Blackmore + MIDI

von BAZ, 13.07.06.

  1. BAZ

    BAZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 13.07.06   #1
    Hey!

    Hab mir gestern n Engl Blackmore Top gekauft! Soweit so gut, nur jetzt fängt die Sucherei nach nem passendem Switch an!
    Ich besitze n Tonelab SE, welches ich gern als Effektgerät benutzen würde und nun ist meine Frage: Was brauche ich damit ich alle 4 Ampchannels schalten kann, und zusätzlich so Kombinationen wie: Cleanchannel + Hall, Heavy Lead + Wah....
    Reicht da das Engl Z11 + n FCB von Behringer, oder kann man mit dem dann nicht alles schalten?

    Weiß jemand ob es n Switch von Engl gibt der alle 4 Kanäle und Zusätlich den Effektweg ein & ausschalten kann gibt? (auch ohne MIDI)

    PS: ich verstehe auch die Unterschiede zwischen dem Z7 und dem Z11 bzw. zwischen Z9/12/15 nicht, über Aufklärung würde ich mich sehr freuen


    Danke schonmal

    BAZ
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.06   #2
    Eines Vorweg: Kann das Tonelab überhaupt MIDI?


    Grundsätzlich bräuchtest du einen MIDI-Switcher, da du für alle Funktionen des Blackmore 2 stereoschaltstecker brauchst.
    Die bekommst du aber nich alleine vonnem FCb, das hat nur eine Stereobuchse.
    ENGL hat da glaub ich nen passenden Switcher im Programm.


    Wenn du den Blackmore alleine schalten möchtest müsste ein normaler Vierfachfussschalter mit 2 Stereoklinken reichen.
     
  3. BAZ

    BAZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 13.07.06   #3
    Hey!

    Schonmal danke für die Antwort!


    Der Z7/11 wär ja ein MIDI switcher, aber welchen davon jetzt nehmen ist ne Frage...
    Also das Tonelab hat MIDI, aber die Unterschiede, bzw. was ich mir jetzt holen soll, damit ich das alles Midifähig switchen kann weiß ich leider immer noch nicht, da ich die Unterschiede zwischen den geräten etc. nicht kenne

    BAZ
     
  4. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 13.07.06   #4
    hmm


    der tonelab se hat doch nen midiout?

    dann könnt ich dir entsprechend eine midiswitch bauen mit dem du das alles machen könntest
     
  5. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.07.06   #5
    Für den Blackmore brauchst du den Z-11 + Midiboard. Damit kannst du dann alle 4 Kanäle, Contour und Master A/B schalten. Den Effektweg kann man nicht schalten.

    Gruß PYRO
     
  6. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 14.07.06   #6
    Das ToneLab kann ProgramChanges senden (siehe Manual Seite 46). Wenn du nun einen 4-fach Midi-Switcher

    http://www.nobels.de/cgi-bin/products/show.pl?d_ms-4

    (den find ehrlich gesagt etwas zu teuer, also lass dir doch von maccaldres einen bauen) entsprechend programmierst, kannst du also mit dem ToneLab den Blackmore switchen.

    Edit: Da unten hängt ein Bild von den Anschlüssen. Also entweger man nimmt 2 Stereo-Klinken oder diesen Custom-Switch
     
  7. BAZ

    BAZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 14.07.06   #7
    Hey!

    Das wär ja geil, wenn ich alles mit dem Tonelab schalten würde! Könnte man statt dem Nobels auch den Engl Z11 nehmen?

    @malcalldress: Wieviel würdest du denn haben wollen dafür, dass du mir nen Switch baust?

    Danke @ all

    BAZ
     
  8. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.07.06   #8
    Ja, dafür wurde er gemacht. Der hat im Vergleich zum Nobels sogar schon zwei Stereoklinkenausgänge.

    Gruß PYRO
     
  9. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 15.07.06   #9
    klar könnte man den Engl Z11 nehmen, nur warum? er ist 80€ teurer und kann genau das selbe, also ich benutze den Nobels an meinem Blackmore und bin damit zufrieden.

    oder gleich die Engl Z-15 Midileiste, die hat auch 4 schaltausgänge und kommt nicht teurer als nobels und behringer FCB zusammen, macht aber nen wesentlich stabileren eindruck. Ist meiner Meinung nach für deinen Zweck die beste Lösung
     
  10. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 15.07.06   #10
    Klar ist der Z-11 teurer, aber er hat direkt zwei Stereobuchsen (man braucht keine Adapter) und dann hat er noch zwei Monobuchsen übrig, kann ja immer mal was dazukommen, was auch noch geschaltet werden will. Ein weiterer Vorteil ist, dass er Phantompower unterstützt (zum Beispiel kombiniert mit dem Z-12).

    Gruß PYRO
     
  11. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 15.07.06   #11
    Also da muss ich einschneiden:

    Das Nobels is wesentlich billiger wenn man es bei eBay kauft. Ich hab 74€ bezahlt und es geht schon seit 1 Jahr einwandfrei.

    Zudem hat es auch Phantom-Power auf Pin 1 und 5.
     
Die Seite wird geladen...

mapping