Blattschraube gesucht: Gut und (möglichst) günstig!

von Chaos Keeper, 07.12.05.

  1. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Moin,
    Stelle ich mal wieder eine Frage.
    Ich habe immer noch die gleiche Blattschraube, die ich seit dem Kauf meines Saxophones habe. Soll heißen: Standard-Metall-Doof-Teil. Ist halt nicht so flexibel wie eine aus Gummi oder gar Leder. Deswegen wollte ich mir eine neue zulegen, da es ziemlich schwierig ist, sie richtig einzustellen, aufgrund des geringen Spielraumes. Mein Mundstück ist irgendsoein Standard bei Keilwerth-Saxen MPC mit 5er Bahn. Wer kann mir sagen, wo ich eine Blattschraube aus Gummi oder sogar noch besser Leder herbekomme, die nicht allzu teuer ist oder einfach mal ein Modell nennen, welches zu meinem MPC passen könnte? Thx im Vorraus.
     
  2. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 07.12.05   #2
    hI
    Ich hab ne Rovner mk3, die hat 1 "Anziehschraube", ist aus leder, nd nicht wirklich teuer, 10-15 Euro oder so.
    Vielleicht gefällt dir aber auch die Evo5, ebenfalls von Rovner, besser, must du gucken!
    Jedenfalls kann ich die NUR empfehlen!
     
  3. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.12.05   #3
    hmm, die Google Websuche zeigt mir nur dein Profil von Saxwelt, einen 404-link und einen Thread aus diesem Forum. Bildersuche liefert schon mal interessante Bilder zum mk3. Froogle spuckt nur das evo für 37 Euro aus, das mk3 kennt es scheinbar nicht. Weißt du evtl. eine Bezugsquelle für die Blattschraube?

    So, während ich schrieb, habe ich noch mal nebenbei nach Rovner generell geguckt. Habe dabei 'rausgefunden, dass es auch noch das 2R gibt, was ja scheinbar deren Klassiker zu sein scheint. Bei thomann gibt es das für 23 Euro, bei sander-saxophon.de für 27. Bei sander-saxophon gibt es auch noch Vandoren, die allerdings schon wieder komplett aus Metall sind... Allerdings gibt es dort auch BG Blattschrauben, die 25 Euro kosten, aber dafür auch eine Gummiauflage für die Blättchen haben. Schon confusing mit den Blattschrauben.
     
  4. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 07.12.05   #4
    Ich hab meine einfach im Musikladen "um die Ecke" gekauft:confused:
    Jop, Rovner Dark is Klassiker, mir hat aber die mk3 Klanglich besser gefallen, musst du selver gucken!
    Und ansonsten: MAch dir keinen Kopp, wegen sowas! Die Blattschraube macht vielleicht 1% des Sounds aus, vielleicht noch nicht mal das!
    Die muss nur Praktisch sein, das ist alles!
    Da ist Rovner generell halt schon zu empfehlen!
    ok, viel Spass!
     
  5. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.12.05   #5
    Stimmt, da wollte ich die auch kaufen! Du gehst auch in den Laden? Cool, der scheint echt bekannt zu sein, da kauft irgendwie jeder, nur habe ich bis jetzt keinen in Kassel gefunden, werde deshalb zum Laden meines Vertrauens (Eichler) gehen. :D :screwy: ;)
    Huch? Was? Wegen Klang habe ich mir bisher gar keine Gedanken gemacht in Bezug auf die Blattschraube, nur in Bezug auf die Freundlichkeit gegenüber dem Blatt und die Flexibilität. Meine kann man nämlich nicht sehr weit nach vorne verschieben, weshalb man sehr genau drauf achten muss, dass sie richtig sitzt, weil sonst sehr viel Luft ungenutzt verloren geht. Und da wollte ich halt Abhilfe beschaffen. Also wenn du sagst wegen Sound brauch ich mir keinen Kopf zu machen, heißt das, ich brauche nicht mein Sax mitzuschleppen (was ich ja sowieso nicht vorhatte, vielleicht das Mundstück, um zu gucken, ob es passt, mehr aber auch nicht)?
    Ok. Und weiß jemand, ob dieses Gummipolster bei den BGs irgendetwas bringt?
     
  6. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Ich hab mir vor kurzem die BG Standard gekauft. Würd ich dir empfehlen,
    da gibt's auch noch ne Menge andere Ligs, teilweise vergoldet und so, bringt
    aber im Prinzip nicht viel. Die BG ist echt okay, ein bisschen gewöhnungsbedürftig
    für den Anfang, aber nach ner Weile geht's.
     
  7. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Was heißt das genau mit dem gewöhnungsbedürftig? (boah, ich sollte echt mal schlafen gehen, ich vertippe mich ständig!)
     
  8. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 08.12.05   #8
    Die BG kann man nicht so heftig festziehen, wie eine Metalllig, deshalb musst
    du einen sehr festen Ansatz haben, ohne zuzubeißen, anfangs ist das anstrengend
    und du darfst nicht verkramfen.
     
  9. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.05   #9
    Dürfte das nicht unter Umständen sogar einen "smootheren" Klang begünstigen? Insofern wäre das nämlich dann sogar gut! Klar werde ich mich umgewöhnen müssen, aber trotzdem. (Die Frage war ernst gemeint und darf auch beantwortet werden!)
     
  10. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 08.12.05   #10
    Wird sie doch ... :confused:

    Ja, du kannst auf jeden Fall mehr mit deinem Sound machen, er wird offener,
    breiter.
     
  11. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.05   #11
    Naja, ich habe vergessen, dass ich im Sax-Forum gerade schrieb, in anderen Foren kann es dir passieren, dass dir dort den nachfolgenden Satz als Feststellung sehen und somit die Frage für geklärt. Habe ich zumindest schon mehrfach erlebt!

    Hört sich schon mal gut an!

    So, damit wäre diese Frage geklärt. Wenn jemand noch Vorschläge hat, so poste er sie, ansonsten darf das fröhliche Spamming, äh, ich meinte, das fröhliche Glühweingetrinke beginnen!
     
  12. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 08.12.05   #12
    Ich würde darauf achten, dass es nur eine Anziehschraube hat! Iss viel praktischer!
     
  13. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.05   #13
    Habe ich schon drauf geachtet, meine aktuelle hat nämlich auch zwei *kotz*. Die BG haben nur eine.
     
  14. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.12.05   #14
    ich würd dir die vandoren optimum schraube empfehlen, die ist zwar nich so ganz billig, aber echt edel.... hab mir diesen sommer eine geleistet, und frag mich langsam, wie ich ohne des ding davor leben konnte ;)
     
  15. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 08.12.05   #15
    Bei den Metallschrauben ist das Problem, das sie das Blatt verziehen können,
    was dazu führt, das sich die Ansprache oder der Sound verschlechtert.
     
  16. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.05   #16
    Epent! Deswegen habe ich die Vandoren auch nicht erwähnt, obwohl sie auch bei sander-saxophon zu haben sind. Da könnte ich gleich bei meiner jetzigen bleiben. Weitere Nachteile der Metallschrauben sind, dass Metall typische Ermüdungserscheinungen zeigen kann und auch irgendwann zeigt. Soll heißen: Bricht einfach irgendwann. Außerdem ist Metall nicht so flexibel (also jetzt in Bezug auf Verformbarkeit und Dehnbarkeit), wie andere Stoffe. Das heißt, ich hätte auch weiterhin das Problem, dass ich sehr in meiner Blattschraubenposition gefangen wäre. Aber trotzdem danke für den Tip, ich weiß, dass er nur gut gemeint war, mein kleines Honigkuchenpferd cb (ich weiß, dass das ein doofer Kosename ist... :twisted: ).
     
  17. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.12.05   #17
    *schnief*

    aber danke für des hpnigkuchenpferd, des hat mich dann wieder beruhigt ;)
     
  18. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.05   #18
    :eek:
     
  19. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.01.06   #19
    So, auch wenn ich jetzt zwei Posts hintereinander habe, egal, irgendwie muss man den Thread wieder aus der Versenkung holen:
    War heute im Laden und habe mir eine B&G-Blattschraube geholt: Leider zu eng, lässt sich nur mit Gewalt aufziehen und zerkratzt mein Mundstück... Werde ich umtauschen müssen.

    Wie geht es eigentlich meinem Honigkuchenpferd? Honigkuchenpferde schmecken lecker und ich würde gerne eines (virtuell) vernaschen. :D
     
  20. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 07.01.06   #20
    honigkuchenpferde essen????!!! na, pfui deibel, die sind viel zu süss....
     
Die Seite wird geladen...

mapping