blutioger anfänger braucht tipps !

von h4ze, 09.08.04.

  1. h4ze

    h4ze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #1
    hi,
    also ich hab n paar fragen und leg einfach ma los...

    1. Ist es besser erst Akkustikgitarre zu lernen und dann auf e-gitarre umzusteigen??? oder is der unterschied so gering dass man auch gleich mit egitarre starten kann ?

    2. was haltet ihr von der marke harley benton ? hab da bei thomann nen set gesehn mit 8w verstärker und gitarre und zubehört für 88 euro.... kann man damit anfangen oder is der sound zu schlecht??

    3. könntet ihr mir was empfehlen??? sollte so insgesamt nich mehr 200 - 250 euro kosten.... je weniger desto besser... also sozusagen ein selebr zusammengestelltes set... mit gitarre verstärker gurt stimmgerät und kabel....

    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen !
    schonma danke im vorraus !!

    p.s. ich hab echt keine ahung von gitarren, wills halt nur lernen und dann auch inner band spielen also bitte nich mnit sovielen fachbegriffen antworten ! ;)
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 09.08.04   #2
    Sorry, aber von deinem 88 € Schnäppchen würde ich dir auf jeden Fall abraten.
    Hmmmmm....mit 250 €. Ist immer noch wenig, aber für den Anfang reicht das.
    Ich würde dir aber auf jeden Fall raten dass du beim Kauf auf die Markennamen achtest. In diesem Preissegment ist zu empfehlen.

    Gitarre: Epiphone :great: , Fender Squier, ESP Ldt, Jackson, Ibanez.

    Verstärker: Peavey, marshall, Hughes & Kettner, Fender, VOX.

    Kauf dir dein Equipment am Besten gebraucht (kannst du viel Geld sparen)
     
  3. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #3
  4. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 09.08.04   #4
    Also,

    klar kann man bei E-bay Gitarren kaufen.
    Würd ich dir auch raten, bei E-bay ne gebrauchte zu kaufen.
    Was ist besser: ne schlechte Neue oder ne gute Gebrauchte? So seh ich das.

    Von der Epiphone Les Paul Special II würde ich dir allerdings abraten.
    Schau einfach mal bei E-bay nach günstigen angeboten und vergleich sie dann mit den Neupreisen bei Thomann oder Musik-Service.

    Beim Verstärker würd ich s genau so machen
     
  5. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 09.08.04   #5
    Ich kann durchaus verstehen, dass wenn man sich einmal in Kopf gesetzt hat mit dem Gitarre spielen anzufangen. nicht mehr so lange warten möchte.
    Das sollte aber auf garkeinen Fall ein Grund sein, sich für das falsche zu entscheiden oder.

    Irgendwann bist du an dem Punkt, wo du selbst mit deinem Spiel nicht mehr voran kommst, guckst hier ins Forum und siehst, dass nur schlechtes über deine Gitarre geschrieben wird. Schon ist deine Gitarre für dich nichts mehr wert.

    Man sollte nie die suggestivee Kraft unterschätzen.

    Wenn du eine Gitarre in der Form, so wie du sie gezeigt hast haben möchtest, ist in der Preisklasse recht wenig zu machen. Ich kann von dem Intrument nur abraten.
    Genau wie von Stagg Gitarren.

    Wenn du dich für eine Strat entscheidest, dann sowas hier http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46647&item=3740973480&rd=1

    Als Amp, vielleicht ein Micro Cube für 100 Euro. So lange wird es schon nicht dauern 150 Euro mehr zu sparen.
     
  6. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 09.08.04   #6
  7. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.08.04   #7
    Ich kann von mir nun wirklich nicht behaupten, eine Referenz in Sachen "guter Klang" zu sein, aber die Epiphone Les Paul Special II habe ich mir auch gekauft und finde sie als erste E-Gitarre auch gut. Soweit ich hören kann, klingen alle Töne "richtig" (hab als Referenz allerdings auch nur das Stimmgerät, meine Konzertgitarre und meine Ohren ;)), die Oktavreinheit ist in meinen Ohren auch gegeben und die Verarbeitung finde ich für den Preis auch gut.
    Fazit: Für den Preis kann man keine Wundergitarre erwarten, aber insgesamt meiner Meinung nach dem Preis angemessen.

    Bei dem Amp (ich habe einen Marshall MG15 DFX) kann ich dir allerdings nur raten, mehr als 15W zu nehmen (und da natürlich auch nicht den billigsten). Habe selber noch keinen anderen Amp ausprobiert *hüstel*, aber mit dem verzerrten Klang bin ich absolut nicht zufrieden, viel zu undifferenziert und ab höherer Verzerrung klingt das nur noch nach Matsche.
     
  8. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 09.08.04   #8
    Da fällt mir nochwas zum Amp ein. Bei Ebay bekommst du für 12-15 Euro eine Soundblaster Live! (Ich trete in Bullisht's Fußstapfen :) )

    Wenn du eine Gute Stereoanlage hast, also nicht so ein Billig 20 Watt Teil mit Mini-Boxen, kannst du deine Gitarre in den Line In klinken und per Software den Sound modulieren.

    Alles drum und dran wäre es dann 20 Euro für Soundkarte mit Kabel und Steckern.

    Wenn du wissen willst wie sich das anhört, suche den Thread "Kostenfreis VST Plugin" o.ä.

    Das ist ein Weg Musik zu machen, so wie er vielleicht nicht allen zusagt, jedoch wird ein ähnlicher Weg schon seit Jahren in manchen Tonstudios gegangen.

    Lass es dir duch den Kopf gehen.

    Nachtrag: Falls du dich für einen normalen Amp entscheiden solltest, steht über mir, dass 15 Watt nicht ausreichen.
    Ob dir der produzierte Sound gefällt oder nicht, hängt nicht von der Leistung ab. Ich hole aus meinem Micro Cube mit 2 Watt einen viel schöneren Ton als aus jedem Brüllwürfel. Kleine Modeling Amps sind also 'ne feine Sache. (Für wenig Geld)
     
  9. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #9
    hi
    erstma danke für die vielen antworten !
    ich hab herausgefunden dass inner nachbarstadt n etwas grösserer musikladen is, zu dem werd ich ma hinfahren und fragen ob ich ma n paar modelle in die hand nehmen kann...
    wie is dass denn mit der a-git. is es besser auf der erstmal die grundstücke zu lernen oder kann man da auch gleich mit e-git. anfangen ? wär mir nämlich lieber....
     
  10. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 10.08.04   #10
    Nimm eine E und eine A Gitarre in die Hand und dann weißt du bestimmt womit du anfangen möchtest. Was nun besser ist, kann man schlecht sagen. Willst du dir einen eigentlich einen Lehrer nehmen? Ich habe den Fehler gemacht und es nicht gemacht.

    Ab nächstem Monat nehme ich Unterricht bei jemandem mit einem MOA, kostet zwar 20 Euro/60 Minuten, aber ich denke dass wird es mir wert sein.

    Zwar kann man es nicht pauschalisieren, aber ich denke was ein Anfänger in einem Jahr ohne Lehrer schafft, klappt bei einem mit gutem Lehrer in sieben oder acht Monaten.
     
  11. Onikage

    Onikage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #11
    Natürlich kommts auhc immer drauf an was du spielen willst ob du eher die schnellen Metalriffs auf Distortion Overdrive etc. spielen willst oder nur Akustische Songs.
    Also für 200-250 € bekommste höchstens ne E-Gitarre, Ich würde dir empfehlen dasd du dir schon ne gute Gitarre fürn Anfang holst, da du dich später ärgerst wenn du besser bist und ne scheiß Gitarre hast. Da is ein guter Amp nichtmal soo wichtig 10W fürn Anfang reichen völlig aus, so hab ich auhc angefangen :great:
     
  12. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #12
    also unterricht wollte ich schon nehmen um überhaupt erstma die basis zu lernen... wenn ich dass dann kann wollt ich unterricht aufhören und so üben...
    ich wollt eigentlich so in richtung punkrock gehen...
    was haltet ihr von diesem ibanez set ?? hab hier im forum schon oft gelesen dass das für anfänger richtig gut sien soll

    http://www.musikland-online.de/inde...34&musikland=a34f1763f685f5a70426f24085511c4a

    die frage is nur wie lange is man anfänger.. also wann bräuchte bei sonem set wieder ne neue gitarre ?
     
  13. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  14. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 10.08.04   #14
    Meine Meinung, was Equipment anbelangt steht oben. also sage ich da jetzt nichts zu.

    Anfänger ist man wohl ziehmlich lange. Vielleicht auch sehr lange.
    Wenn ich es an einem Lied fest machen müsste würde ich sagen: "Wer You shook me All.... von AC/DC ohne Solo, aber den Rest vollkommen ohne Fehler spielt ist kein Anfänger mehr"

    Wann du dir eine neune Gitarre holst, hat aber nichts mit können zu tun.

    Paganini tauschte sein eher mittelmäßiges Intrument erst vor dem Auftritt, was ihn noch überlegener wirken ließ.
     
  15. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #15
    ok danke ncohma für die vielen antworten, ich werd ma sehn wieviel der unterricht bei usn so kostet und dann such ich nen laden der das alles verkauft.... und dann wird :rock:
     
  16. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #16
    ich hätte da ma nen vorschlag was ich mir so denken würde... wenn ich kein set nehme:

    gitarre
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-143501.html?sn=d7f4b75deb79fff8e72b711017500a15

    versträker ( is das eigentlich =amp oder is da ncoh nen unterschied?)
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-151405.html

    was haltet ihr davon ?? kann man das gebrauchen?? also für neuanfänger gut ??

    wenn ich nen set nehme würd cih zwischen den beiden hier überlegen:

    http://www.musikland-online.de/inde...34&musikland=a34f1763f685f5a70426f24085511c4a

    oder

    http://www.musikland-online.de/inde...10&musikland=a34f1763f685f5a70426f24085511c4a

    wobei mir das 2 mehr zusagt von optischen her...

    sagt ma bitte ob man damit was anfangen kann... hab gehört ibanez und epiphone sollen gute marken sein...
     
  17. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 10.08.04   #17
  18. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #18
    kann man da einfach hinschreiben man möchte das set für 200 euro haben und dann machen die das auch?? oder wovon hängt das ab ob die das machen?
     
  19. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 10.08.04   #19
    Du siehst doch rechts den Linke "Wunschpreis".
    Dann kannst du den Musik-Service anschreiben.
    Schreib einfach, dass du nur 230 € hast und dir daher die Versandkosten nicht leisten kannst und frag ob die diese Übernehmen könnten. Aber immer schön höflich bleiben.

    Lass dir was einfallen. wird schon klappen.

    Ersparnis dann ca. 15 €
     
  20. h4ze

    h4ze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #20
    wow... ich glaub wenn cih was nehme dann das... scheint ja echt ncih schlecht zu sien... nu muss ich nur noch günstigen unterricht finden und dann gehts los...
    von euch kommt nich zufällig einer ausm kreis SFA ??
     
Die Seite wird geladen...

mapping