja auch die meisten doch die blackbox hat ja den effekt aus nem schwebenden vintage ein aufliegendes zu machen also warum bitte nicht gleich aufliegend einstellen?

    MFG Galend
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.07.04   #8
    Das Trem laesst sich mit der Blackbox trotzdem noch in beide Richtungen bewegen.
     
  9. PietB

    PietB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.07.06   #9
    Ich weiß, dass ich eine uralten thread ausgrabe, will aber keinen neuen aufmachen. Ich möchte gern wissen, inwiefern sich der sound einer gitarre ändert, wenn man das floyd rose mit so ner black box "träge macht" . Mir scheint, als würde das floyd rose meiner Ibz S470 etwas an sustain rauben, ändert die black box da was dran ?

    Piet
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.07.06   #10
    Das ist normal das Trems etwas sustain rauben, da ändert auch die Black Box nüscht dran....
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.07.06   #11
    Und das hörst du ohne jemals die Gitarre mit ner festen Brücke gehört zu haben? [​IMG]

    Krasse Leute ham wir hier im Forum. Echt jetzt.
     
  12. PietB

    PietB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.07.06   #12
    @LoneLobo
    Man bist du allergisch.
    Nein ich halte mich nich für den gitarrenhengst schlechthin und nein ich meine nicht dass ich ein hochbegabtes ohr hab.
    Ich formuliers um (extra für dich):
    Ich habe gelesen, dass floyd rose tremolos das sustain einer gitarre verringern und habe bei meiner S470 gemerkt dass das sustain nicht gerade legendär lang ist.
    Es war immerhin nachts um 3 .

    Danke Bierschinken jedenfalls für die antwort. Hat sich dann erledigt.
    Piet
     
Die Seite wird geladen...

mapping