BLUES JUNIOR REVERB MOD - simpel + gut!

von 68goldtop, 01.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    31.073
    Erstellt: 01.04.12   #1
    hi!

    erstmal - nein, das ist KEIN april-scherz ;)


    wie einige von euch vielleicht wissen, nenne ich neben einigen anderen schönen fender-amps auch schon seit langem einen "blues junior" der ersten serie mein eigen.
    ich hab´ihn schon gut 15 jahre und mag ihn immer noch!

    diese frühen modelle hatten leider einen doofen hall - er war sehr schwach und rauschte recht munter.
    das habe ich vor einiger zeit - nach einer anleitung von blues-junior-"pabst" BillM - beheben lassen und war sehr froh mit dem ergebnis. der hall rauschte nicht mehr und war deutlich stärker - wenn auch noch lange nicht so räumlich wie bei einem guten, alten fender-amp mit REVERB.

    nicht so froh dagegen war ich mit BillM´s "tonestack-mod" - der amp hatte dadurch SO viel bass, dass ich ihn kaum noch benutzen konnte ;)

    nun hab´ ich das endlich mal wieder zurückbauen lassen und bei der gelegenheit hab´ ich meinen techniker gefragt ob er vielleicht eine möglichkeit sieht den hall stärker zu machen - ja, und er hat auch gleich eine gesehen:

    Widerstand R56 = 470k wurde ersetzt durch Widerstand 180K in Serie mit Trimmer 500k, mit dem der Anteil eingestellt werden kann.

    das ergebnis ist der HAMMER!
    der hall-sound ist natürlich immer noch begrenzt durch die schaltung und die kleine hallspirale - aber er klingt dennoch gut, und es gibt so viel (oder auch so wenig) davon wie man will!
    soll sagen - der hallregler hat jetzt eben eine viiiiel grössere bandbreite.

    ich kann die kleine modifikation jedem empfehlen der mehr HALL von seinem BJ haben möchte :great:


    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping